Seit mehreren Wochen Magenprobleme was tun?

1 Antwort

Falls du eine chronische Gastritis hast, kann sich dasüber Wochen hinziehen.

Kontrolliere, was du ißt, bleibe ml eine Weile bei Schonkost und Tee. Geh noch einmal zu deinem Arzt und schildere ihm deine Probleme. Evtl. kann er eine Magenspiegelung veranlassen.

Eine Diagnose kann dir hier niemand stellen.

Wie lange sollte man pantoprazol einnehmen?

Und zwar hab ich seit Samstag pantoprazol TAD 40mg bekommen weil ich magenschleimhautentzündung habe ich sollte nur Samstag die 2 mal einnehmen und ab Sonntag nur morgens nüchtern aber leider hab ich denn arzt nicht gefragt wie lange ich die einnehmen soll weil ich hab die heute vergessen einzunehmen hat jemand Erfahrung mit pantoprazol und magenschleimhautentzündung

...zur Frage

Vomex A und Pantoprazol zusammen nehmen?

Hallo :) Ich habe seit mehreren Wochen Magenbeschwerden (Habe auch Bulimie) und soll von meiner Ärztin aus eine Woche lang Pantoprazol 40mg (jeden Abend eine Tablette) nehmen. Nachdem ich das jetzt auch eine Woche gemacht habe, geht es mir aber schlechter als vorher. Vor ein paar Monaten hatte ich einen bestimmten Virus im Magen, weshalb mir Vomex A verschrieben wurde. Davon habe ich jetzt noch ein paar Tabletten übrig. Meine Frage ist daher: Darf ich die beiden Tabletten zusammen einnehmen?

...zur Frage

Ist meine Gastritis weg?

Ich hatte nur ungefähr 2 Wochen eine recht nervige Gastritis. Magenkrämpfe und Verstopfungen. Ich war beim Arzt und der hat mir Pantoprazol verschrieben. Seit gestern Nachmittag habe ich keine Krämpfe mehr und seit heute sind die Verstopfungen auch nicht mehr so verstärkt. Auch dieses Füllegefühl und das unwohl sein ist nicht mehr so doll. Ist meine Gastritis weg? Oder zumindest auf dem sehr guten Weg der Besserung?

...zur Frage

Speiseröhrenentzündung und Atemnot, was tun?

Hallo, ich bin grade so am Ende. Ich habe durch meine Gastritis eine Speiseröhrenentzündung und dadurch habe ich atemnot, ich habe Pantoprazol 40mg bekommen für die Gastritis diese aber durch Omeprazol 2x20mg ersetzt, nun habe ich so ein komisches Gefühl im Hals als würde ich schlecht Luft bekommen, ich habe so Angst das ich ersticke. Mittlerweile nerve ich mein Umfeld damit und die glauben mir nicht mehr, ich bin nur noch ein Wrack. Das Krankenhaus behält mich wegen sowas ja nicht drin, aber vielleicht könnt ihr mich beruhigen. Ich bin Hypochonder und mache mir zuviel Gedanken, aber kann ich wirklich durch die Speiseröhrenentzündung ersticken?

Liebe Grüße

...zur Frage

Ist es sehr schlimm, wenn ich jetzt Pantoprazol auf Dauer nehmen würde (Nebenwirkungen & Allgemeines)?

Ich hatte 2013 knapp ein Jahr lang eine Magenentzündung (Gastritis). 2014, nach der 2. Magenspiegelung, hieß es, ich solle noch eine Woche Pantoprazol nehmen, dann wäre alles wieder gut. Gesagt, getan. Im August 2016, machte ich ein ca. dreiwöchiges Praktikum und verspürte da immer ein Druck im Bauchbereich. Auch davor hatte ich immer den Druck, lies mich aber nicht durchchecken.

Im März 2017 bekam ich wieder einen Magenspiegelungstermin. Es wurde wieder eine Magenentzündung festgestellt. Ich solle 4 Wochen Pantoprazol nehmen, hieß es. Nach dem Absetzen schien es zumindest nach den ersten Tag wieder gut zugehen. Nach kurzer Zeit wieder diesen Druck im Bauch, verbunden mit bisschen Blähungen, trotzdem sehr unangenehm.

Allerdings hatte ich noch Pantoprazol im Haus, da man mir zuviel verschrieb. Also nehme ich jetzt schon seit ca. 3 Tage wieder Pantoprazol (20 mg früh und 20 mg Abend) und die Blähungen sind nach der dritten Einnahme wieder verschwunden. Also lässt sich daraus schlussfolgern, dass, logischerweise, der Magen wieder Probleme schafft.

Ehrlich gesagt habe ich die Schnauze voll und dabei rege ich mich überhaupt nicht auf und habe trotzdem dauerhafte Gastritis mit kurzen Unterbrechungen. Aber mir sind Blähungen zu unangenehm, daher bin ich froh, dass mir Pantoprazol half.

Nun zu meiner Fragestellung: Ich trinke kein Alkohol, nahm noch nie die Pille, rauche nichts und nehme auch sonst keine Schmerzmittel o. Ä. Kann ich daher auch dauerhaft Pantoprazol nehmen und was wären die Folgen bzw. Kann es zu ernsthaften gesundheitlichen Schäden kommen?

Es wäre schön, wenn Leute die sich mit das Thema gut auseinandergesetzt haben und auch (angehende) Ärzte sich die Zeit nehmen, mir zu antworten. Gerne auch Leute aus den Gesundheitsbereich bzw. sonstige Experten.

...zur Frage

Wie lange dauert eine Gastritis?

Hallo. Ich hatte seit mehreren Wochen Magenbeschwerden und Übelkeit. Dann bin ich zum Arzt gegangen, der dann feststellte dass ich eine Magenschleimhautentzündung habe. Seit Donnerstag ernähre ich mich nurnoch von Zwieback. Erst nehme ich Mcp Tropfen, warte eine halbe Stunde und dann darf ich das Zwieback essen. Ich trinke nur Leitungswasser und Kamillentee. So, jetzt wollte ich fragen ob sich jemand mit dem Thema Gastritis auskennt und mir sagen kann, wie lange so etwas dauert bis es weg ist. Ich will auch wieder normale Sachen essen können. Danke im Vorraus. LG Giesela.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?