seit monaten darmgrummeln und blubbern

3 Antworten

Keine Angst, die Symptome sind nicht typisch für Darmkrebs. Das blubbernde Geräusch kommt üblicherweise vom Dünndarm, wenn morgens die Leber ihre arbeit aufnimmt und die Peristaltik der Därme einsetzt. Nur wenn die Entwässerung nicht funktioniert, macht auch der Dickdarm solche Geräusche. Hast du diese Symptome täglich, oder mit Pausen? Kannst du vorerst deine Ernährung und Lebensweise beschreiben? Isst du viel oder wenig rohes Gemüse, Obst, dunkles oder helles Brot, Süßigkeiten oder Chips? Wann ist die letzte Mahlzeit vor dem Schlafengehen? Betreibst du Sport Ich vermute, du konntest noch keinen Zusammenhang zur Ernährung herstellen. Also dass du zB gesalzene Erdnüsse isst, oder Nougatschokolade und innerhalb von 24h Beschwerden auftreten? Konntest du da vielleicht Regelmäßigkeiten oder Auffälligkeiten feststellen?

habe immer wenig gemüse und obst gegessen viel süßes chips unsw alles also eher die ungesunden sachen und immer unregelmäßig da ich in schichten arbeite.die beschwerden sind meistens frühs 6-12 uhr wo der bauch weh tut grummelt und blubbert kann dadurch auch nicht mehr schlafen und nach jeden stuhlgang wird es aber besser.frühs muss ich meistens so 3ma aufs klo meistens weicher stuhlgang und um so mehr ich gegessen hab um so mehr muss ich aufs klo am nächsten tag.

0
@sunny1991

Dann versuche bitte gezielt ballaststoffreiche Nahrung zu konsumieren. Und Nahrung, die stopfende Wirkung hat. Karotten, Semmeln, dunkles Brot und sieh mal, was passiert, wenn du vermehrt Obst zu dir nimmst. vor allem Äpfel.

0

also: gegen krebsvorsorge ist nichts zu sagen, und was du nun genau hast, kann ich nicht sagen, ich bin nicht dein behandelnder arzt

früher sagte man aber: ärger schlägt auf den magen, sorgen auf den darm

und es ist bekannt, daß blähungen und darmgrummeln in der regel ein symptom für stress sind - wo der stress herkommt ist auch klar, du schreibst ja, daß du fürchterliche angst vor darmkrebs hast

also: krebs wird leicht diagnostiziert, mach ruhig regelmäßig vorsorge, aber komm auch ein wenig runter - es soll schon fälle gegeben haben, wo hypochondrie zu ernsthaften erkrankungen führte

Hallo sunny1991,

Du warst beim Arzt, alles wurde untersucht und ist gut. Warum solltest Du in Deinem Alter Darmkrebs haben??? Wegen eines Blubbern im Bauch und guter Verdauung. Sei froh, daß es so ist. Das ist die sogenannte** "Schiss",** die Du hast. Werde bitte nicht zum Hypochonder in Deinem Alter. Überleg lieber mal, was Du ißt und trinkst...vielleicht ist etwas dabei, was Du nicht verträgst. Lebe und genieße Dein Leben solange Du jung bist und denk nicht soviel über Krankheiten nach!!!!!!!!!! LG Funnyhanni

Was möchtest Du wissen?