Seit mehr als 8 Monaten Blut im Stuhl!?

2 Antworten

Ich habe seit 3 Jahren Morbus Crohn aber hatte noch nie solche Probleme mit dem Blut im Stuhl. Soweit ich weiß sind das durchaus Symptome die leider vorkommen wenn man einen Schub hat.
Mir ging es auch ganz am Anfang ziemlich Dreckig aber, wenn sich der Darm mal wieder ein bisschen beruhigt, das aber natürlich seine Zeit dauert, dann wird sich das auch legen. Geh am besten zu einem Arzt der sich wirklich auskennt in diesem Gebiet der wird wissen was zu tun ist.
Keine Angst, wenn du erstmal deine Richtigen Medikamente hast dann lässt such gut damit Leben :)

LG

Das mit dem Blut ist aber nicht normal. Bist Du Dir sicher, dass es sich um Morbus Crohn handelt und nicht um ColitisnUlcerosa. Bei dieser Krankheit ist de Dickdarm betroffen und es kann bluten, aber nicht so lange! Such Dir bitte einen Spezialisten, damit slles geklärt wird. Ich habe Morbis Crohn seit 18 Jahren und blute eigentlich nur, wenn die Stuhlgänge über 15 x am Tag auftreten. Nehme jetzt zur Zeit Kortison und Humira. Bitte gehe zu einem Spezialisten, dass es Dir endlich wieder besser geht.

Blut im Stuhl - nicht aus Dickdarm?

Hallo. Ich habe Blut in meinem Stuhlgang - hatte jetzt eine Darmspiegelung und es wurde dort nichts gefunden. Als ich mich auf die Darmspiegelung vorbereitet habe, kam ziemlich viel Blut und auch davor waren in meinem Stuhlgang dunkle Blutauflagerungen zu finden. Aber woher kommt es, wenn es nicht aus dem Darm kommt? Es kommt auch nicht vom Darmausgang, also muss es irgendwo weiter oben herkommen. Weitere Maßnahmen? Der Arzt konnte mir da jetzt nicht unbedingt weiterhelfen. ich mache mir schon ein wenig Gedanken.

...zur Frage

Durchfall, Bauchschmerzen, Geschwollene Lymphknoten/Leiste - Ärztemarathon

Ich bin weder Fleisch noch Fisch und nach 6 Monaten voller Untersuchungen immer noch ratlos.

Hier die 6 Monate zusammengefasst:

Plötzlich ständiger Durchfall + Unterbauchschmerzen 3 Wochen später: Darmspiegelung mit dem Ergebnis- Leichte Entzündung im Dickdarm ohne Anzeichen auf Morbus Crohn

Der Arzt verschrieb 9 mg Budenofalk- das mir half. Nach Absetzen des Medikaments begann alles von vorn. Das lenkte die Vermutung des Arztes trotz uneindeutigem Befund auf Morbus Crohn und er checkte meinen CRP Wert Ergebnis: Keine Entzündungswerte, weder im Blut noch im Stuhl. Seit einigen Wochen habe ich zusätzlich schmerzlose, geschwollene Lymphknoten in der Leiste.

Ich nehme momentan immer noch Budenofalk (jedoch nur 1 am Tag -3mg-, da ich das Medikament ausschleiche) und habe gemerkt. dass ich auf manche Lebensmittel sofort mit Drchfällen reagiere und einiges (Kartoffeln, Reis) vertrage ich sehr gut.

Ist da draußen jemand mit ähnlichen Problemen und möglichen Antworten?

...zur Frage

Wie kann man abnehmen wenn man Cortison einnehmen muss

Ich habe Morbus Crohn und muss Budenofalk 9mg einnehmen

...zur Frage

Habe ein bisschen Blut im stuhlgang?

Hallo, ich hab bei öfters beim Stuhlgang dann beim auputzen ein bisschen Blut am Klopapier (ich bin männlich) mein Bruder verarscht mich zwar immer dass ich meines Tage hätte xD aber ich hab jetzt trotzdem ein bisschen Angst. Ich war letztens mal beim Arzt da hab ich dass zwar verschwiegen aber er hat mich damals mal mit so nem Teil mit dem schwangere immer abgesucht werden untersucht. Glaub Ultraschall oder so. Damals war ich beim Arzt weil ich ab und zu mehrmals in der Stunde aufs Klo musste. Er hat zwar damals nicht wirklich was gefunden bei dem Ultraschall aber ich hab jetzt trotzdem angst dass ich evtl Prostata Krebs (steht im internet) hätte...

...zur Frage

Budenofalk uno Morbus crohn?

Hallo zusammen

Ich nehme seit ca. 3 Wochen budenofalk uno 9 mg zur Behandlung meines Morbus crohn davor 5 Monate prednisolon jetzt ist mir seit einigen Tagen immer übel aber nicht so das ich mich übergeben muss mehr so flau kann das eine Nebenwirkung vom budenofalk sein ? Und ziehen in den Muskeln ich denke das kommt noch vom prednisolon kann das sein ?

Bin ziemlich ratlos mit prednisolon ging es mir echt gut kein grummeln kein blubbern es war alles still war eine richtige wohltat die entzündung war dann auch so gut wie weg als ich dann vom prednisolon ganz weg war ging alles wieder an.

Habe nächste Woche eine blutuntersuchung und dann ein Termin beim Doc der meinte wenn budenofalk nicht hilft werden wir umsteigen auf tnf a Blocker vor denen ich ehrlich gesagt ein bisschen Angst habe wie sind eure Erfahrungen damit hattet ihr Nebenwirkungen ?

Da ich vor 3 Monaten azathioprin genommen habe und gleich nach 2 Wochen eine bauchspeicheldrüsen entzündung hatte habe ich ziemlich Angst vor den ganzen Medis

Lg und schöne Ostern Wünsche ich euch noch

...zur Frage

Verdacht auf Morbus Crohn! Angst :(

Hallo!

Mein Arzt hat den Verdacht Morbus Crohn gestellt, weil das Terminale Ileum entzündet ist, und erhöhte Entzündungswerte habe. (Darmspiegelung)

Ich habe Angst! Ist Morbus Crohn eine schlimme Krankheit?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?