seit letzter nacht tut mein hals noch mehr weh - schlucken tut weh, warum?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es kann sich tatsächlich verschlimmern, wenn man nachts etwas mit offenem Mund schnarcht, weil die Schleimhäute des Rachens dann austrocknen und so Erregern Tür und Tor öffnen. Halte dir ein Glas Wasser am Bett bereit, solltest du nachts aufwachen und Schmerzen haben.

Wichtig ist nun feucht halten, heißt gaaanz viel trinken und alles vermeiden, was zusätzlich reizt, also weder zu kalt noch zu heiß trinken. Honig ist hier die erste Wahl und tut sehr gut, oder Lutschpastillen gegen Halsschmerzen aus der Apotheke (gibt es auch teilweise im Supermarkt) mit zusätzlich desinfizierendem Wirkstoff. Es gibt auch Lösungen mit sanften Pflanzenauszügen und ätherischen Ölen zum Gurgeln (Salbei, Kamille etc.) Ein Schal ist auch gut für eine zusätzliche Wärmehülle, solange du nicht sehr schwitzt damit und es unangenehm ist.

Es gibt ebenfalls gut wirksame homöopathische Mittel bzw. anthroposophische Heilmittel, die gerade in der Anfangsphase gut wirksam sein können.

Wenn es die nächsten Tage nicht besser oder schlimmer wird, ist ein Arztbesuch angesagt, vor allem, wenn sich weiße Beläge oder Pünktchen auf den Mandeln zeigen, weil dies auf eine bakterielle Besiedlung hinweist, die dem Körper dann schon sehr zu schaffen machen kann.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es fängt meist leicht an und wird dann stärker. Hol dir Halsschmerztabletten in der Apotheke und geh morgen zum Arzt. Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es sich um eine Entzündung handelt. So verlaufen Halsschmerzen eigentlich immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann kommen wenn man Schnarcht!^^ Ist bei mir manchmal so und dagegen hilft einfach nur abwarten und warmen Tee trinken :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?