Seit längerem Durchfall..

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

-- Durchfall wird durch eine Störung des normalen Verdauungsvorgangs verursacht. Während des normalen Verdauungsvorgangs gelangt die Nahrung vom Magen in den Dünndarm. Dort werden die Nährstoffe aus der Nahrung absorbiert und an das Blut abgegeben. Der Speisebrei gelangt von dort in den Dickdarm. Im Dickdarm wird das im Speisebrei vorhandene restliche Wasser resorbiert und die unverwertbaren Nahrungsanteile durch Muskelkontraktionen (Peristaltik) bis zum Rektum weitergeleitet und als Stuhl ausgeschieden.

-- Durchfall entsteht, wenn folgende Störungen im Verdauungssystem vorliegen:

  • 1. Im Dünn- bzw. Dickdarm werden Wasser und Nährstoffe nur unzureichend absorbiert, so dass zu viel Flüssigkeit im Darm zurückbleibt. Der Stuhl wird dann ungeformt und wässrig ausgeschieden.
  • 2. Die Gedärme werden dazu angeregt, Wasser, Salze und andere Flüssigkeiten in das Verdauungssystem abzusondern. Dadurch wird der Stuhl verflüssigt. Diese Stimulation kann z.B. durch eine Infektion oder eine Nahrungsmittelunverträglichkeit ausgelöst werden.
  • 3. Eine Motilitätsstörung sorgt dafür, dass der Stuhl zu schnell durch das Verdauungssystem transportiert wird. Dadurch können Wasser und Nährstoffe nicht richtig absorbiert werden und der Stuhl bleibt ungeformt und wässrig.

-- Akute Durchfall-Erkrankungen sind meistens durch Infektionen, Lebensmittelvergiftung oder Medikamente (z.B. Antibiotika) verursacht und dauern in der Regel nur wenige Tage an. Akuter Durchfall wird häufig von Übelkeit, Fieber und Bauchschmerzen begleitet.

-- Dauert der Durchfall länger als 4 Wochen an, so spricht man von chronischem Durchfall. Die häufigste Ursache für chronischen Durchfall ist das Reizdarmsyndrom. Auch entzündliche Darmerkrankungen wie Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa, Infektionen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Pankreatitis, Zöliakie oder Komplikationen nach einer Darmoperation können zu chronischem Durchfall führen.

-- Die Ursachen von Durchfall weiter ausführlich unter: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/durchfall.html

Vielen Dank für das goldene Sternchen, habe mich sehr gefreut!!!

0

das kann hier niemand per ferndiagnose beantworten..denn hier hat niemand einen telephatischen röntgenblick.... sie muss zum arzt  gehen..das können polypen sein,darmkrebs,einfach nur durchfall,lactoseintoleranz,zyste,entzündung der darmwand, andere allergien,stress..du hast auch nicht gesagt wo sie schmerzen hat im bauch im hintern im herz kopf? Oo wie lange sie das hat..ihr seid ja manchmal echt witzig.... woher sollen wir das denn wissen? nenene....

Sie sollte damit schnellstmöglich zum Arzt, könnte eine Krankheit wie Morbus Crohn dahinter stecken, bei mir war es genauso, wochenlanger Durchfall, schmerzen einseitig beim gehen und sitzen, zum Glück ist ea aber bei mir nur ein Reizdarm.

Am großen zeh starke Schmerzen ?

Hallo, Ich habe schon seit längerem schmerzen an beiden großen Zehen.Immer wenn ich ihn berühre,dann schmerzt stark.Oft wenn ich dann eine lange Zeit Schuhe an hatte und ich sie dann ausziehe dann tuen meine Zehen auch weh.Meistens kann ich dann nicht richtig gehen. Ich spüre dem Schmerz auch durch meine Socken. Wisst ihr was das sein könnte oder woran es liegen könnte?Wenn ja was kann ich machen,damit die Schmerzen weggehen ? Danke im Voraus

...zur Frage

Durchfall während periode mit extremen schmerzen?

Hallo

Ich habe meine Tage bekommen und hatte dabei aber noch nie schmerzen! Dieses mal habe ich auch Durchfall und extreme schmerzen, aber ich weiß nicht, ob die schmerzen vom durchfall kommen, da ich ja noch nie schmerzen hatte oder kommt es von der Periode? Und was kann man dagegen machen? Kommt der durchfall vielleicht davon das ich eh schon erkältet bin? Ich weiß nicht ob das wichtig ist aber ich habe bald meine Periode schon 2 Jahre.

Ich danke schonmal für antworten.

...zur Frage

Durchfall/weicher Stuhl ohne Schmerzen?

Guten Morgen,

ich habe seit über einer Woche Probleme mit meinem Stuhlgang.

Seit 2 Wochen hatte ich mit Unterleibkrämpfen zu kämpfen aber mein Stuhl war soweit in Ordnung, jedoch kam dann Durchfall dazu.

Als ich dann anfangs letzter Woche zum Arzt ging wurde lediglich eine Nieren-Becken-Entzündung festgestellt und ich bekam ein Antibiotikum (einmalig zum trinken) und gegen den Durchfall bekam ich Loperamid.

Schmerzen und Durchfall waren ab Donnerstag dann nicht mehr vorhanden.

Heute ist Dienstag und seit gestern habe ich wieder ziemlich weichen Stuhl und das mehrmals am Tag. Schmerzen habe ich nicht.

Mein Hausarzt ist momentan leider 300 Kilometer entfernt und ich weiß nicht was ich tun soll. Kann mir jemand Tipps geben oder hat ähnliche Erfahrungen gemacht?

Es belastet mich sehr und macht mir auch irgendwo Angst da ich normalerweise nur Durchfall habe wenn ich krank bin... und dann verbunden mit Schmerzen.

...zur Frage

Meine 4 Monate alte babykatze hat Durchfall?

Also meine Katze hatte Durchfall wegen bestimmten leckerlies die sie nicht mehr bekommt dann hatte sie keins mehr jz hat sie seit längerem neue leckerlies die ihr die ganze Zeit auch nicht geschadet haben aber jetzt aufeinmal hat sie wieder Durchfall was ist los mit ihr?? Sie ist auch momentan bisschen weniger als sonst aber sonst ist sie wie immer total fröhlich verspielt sehr aktiv und ja deswegen frage ich mich was mit ihr los ist.

...zur Frage

Nach dem Sex wochenlang Durchfall?

Ich hatte seit längerem keinen Sex gehabt und neulich war es wieder so weit. Kurz danach musste ich schon zur Toilette und hatte schrecklichen Durchfall. Der hält nun schon eine Woche an. Was hat es damit auf sich.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?