Seit kurzem sehr starke Pickel?

 - (Gesundheit und Medizin, Pickel)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das sieht mir nicht nach üblichen Pickeln sondern nach einer sehr starken Allergie aus ! - Überlege mal, was in den letzten Tagen anders war (andere Seife, anderes Duschgel, ungewohnte Obstsorte, Nüsse usw usw ) - Vielleicht kommst du drauf, was anders war, das weglassen und das könnte es schon gewesen sein. Ansonsten : sofort ab zum Arzt. Am Besten zum Allergologen !

Danke, ich habe aber keine Allergie und es ist eigentlich alles wie vorher abgelaufen...

0
@Anonym123265

Das sieht mir eindeutig nach Allergie aus. Wenn du nicht weißt, was die Ursache sein kann, solltest du auf jeden Fall mal zum Arzt, echt.

1
@Winkler123

es ist wieder so gut wie weg es lag anscheinend an meinen neuen kissenbezug 👍🏼

0

Hallo!

Damit du dauerhaft eine reine Haut bekommst, ist es wichtig, eine regelmäßige Pflegeroutine zu entwickeln. Wenn du immer nur dann Pickel und Mitesser behandelst, wenn du sie akut sehen kannst, verschwinden die Hautunreinheiten zwar, sobald du sie behandelst; der Zyklus wiederholt sich jedoch immer wieder. Du solltest also Pickel und Mitesser nicht erst bekämpfen, wenn sie schon an der Oberfläche sind, sondern schon vor ihrer Entstehung. Auch gilt: Wenn du Pickel nicht sofort behandelst, dauert es länger, bis sie wieder verschwinden. Wenn du einen entzündeten Pickel hast, benutze ein bis drei Mal pro Tag eine Anti-Pickel Behandlung, bis er wieder verschwindet. Es empfiehlt sich ein Produkt mit Salicylsäure, welches die Poren klärt.

Der erste Schritt für eine reine Haut ist die richtige Gesichtsreinigung. Ein idealer Gesichtsreiniger für unreine Haut entfernt Talg, Fett und abgestorbene Hautschüppchen und öffnet die Poren, jedoch ohne die Haut auszutrocknen oder sie unnötig zu belasten. Experten empfehlen zum einen Produkte mit Salizylsäure und zum anderen ölfreie Waschgels und milde Peelings. Ergänzend können 2–3 Mal pro Woche Gesichtsmasken, zum Beispiel eine Gesichtsmaske gegen Pickel aufgetragen werden, die länger auf der Haut verbleiben und gründlich von überschüssigem Hauttalg und Unreinheiten befreien. Benutze dein Reinigunsprodukt jeden Tag zweimal. Auf diese Weise erhöhst du die Chance, dass sich nicht so schnell Ablagerungen bilden.

Der Schlüssel zu einer reinen Haut ist das richtige Pflegeprodukt und der kontinuierliche Gebrauch. Vermeide übermäßige Hautschälungen, da diese zu weiteren Entzündungen führen können. Bei leichten Unreinheiten empfiehlt sich ein Feuchtigkeitsgel, das die Poren nicht verstopft, die Haut mit Feuchtigkeit versorgt und so die Barrierefunktion der Haut unterstützt. Bei stärkeren Unreinheiten empfiehlt sich eine spezielle ölfreie Feuchtigkeitscreme gegen unreine Haut. Zudem solltest du auch verschiedene Produkte verschiedener Hersteller ausgiebig testen. Diese Testphasen sollten mindestens mehrere Tage bis Wochen dauern. Achte währenddessen genau auf deine Haut!

Stress, Müdigkeit oder ein hektischer Alltag können der Haut schaden. Mache daher einen großen Bogen um unnötigen Stress und bau kleine Entspannungsphasen in deinen Alltag ein (z.B. mit einer kleinen Massage oder einem Spaziergang im Grünen während der Mittagspause). Auch ausreichend Schlaf ist wichtig. Ausgeschlafene Haut altert nachweislich langsamer!

Weitere Informationen zu unseren Produkten für unreine Haut kannst du dir unter www.neutrogena.de anschauen!

Unter https://www.youtube.com/user/neutrogenade/videos kannst du dir auch einige Videos zu den Themen Haut, Pflege und mehr ansehen! :-)

Für weitere Fragen stehen wir dir gerne zur Verfügung!

Liebe Grüße, Sophie vom Neutrogena® Team

Du solltest mal beobachten was du so isst.. das hat starken Einfluss auf deine Haut.

Was möchtest Du wissen?