Seit ihr schonmal vom Pferd gefallen weil ihr auf dumme Ideen kamt?

Das Ergebnis basiert auf 77 Abstimmungen

Nein 55%
Ja 45%

26 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja

Ja, klar. Der letzte dämliche und lustige Stunt... Habe mich aufs Pferd gestellt, weil ich an einem Baum Weißdorn Beeren pflücken wollte. Pony steht ganz artig. Er hat sich nur besser ausbalanciert, mich hats runter gehauen dabei, habe mich im Flug noch gedreht, damit mein Knie nix ab bekommt und bin auf dem Rücken gelandet 😅 mein Pony hat mich auch komisch angeguckt, als ich plötzlich neben ihm lag 🤣

Sowas sollte man natürlich nicht machen - ich kenne ihn sehr gut und weiß durchaus, was ich machen kann und was nicht.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – über 20 Jahre Reiterfahrung und eigenes Pferd seit über 10J.

Omg kann mir diese Situation so vorstellen 😬😂

0
Nein

nein. ich bin immer dann runtergefallen, wenn ich am langen zügel gemütlich durchs gelände schritten wollte. er hat einfach jede gelegenheit genutzt, einen runterzuwerfen, wenn man nicht wie ein schiesshund aufgepasst hat.

apropos dumme ideen

bei uns in der gegend ist letzte woche eine junge frau bei einem "reitunfall" wegen einer dummen idee gestorben. sie war mit ihrem pferd zusammen joggen und hat sich - wie wohl viele male schon vorher - das seil um den bauch gebunden. pferd hat sich erschreckt und sie eine grosse strecke - vermutlich mehrere kilometer - mitgeschleift. als passanten das pferd stoppen konnten, war die frau schon tot.

mancher bezahlt seine dummheit mit dem leben...

das verletzte pferd kam in die tierklinik. es darf am leben bleiben.

tja - man soll sich das seil auch nie um die hand wickeln, wenn man pferde führt.

Woher ich das weiß:Beruf – Sachgerechter Umgang ist aktiver Tierschutz!

So etwas ist immer sehr traurig, bei uns in der Gegend ist auch vor einigen Jahren ein Mädchen vom Pferd totgeschleift worden; Strick war um die Hand gebunden...

8
@ponyfliege

@ponyfliege da muss ich komplett widersprechen, ein Suizid wird bewusst ausgeführt. Das oben genannte ist ein Unfall (Sinn eines Unfalls ist das er nicht nottut) der vermutlich durch eine gute Aufklärung hätte verhindert werden können...

Tut mir leid, aber für den Kommentar habe ich kein Verständnis

5

Ohje... manche fordern es aber auch schon heraus... Pferd um den Bauch binden, was für eine Idee :/

6

"es darf am leben bleiben" wieso darf? Werden Pferde manchmal wegen so etwas umgebracht?

2

Dieser Unfall ging bei uns im Stall auch herum. Ich reite auch in der Gegend. Die junge Frau war die Leiterin des Nothelferkurses, den ich im Herbst bei ihr hatte. Und dort haben wir sogar noch darüber geredet, dass beim Reiten viele Unfälle geschehen können...

0

so was ist wirklich schlimm....🥺😭😭 Niemals den Strick um irgendein Körperteil wickeln🥺🥺🥺

0
Ja

Klar.

Ich hatte mein gerade erst angerittenes Jungpferd frei auf dem Reitplatz laufen lassen. Als er sich ausgetobt hatte kam ich auf die Idee mit ohne Sattel raufsetzen zu wollen. Da die Aufstieghilfe nicht in Reichweite war, dachte ich ich könnte ja auf die Reitplatzumzäunung klettern und von dort aufs Pony rutschen. Allerdings war ich dabei wohl etwas zu schwungvoll und der Ponymann hat mich mit ein paar gekonnten Bockern in den Sand befördert.

Hätte man mit ein bisschen Nachdenken auch darauf kommen können dass ein Pferd, das gerade mal ein paar Wochen unterm Sattel ist solche Aktionen ggf nicht so witzig findet ;-)

Ja

Als ich gerade angefangen hatte zu reiten (mit 5), hatte ich ein kleines Shetlandpony. Meine Mutter hat mich auf ihr über den Platz geführt und ich habe sie gefragt, wieso die Zügel eigentlich mit der Schnalle zusammen hängen und nicht jeder einzeln ist. Darauf meinte sie, ich könne die Schnalle ja mal auf machen und schauen was passiert. Ja, Klein Lena macht die Schnalle auf, ein Zügel fällt direkt runter und dem Pony so vor die Füße, dass sie sich erschreckt und ich daneben liege 😂😂

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Habe Pferde seit `06, 7 Monate Praktikum in Ausbildungsstall
Ja

Bei mir was es ein Mix aus Dummheit und Unwissenheit.

Ich war noch ein Kind und hatte halt eine Rb auf einem Pony. Es war das zweite mal, das ich das Pony geritten bin und die besi musste zwischenzeitlich mal irgendwo hinfahren und hat mich allein gelassen.

Ich wusste, dass das Pony immer buckelt wenn man angaloppieren will. Wollte es halt trotzdem mehrfach versuchen.
Blöd war nur, dass die besi das Pony vor kurzem erst von einer Reitschule gekauft hat und der Sattel nicht passte. Ich selber wusste damals noch nicht, das es absolut nicht gut ist wenn ein nicht angepasster Sattel aufem Pferd liegt.
Auf jeden Fall ist der Sattel immer nach vorne geruscht wenn er dann den Po hochgeschmissen hat.
Drei mal saß ich dann auf dem hals aber konnte halt „absteigen“ beim letzten Mal konnte ich mich auf dem Hals nicht mehr halten und hab n Abgang gemacht.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viele Jahre Erfahrung - eigene Pferde - eigener Stall

Was möchtest Du wissen?