Seit Monaten immer mehr Hornissen (auch im Zimmer)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hornissen lösen gegen Ende des Sommers ihren Staat auf - hier auf Arbeit sind die Dinger auch zahlreich an den Fenstern, vor allem nachts wenns draußen dunkel ist und drinnen die Lampen erstrahlen. Einfach töten würde ich die nicht - die stehen unter Artenschutz und die Strafen können teils echt empfindlich sein. Ich würde mich einfach mal an einen Imker wenden falls es so etwas bei euch in der Nähe gibt.

Bedeutet es, dass ich haftbar bin falls ich eine Hornisse töte? Kann man irgendwo nachlesen, welche Strafen auf den "Hornissenmord" stehen? Fände ich interessant - bis jetzt fand ich nur ein paar Artikel zum Artenschutz.

Und vielen Dank für den Tipp mit dem Imker!

0
@Basip

Wenn du das Nest zerstörst oder die Königin umbringst, dann kann dich das bis zu 100.000,- Euro kosten - kein Scherz. Von daher würde ich von dem Rat, dass du das Nest im Wald verbrennst absolut abraten...

1

Hallo.

Das stimmt, dieses Jahr aufgrund der Witterung und des milden Winters sind besonders viele Hornissenstaaten zu finden.

Deine Angst und Sorgen kann ich verstehen sind die doch größer und wirken bedrohlicher als Wespen. Ich kann dich vorerst allerdings beruhigen denn Hornissen sind harmloser wie Wespen und sogar sehr zahm.

Du hast es richtig gehört, Hornissen dürfen nicht einfach so getötet, verletzt oder auch einfach versetzt werden. Hierzu ist fachkundiges Personal notwendig, die eines Imkers oder die eines Insektenbekämpfers da diese auch Ausgebildet auf Tierumsetzung sind.

Alles Gute

Liebe Grüße

Stimmt, dieses Jahr sind mehr zu finden als letztes Jahr wobei vor zwei Jahren viel mehr zu finden waren als dieses Jahr.

0
@Startrails

In meinem Garten habe drei Hornissenvölker, wir leben miteinander und keiner stört sich daran. Es ist tatsächlich so, das Hornissen wesentlich friedfertiger sind als Wespen und sogar als Bienen. Sie ziehen sich eher zurück als das sie stechen würde, wobei ein Hornissenstich nicht gefährlicher ist ein Wespenstich nur das er ein wenig mehr weh tut.

Solche kommentare wie man sollte sie verbrennen, dem sollte man nicht beachtung schenken.

Liebe Grüße FD.

0
@FlyingDog

Bienen sondern sogar mehr Gift ab als Hornissen. Aber man muss zugeben, dass es schon etwas bedrohlich klingt wenn die losfliegen - dieses tiefe Summen ;-)

0

Hornissen sind weit weniger schlimm als man denkt! Ihr Nester entfernen darf man so einfach nicht, das wird nur an öffentlichen Gebäuden genehmigt oder eventuell mit einer Sondergenehmigung soweit ich weiß.

Solange das Nest aber nichtmal gefunden ist, kann man ohnehin nichts unternehmen. Ich würde den Hornissen mal - so blöd es klingt - versuchen zu folgen. Fliegen sie stets um dein Haus, könnte bspw. ein Nest in einem Rollladenkasten oder auf dem Speicher sein.

Die Hornissen-Saison sollte allerdings auch nicht mehr solange laufen, sodass sich das Problem relativ bald von selbst erledigen sollte.

die Hornissen sind bei dem jetzt guten Wetter noch einige kurze Zeit aktiv und dann sterben die Völker sowieso. Lasst die Hornissen in Ruhe,öffnet ihre Fluchtwege und schaut dass keine Hornissen in den Mund kommen.

Bring sie einfach alle um :D wer findet das schon raus oder ruf den kammer fänger

Was möchtest Du wissen?