Seit Silvester leiser aber dauerhafter Tinnitus (Knalltrauma) am linken Ohr, was tun?

6 Antworten

Ja es handelt sich um Tinnitus, geh sofort zum HNO Arzt, gerade wenn man nen Knalltrauma hat ist es sehr schwer nen Tinnitus wieder bezubekomm da deine Härrchen im Ohr beschädigt sind, hie kommt es drauf an sofort zu handeln mit Infusionen und Kortison.... wartest du zu lange bekommst es nie mehr weg !!!!

Danke, bin eben in's Getraudenkrankenhaus hier in Berlin zum HNO. Hat mir Kortison gespritzt. Noch irgendwelche Tipps? :D Danke schonmal.

0
@LedJulian

Du kannst jetzt nur abwarten !!! In den meisten Fällen verschwindet der Tinnitus in den ersten 3 Monaten vor allem wenn als erstbehandlung kortison gegeben wurde... aber nur einmal gespritz ob das reicht :/ i habe es 13 tage lang genomm hochdosiert

0

Ich habe seit Jahren einen dauerhaften Tinitus, angeblich sagt meine HNO-Ärztin, weil ich irgendwann mal den Ton wahrgenommen, aber nicht drauf reagiert habe... Dachte wahrscheinlich auch das geht wieder weg.

Geh sicherheitshalber zum Arzt. Es kann doch nicht schaden, wenn du das mal untersuchen lässt...

Hey versuch doch mal die Musiktherapie, ich denke die hilft bei dir! Meine Freundin hatte auch 7 Jahre chronischen TT hat das dann gemacht vor ca 2 Jahren und hat seit dem fast Ruh er is eig nicht mehr hörbar selbst im Stillen kann sie wieder schlafen.

0

Vermutlich Knalltrauma, wenns morgen nicht weg ist ab zum HNO hab am 20.12 einen Schuss ohne Gehörschutz abgegeben direkt piepen gehabt wurde am nächsten tag besser aber bis heute 14 Tage danach immer noch pfiepen! Muss Blutverdünner schlucken, wenns anfang Januar nicht weg ist muss ich in KH zwecks infusionen! Mal gucken da kann man nur hoffen du hast damit wohl so wie ich... deine Haar Nerven-Zellen geschädigt... ab Zum HNO lass dich dort beraten!

Gute Besserung !

Was möchtest Du wissen?