Seit Praktikum habe ich Schmerzen, verstopfte Nase und kein Hunger?

3 Antworten

könnten die schmerzen auch schlicht ein Muskelkater sein? und solange du kein fieber hast, ist Bettruhe meiner Meinung nach auch nicht notwendig. schau, dass du ausreichend isst und trinkst. wenigstens Smoothies, molke oder joghurtdrinks?

zwing dich auch mal zum essen und du wirst sehen, dass es dir danach gleich viel besser geht. dein Körper braucht die Energie - auch wenn du nicht arbeiten gehen würdest.

ansonsten kann ich dir nur raten, jetzt am anfang halt einfach durch zu beißen. so ein Praktikum dauert auch nicht ewig. und im nachhinein kannst du stolz auf dich, dein Geld und die Erfahrung sein.

zum Arbeitsleben gehört halt leider Disziplin und ausdauer dazu und auch mal etwas zu tun was nicht so lustig ist. leider müssen solche unbeliebten aufgaben halt auch von irgendwem erledigt werden und darauf will sich der Arbeitgeber verlassen können. man macht einfach nur seinen Job und verdient dafür auch sein Geld...

Ich weiß ja nicht in was für einer Verfassung du vor deinem Praktikum warst aber für mich hört sich das nach rumjammern an.

Kleiner Hinweis noch zu deiner Aussage "und ja er kann kein richtiges deutsch". Wenn du so etwas schreibst solltest du sicher gehen es selbst und vor allen ich schriftlicher Form richtig zu beherrschen.

Bei uns auf Arbeit haben die Lehrlinge auch eine Stunde Pause bei 8 Stunden Arbeitszeit. Gesetzlich vorgeschrieben sind für die normalen Arbeitnehmer gerade mal eine halbe. Da kannst du dich schon mal darauf einstellen was mit dem Einstieg in das richtige Arbeitsleben auf dich zu kommt.

Und damit du mal einen besseren Vergleich hast schilder ich mal meine Arbeitssituation. Ich arbeite in Wechselschicht, heißt eine Woche Frühschicht und eine Woche Spätschicht, inklusive kurzes Wochenende nach der Spät. In der Früh arbeite ich von 6-14,30 Uhr wobei ich jedoch bereits um vier aufstehe um ordentlich zu frühstücken und eine Stunde Fahrt auf die Arbeit einplane. Dann bin ich gegen halb vier zu Hause. Da fällt nach den üblichen Dingen die zu erledigen sind oft gegen 21Uhr der Hammer. In der Spät hingegen arbeite ich bis 23Uhr, also gegen 24Uhr daheim. Pause ist wie oben beschrieben eine halbe Stunde. Und ja natürlich fühlt man sich da auch mal fertig und ausgelaugt. Von unbezahlten Überstunden und sechs Tagewochen ganz zu schweigen. Aber Arbeit ist nunmal kein Freizeitvergnügen. Zur Erholung dient das Wochenende und Urlaub. In meinem Fall dreißig Tage im Jahr.

Hoffe du hast jetzt mal einen Eindruck was im Arbeitsleben auf dich zukommen kann und ich verstehe das, gerade wenn man zuvor noch Schüler war es einem anfangs zu viel ist. Aber so ist das Leben. Gewöhn dich dran und hör auf zu jammern denn den meisten arbeitenden Menschen ergeht es so.

Solltest du aber wie anfangs erwähnt gesundheitlich tatsächlich nicht im Stande sein zu arbeiten, was ich anhand der Aussage deines Vaters bezweifel solltest du nach Feierabend doch mal einen Arzt aufsuchen.

Nach der Schichte kann ich kein Artz mehr aussuchen da mein vertrauter Arzt bis 15:30 schließt. Klar gehts mir Gesundheits mässig gar nicht gut. Ich habe durchgehend schmerzen und habe fast 5 kilo abgenommen. Aber egal danke trotzdem.

0

Das mit dem komischen Gefühl habe ich bei jedem Praktikum aber heul nicht rum das ist Arbeiten.

Deine..

0

Praktikum schwänzen?

Ja und zwar habe ich ein fünftägiges Praktikum und es ist echt furchtbar, entweder ich Sitz für Stunden nur da und mache nichts oder Falte den ganzen Tag Blätter. Die Mitarbeiterinnen inklusive der Chefin sind total unfreundlich und teils echt frech! Ich muss da bis um 17 Uhr bleiben und es ist echt ziemlich beschissen! Ich werde da behandelt wie ein Sklave und generell scheinen die mich nicht ernst zu nehmen. Ich habe heute da angerufen und gesagt ich wäre “krank” kam auch ziemlich glaubhaft weil ich am vorherigen Tag früher gehen musste aufgrund eines arzt termines. Heute /morgen ist der letzte Tag Abe rich habe keine Kraft und Motivation da nochmal hinzugehen. Soll ich morgen früh einfach nochmal anrufen und sagen mir geht es immer noch nicht gut? Oder kommt das auffällig?

...zur Frage

Mit Erkältung ins Trainingslager nachdem Trainingslager immer noch leicht erkältet soll ich zum Arzt?

Hallo zusammen ich bin 18 jahre alt männlich.
Ich war im Trainingslager ( fussball ). Ich habe mit verstopfte Nase und bisschen Halsschmerzen trainiert. Jetzt bin ich vom Trainingslager zurück. Ich habe keine Halsschmerzen mehr aber noch ein bisschen verstopfte Nase und eine tiefe stimme. Sollte ich zum Arzt? Ist es möglich das ich mir eine Herzmuskelentzündung eingeschnappt habe? Ich habe nähmlich jetzt gelesen das man mit einem Infekt kein Sport treiben sollte. Ich habe jetzt Angst bekommen.. sollte ich zum Arzt? Ich hatte keine andere symbtome wie z.B fieber oder glieder schmerzen.
Was denkt Ihr?
Danke im voraus!

...zur Frage

Kann ich jetzt noch sagen, dass ich nicht mehr mitfahren möchte?

Ich bin derzeit in einem Praktikum und mein Praxis Anleiter fährt in Etwa dieselbe Strecke wie ich Nachhause. Er hat dann gefragt ob er mich mitnehmen soll, was ich ja nett fand, aber ich bekomme langsam starke Kopfschmerzen, nach der Autofahrt mit ihm. Er ist Raucher und meinte, dass ich Das ertragen muss wenn ich mit ihm fahre und naja das erste Mal meinte ich, dass es mir Nichts ausmacht.. was gelogen war. Ich dachte es kommt nur 1x vor, dass er mich mitnimmt. Jedenfalls raucht er immer zu Anfang der Fahrt ca 10 Minuten. Und ich hab bereits einen Knoten in der Schilddrüse und hab Angst, wenn ich den Rauch einatme es noch schlimmer wird, da der Knoten bereits größer geworden ist trotz Tabletten.

Auch wenn ich das Gefühl habe, er ist manchmal genervt von mir, weil ich etwas länger zum Nachdenken brauche . .. hab ich Angst, wenn ich das nächste Mal bei der Frage, ob ich mit will verneine, dass ich einen komischen Eindruck mache.. bzw ich plötzlich das Gefühl vermittel, dass ich mich als was Besseres fühle oder nicht mehr mit ihm mitfahren will, weil ich ggf beleidigt oder sonst Was bin. Und naja es ist seine Gewohnheit und Menschen reagieren bei in Frage stellen ihrer persönlichen Gewohnheiten bekanntermaßen launisch und gereizt. Aber mir geht es irgendwie schlechter, seitdem ich öfters mitgefahren bin und ich habe starke Kopfschmerzen nach der Autofahrt. Eigentlich könnte ich nämlich auch den Bus nehmen. Und naja.. ich fühle mich irgendwie unwohl, wenn ich dann das Gefühl habe .. ich muss noch Smalltalk führen. Weil eigentlich war die Zurückfahrt Nachhause für mich schon Entspannung und Abschalten des Tages und so empfinde ich es als noch längere Arbeitszeit irgendwie.. da die Gespräche nur in diese Richtung gehen. Und naja generell hab ich irgendwie Angst mit einem Mann mitzufahren, den ich nur aus der Arbeit kenne und hab Angst, dass Mal irgendwas passiert, wo ich mich nicht wehren kann und er mich unter Druck setzen würde und ich ihm keine Widerrede geben kann, da er mein Anleiter ist und ich ggf nur die junge Praktikantin.

Und naja ich versuche Alles immer richtig zu machen und möchte nicht durch ein Nein, mein Praktikum gefährden . ..

Was soll ich jetzt machen ?

...zur Frage

Gleich Probearbeiten und Krank

Huhuu

hatte vorgestern ein Vorstellungsgespräch für ein 3 Wöchiges Praktikum im Kindergarten. Dabei hatte man mir angeboten am Donnerstag einen Tag zu arbeiten auf Probe. gestern hatte ich schon Husten und eine verstopfte Nase. hab mich mit wick eingerieben und dachte es wird schon. Heute morgen wache ich auf und habe 39,46 Fieber Halsweh Husten verstopfte Nase.... Also richtig Krank... Nun hab ich keine Ahnung was ich machen soll. Habe richtig Angst das der Kindergarten wenn ich ihm vorschlage Montag zu kommen (Praktikum soll am 1ten Februar beginnen) mir sagt vergessen sie es.... wenn ich aber so arbeiten gehe und alle anstecke wird sich auch keiner freuen.

...zur Frage

Erst Hunger dann wieder weg.. woran liegt das?

Alsoo.. :'D

Ich bin grad beim praktikum und habe erst um 13:00 uhr pause, jedoch krieg ich meist schon um 11 Hunger xd Aber wenn ich dann warte und nichts esse geht dieses Hungergefühl wieder weg. Warum ist das so? ich hab jetzt immer noch kein Hunger obwohl ich zwischen durch mega Hunger hatte :'D vielleicht habt ihr ja eine Erklärung^^

...zur Frage

Mir wird schlecht im OP-Saal, was tun?

Hey Leute,

ich mache mein Schülerpraktikum bei einem Facharzt und heute durfte ich in meine erste OP. Es war eine Operation an der Wirbelsäule, bei der ein Nerv gelockert werden sollte, da er eingeklemmt war..oder so ähnlich. Jedenfalls der Schnitt kam überraschend, da er schnell ausgeführt wurde und nicht lange überlegt wurde. Dann fummelte der Doktor an der Wirbelsäule mit einem Skalpell herum und mir wurde schwarz vor Augen. Dann ging ich raus und aß etwas. Nach einer halben Stunde wollte ich es noch einmal versuchen, aber nach 5 min merkte ich schon, wie es wieder anfing.

Ich glaube, mein Problem liegt darin, dass ich mich immer in die Lage versetzte und mir vorstelle, wie mir jemand an meiner Wirbelsäule herumfummelt. Alleine der Gedanke daran....

Am Freitag darf ich noch einmal in den OP-Saal. Hat jemand Tipps, wie mir nicht so schnell schlecht wird und ich wenigsten etwas von der OP mitbekomme?

LG.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?