Seit Jahren ständig müde, schlapp, lustlos, kalt + sehe aus wie ne Leiche, trotz gesunder Lebensweise und ausreichend Schlaf + Arzt ist ratlos?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich hatte vor Jahren genau die gleichen Symptome, keiner wusste, was ich haben könnte. Ich sah fahl aus. Auch meine Blutwerte waren anscheinend in Ordnung. Am Ende war es aber doch ein Eisenmangel. 

Der Arzt misst nur den allgemeinen Wert. Der war bei mir zwar an der unteren Grenze, aber immer noch normal. Ich wusste keinen Rat mehr, war ständig müde, abgeschlagen und nach der kleinsten Anstrengung war ich kaputt. Ich hatte damals nächtelang die Symptome gegoogelt. Das Ergebnis, ich habe meinen Ferritin-Wert messen lassen, das ist ein Unterwert vom Eisenwert. Misst kein Arzt. Interessiert anscheinend auch niemanden. Und siehe da, das war die Ursache (3,4 statt 100). Der Wert ist verantwortlich dafür, dass der Sauerstoff in die Zellen gelangen kann. Wenn das nicht funktioniert, dann ist es klar, dass man ständig nur müde ist. 

Wie ich dann erfuhr, ist das eine ganz verbreitete Sache und betrifft ganz viele Leute besonders Frauen. Ich war damals nach 6 Eisen-Infusionen wieder fit. 

Falls das bei Dir zutrifft, dann schau mal http://www.eisenzentrum-hamburg.de/  Dort steht ganz viel auch zu den Symptomen und den Möglichkeiten der Behandlung. 

Es gibt in ganz Europa Ärzte, die dem Eisenzentrum angeschlossen sind. Pass nur auf, falls Du Tabletten nehmen sollst, die gehen auf den Magen und man braucht ewig, den Wert wieder aufzubauen.

Hey :-) Mach mal Pause von allem! Schläf länger , lass das Fitnessstudio, ernähre dich ohne auf alles zu achten! Du bist erschöpft von allem, blass... Geh auch mal öfter an die Frische Luft spatzieren... Meine Freundin hatte auch so ein Problem und ihr Arzt hat ihr geraten, einfach den ganzen Stress "wegzuwerfen" Lg Frageni

So nebenbei, ich bin erst 24.

Was möchtest Du wissen?