Seit ihr besorgt und vorsichtig?

Das Ergebnis basiert auf 32 Abstimmungen

Nein, denn ich finde es wird übertrieben. 66%
Ja, mir ist meine Gesundheit (Leben) wichig 19%
Mir egal, wenn meine Zeit gekommen ist, dann ist es halt so. 16%

12 Antworten

Nein, denn ich finde es wird übertrieben.

Jedes Jahr sterben in D. sehr viele Leute an ganz normaler Grippe. Da gibt es keine Panik wie aktuell wegen diesem neuen Virus. Allein dessen 14-tägige Inkubationszeit macht mich nachdenklich, aber nicht ängstlich.

Das Leben ist voller Risiken. Wenn es danach geht, dürfte man das Haus nicht mehr verlassen und dann wäre Bewegungsmangel ein gefährliches Risiko.

Öfters mal Hände und Gesicht richtig waschen und nicht bei jeder Panikwelle mitschwimmen ;-)

Nein, denn ich finde es wird übertrieben.

Ich mache mir keine Sorgen über diesen einen Virus, da man wenn man gesund ist sehr wahrscheinlich nicht dran sterben wird. Allerdings finde ich es beängstigen, dass es immer multiresistente Keime, wie den Corona-Virus gibt und soweit ich weiß in Deutschland bis jetzt nichts dagegen gemacht wurde/wird. Wenn wir so weiter machen wird es wahrscheinlich in ein paar Jahren auch viel schlimmere Viren geben. Unser Problem ist nämlich, dass in der Massentierhaltung sehr starke Antibiotiker (sogenannte Reserveantibiotiker) gegeben werden. Beim Menschen werden diese nur im Äußersten Notfall gegeben. Durch diese Medikamente bauen die Viren einen "Schutz" auf und sind so gegen diese Antibiotiker resistent, also wirken diese nicht mehr. Es gibt bis jetzt nur "nicht so schlimme" resistente Keime, wenn diese sich aber mit lebensgefährlichen Viren "vermischen" und so diese schlimmen Viren bestehen, sieht es für uns Menschen schlecht aus! Dann wären wir nämlich auf dem Stand bevor es Antibiotiker gibt und in dieser Zeit sind Millionen z.B. an der Grippe gestorben! Naja also wir sollten etwas gegen Keime tun, aber nicht nur gegen den Corona-Virus, sondern wir sollten gegen ALLE MULTIRESISTENTEN KEIME VORGEHEN!

LG

Leute macht euch doch nicht so verrückt was das Coronavirus angeht. In den Medien wird immer alles so massiv überdramatisiert. Ein Grippe Virus ist viel gefährlicher als ein Coronavirus. Im übrigen gibt es verschiedene Coronavirus den man selbst schon gehabt haben könnte. Ihr braucht jetzt nicht alles meiden in Deutschland nur, weil dort ein Asiate arbeitet. Ist völliger Quatsch, ein gesunder Mensch übersteht den Virus besser als einer der Krank und schwach ist.

Vor Jahren haben sie in den Medien über die Schweinegrippe, Rinderwahn oder Vogelgrippe auch so einen Aufstand gemacht und was ist heute heute redet auch keiner mehr davon.

Meidet ihr nun ein Besuch beim Chinesen?

Nein. Warum auch. Meinst Du ernsthaft, die Ansteckungsgefahr dort wäre höher als in der Pizzeria oder der Dönerbude?

Nein, denn ich finde es wird übertrieben.

Und zwar absolut übertrieben.

Denn selbst wenn jemand gerade erst gekommen ist wären sie schon krank... Siehe Bayrisches Beispiel. Jetzt, seit wie unsere Zurückgeholt haben und die in der Notwendigen Quarantäre stecken kommt auch kein nicht getesteter Mensch rein.

Essen überträgt kein Corona und Handgeben (Auch wenn wir uns längst kennen, soweit sind wir mit unsere Restaurant Inhaber nicht) ist keine Tröpfcheninfektion.

Nun ja, denke nicht, dass der Koch oder die Köchin beim Zubereiten des Essen einen Mundschutz oder ähnliches tragen.... Und wie schon erwähnt, die Inkubationszeit beträgt ja zwei Wochen, ergo könnte jemand schon infiziert sein ohne dies zu wissen.

0
@Zeus76

Alles lesen!!!! Essen überträgt kein Corona. der 1 Deutsche Fall war am 28. Januar. Ja, hätte könnte. Ich bin niemand der Panik macht, ich hab ne ganz andere deutlich höhere Horror Quote.

Seit 1895 Meine Großmutter geboren wurde, die 12 Kindern davon 7 Mädchen geboren. sind es 62 Frauen. die jüngste Ur ur ur Enkelin mit jetzt 26 jede hat Brustkrebs bis Gebärmutter. 3 Haben das nicht geschafft. Heißt ich habe das "Glück" zu 100% Krebs zu bekommen.

Aber Panik machen nö einer muss den Horror der Familie ja mal durchbrechen. Ich habe Epi das sollte Funktionieren, sogar meine Ärzte Gyn/ Neurologe/Psychologe) sehen das so.

Unsere Männer haben auch was abbekommen. Die sind alle Über 186 👌

Aber heul weiter.

0
@MarSusMar

Selbst auf die Gefahr hin, dass du nun überrascht bist aber falls es dir noch nicht aufgefallen oder gelesen hast: DIESES VIRUS WIRD ÜBER TRÖPFCHEN ÜBERTRAGEN! Dies heißt NICHT dass irgendjemand zu Besuch da ist oder war der infiziert ist NIEMAND in seiner Umgebung infiziert hat! Weißt du das? Kannst du hellsehen??? Denke ich nicht und falls doch, wärst du jetzt reich. Ergo ist die Ansteckungsgefahr potenziell hoch. Vllt war einer vor dem Bekanntgeben im Urlaub und hat sich infiziert ohne das zu wissen. Du, wir leben im 21sten Jahrhundert, es gibt Flugzeuge womit man von A nach B innerhalb kürzerster Zeit kommt. Wir leben nicht in einer Zeit wo Menschen über den Schiffsverkehr von einem Kontinent zu anderen mussten. Dort wäre dieser logischerweise, bei einer 14 tätigen Inkubationszeit schon auf dem Schiff erkrankt.

Außerdem wird dieser nicht nur über die Tröpfchen übertragen, soviel zum Thema lesen, Quelle.

Zitat:

Derweil gibt es neue Erkenntnisse darüber, wie das Virus übertragen wird. Chinesischen Forschern zufolge kann es sich nicht nur über Tröpfchen, sondern auch über das Verdauungssystem verbreiten. Die Mediziner haben das Virus 2019-nCoV auch in Stuhlproben und Rektalabstrichen gefunden, nachdem sie festgestellt hatten, dass einige Patienten allein Durchfall statt üblicherweise Fieber bekommen hatten, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete. An der Forschung waren die Universität Wuhan und das Virus-Institut der chinesischen Akademie der Wissenschaften in der schwer betroffenen Provinzhauptstadt von Hubei beteiligt.

Lese und befriedige dein Unwissen!

0

Was möchtest Du wissen?