Seit monaten Husten.. Wie kann ich meine Stimme wieder aufbauen? :(

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gelo-Revoice ist ein guter Tipp. Da man das aber nur alle paar Stunden nehmen soll und du zwischendurch vielleicht noch das Gefühl hast, etwas tun zu wollen: "ipalat" Halspastillen, ebenfalls rezeptfrei in der Apotheke erhältlich. Es wurde für Sänger und Viel-Sprecher entwickelt und kann jederzeit ohne Einschränkungen oder ohne "erst wieder in x Stunden" angewendet werden.

Stimme schonen wäre auch mein Tipp. Durch den Husten werden die Stimmbänder gereizt, weil sie ständig mit subglottalem Druck aufgesprengt werden und dann fliegen mit Hochgeschwindigkeit Luft und Schmutzpartikel an ihnen vorbei. Von einem Aufbau der Stimme in diesem Stadium würde ich dringend abraten.

In Absprache mit deinem Arzt (!) könnte dir ein Logopäde, der auch Sänger betreut (oder ein Gesangslehrer mit Zusatzausbildung Logopädie) helfen, dass man dir den Husten zumindest nicht so stark anhört.

Dein Gefühl trügt dich nicht. Die Stimme ist ein paariger Muskel, der genau wie jeder andere Muskel im Körper trainiert werden möchte, wenn er ständig Höchstleistung bringen sollte. Wird er nicht trainiert, kann er auch keine Leistung bringen. Wirklich kaputt geht er dabei jedoch nicht.

Minaa27 27.07.2014, 00:24

Okey danke ;) Heißt das das meine stimme eigentlich nicht ganz kaputt gehen kann auch wenn ich wohl dann fast ein halbes jahr nicht wirklich gesungen habe?

0
jpPopgesang 29.07.2014, 12:42
@Minaa27

Bitte schön, gern geschehen :)

Das ist korrekt. Wirklich komplett zurückbilden würde sich die Stimme niemals, auch wenn du jahrelang schweigst. Denn: Die eigentliche Funktion der Stimmlippen ist der Verschluss der Luftröhre zum Schutz gegen Fremdkörper. Da du jedoch nicht aufhörst zu atmen, hören die Stimmlippen nicht auf zu arbeiten.

Kaputtgehen ist wieder ein anderes Thema, denn dazu bedarf es einschneidender Vorgänge wie Knötchen, Einblutungen, unsachgemäße Benutzung eines Tubus, OP-Fehler und andere gruselige Dinge.

0

Die Ärzte verraten einem meist nicht das Einfachste: Ca 14 Tage lang "Gelo-Revoice" (ohne Rezept für 7,50 € aus der Apotheke) und weg ist das Problem - auch für spätere Stimmpflege geeignet.

Hallo Minaa27,

Du hast schon das "Richtige" genannt ...

Sollte ich meine Stimme bis zu dem Termin eher weiter schonen und nicht singen

Würde ich Dir sehr empfehlen (meine persönliche Meinung).

Wünsche Dir Gute Besserung.

Liebe Grüsse Lea

Minaa27 29.06.2014, 17:28

Okey danke Aber wird meine stimme dann nachdem ich drei monate lang nicht gesungen habe wieder besser werden?

1
jpPopgesang 30.06.2014, 10:27
@Minaa27

Wenn sie wieder gesund ist und du wieder mit dem Stimm-Training beginnst, wird sie wieder besser werden.

Ob sie wieder so klingt wie vor dem Husten hängt in erster Linie davon ab, wie schwerwiegend die Auslöserkrankheit war und ob sie Narben hervorgerufen hat. Narbengewebe im Ansatzrohr kann den Klang der Stimme beeinflussen.

1
Minaa27 27.07.2014, 00:26
@jpPopgesang

Achso okey.. ich habe langsam das gefühl das ich chronischen husten kriege... :'(

0

Was möchtest Du wissen?