Seit ihr Befürworter das bei uns so viele US Basen und Soldaten stationiert sind in Deutschland?

11 Antworten

in keinem anderen Land der Welt hat die USA den größten Militärstützpunkt in Rammstein

Das mag daran liegen, dass Rammstein nicht in anderen Ländern liegt. Daraus folgt schon logisch, dass Die USA keinen Militärstützpunkt in Rammstein in anderen Ländern haben kann.

Meine Meinung: Du solltest mehr die deutsche Sprache und Grammatik lernen. Außerdem zeihst Du da teilweise sehr merkwürdige Zusammenhänge und Behauptungen auf, die auf eine polemische Grundlage deines gestammelten Textes hinweisen. Als Beispiel sei nur die genannte Beziehungsüberspitzung genannt.

Alles, was die USA in Bezug zu Deutschland militärisch und finanziell stemmen, muss Deutschland nicht aufbringen und die Wirtschaft, die von den Stationierungen profitiert, hat auch nicht so einen großen Grund, darüber zu jammern. Könnte das kein positiver Aspekt im ganzen Militärwahn sein?

Seit ihr Befürworter das bei uns so viele US Basen und Soldaten stationiert sind in Deutschland?

Das war nach 1945 gleich so vorgesehen mit der BRD. Es war ja die Grenze zum Ostblock und flugs wurde die BRD militarisiert und in die Nato aufgenommen, man macht von Anfang an Front gegen den ehemaligen Alliierten die Sowjetunion.

Jetzt haben sich diese Grenzen Richtung Osten verschoben und Trump droht mit dem Auszug von US Soldaten. Die meisten wuerden allerdings nur ueber die Oder nach Polen ziehen und dort Quartier beziehen.

Wer in DE das bedauert, dem ist nicht zu helfen, ich wuerde sogar noch Fahrscheine fuer die Eisenbahn spendieren, sollten sie damit jemals fahren?

Die A Waffen bleiben in DE, das erfreut auch nicht jedermann, allerdings der Buergermeister von Buechel, liebt diese Bomben, sie ernaehren einige Handwerksbetriebe in seinem Ort.

Ramstein ist das groesste Aussenlager der US Truppen, von hier werden die Drohnenmorde mitgesteuert, was fuer sich schon eine Schweinerei ist, Die DE Administration schweigt darueber, ich habe noch nie einen Einwand darueber vernommen.

https://www.volksfreund.de/region/rheinland-pfalz/usa-tauschen-atombomben-in-europa-aus-modernisierungen-fuer-buechel-volkel-und-incirlik_aid-51311405

Woher ich das weiß:Recherche

Wenn du heute die USA verteufelst, eines darfst du nicht vergessen, wer hat den USA den Krieg erklärt ? Die USA uns, oder wir den USA ?

Das sind eben die Folgen solcher Entscheidungen.

Die Stationierung solcher Truppen haben auch wirtschaftliche Vorteile für die Gebiete, in denen es Kasernen der US Streitkräfte gibt.

In unserer Stadt waren damals an die 20 000 US Soldaten stationiert. Der Dollar hatte gegenüber der DM einen Wert von 4,20 DM. US Soldaten die im Monat 1000 $ bekamen, hatten über 4000.--DM ans Sold. Der deutsche Arbeiter damals vielleicht 500.--DM im Monat.

Es gab den sog. Marshallplan. Dieser Plan half uns beim Wiederaufbau von Wohnraum in großem Masse. Es waren deutsche Firmen, welche den Wohnraum schufen und damit Geld verdienten und die Arbeiter bezahlten.

Wir als Kinder bekamen von Spenden amerikanischer Organisationen, in der Schule, täglich unser Essen.

Denke an die Bevölkerung in Berlin, der man mit den sog. "Rosinenbombern" half, als die Russen einen Korridor um Berlin zogen und somit die Stadt isolierte.

Für die bei uns stationierten US Truppen leisten wir auch Zahlungen . Dieser Schutz ist nicht umsonst.

Sicher hat ein Land wie die USA auch mal Präsidenten, die nichts taugen. Dazu zähle ich Bush jr. und Trump. Es gibt auch immer ein Zeit danach.

Die USA als den Weltteufel hinzustellen, ist eine falsche Einschätzung. Denke an die Gräueltaten der Russen, die werden wissentlich verschwiegen.

0
@Ontario

Du verwechselst Politik, Krieg, Vor- und Nachteile mit der Souverraenitaet. Den Vorteil der Gebiete wo gerade fremde Truppen stationiert sind ist schon beschaemend, lesen zu muessen.

Den Weltteufel brauche ich nicht zu betonen, denn erstellt sich selber dar,In Buechel ernaehrt er einen Baecker und Fleischer, an der Nordstream 2 kostet uns dieser "'liebe" Freund Miliarden und meint es natuerlich gut mit uns.

Deine Argumente sind nicht ausgewogen und zeugen von provinzielles Denken, ohne die Zusammenharenge der Absichten dieses Weltpolisten nur im geringsten zu erkennen. Diese Predigt schreibe dir hinter die Ohren, bevor der naechste Stuss hier steht.

https://www.deutschlandfunkkultur.de/waffenlager-in-der-eifel-die-atombomben-von-buechel.1001.de.html?dram:article_id=413990

Sicherlich findest du das alles wunderbar?

0

Das Deutschland selbst militärisch aufrüsten soll, wird sowohl von vielen europäischen Staaten als auch von den USA gefordert. Das will die Politik und auch ein großer Teil der Gesellschaft nicht .

Deutschland zahlt auch für die militärischen Basen der ausländischen Truppen. Allerdings profitieren auch viele Gegenden wirtschaftlich davon .

Solange Deutschland eine nukleare teilhabe besitzt , führt kein Weg dran vorbei Atomwaffen in Deutschland zu haben.

Finde ich schon etwas schwierig.

Solange Deutschland eine nukleare teilhabe besitzt , 

Deutschland hat keine eigene "militärische Teilhabe" daran .

0
@Paroto92

Das stimmt. Ohne US Zustimmung kommt da eh keiner ran.

0

Die Soldaten fühlen sich bei uns sehr wohl und sind ein enormer Wirtschaftsfaktor für die Regionen. Hab ich nichts dagegen. Und unterwürfig würde ich eine strategische Partnerschaft nicht nennen.

US-Basen, egal wo, werden, wenn die USA in einen größeren Konflikt einbezogen sind, beschossen. Beschuss mit Atomwaffen ist da nicht ausgeschlossen, selbst wenn Deutschland (wie im Irak-Krieg nicht zu den Willigen gehört).

Von den Befürwortern solcher Stützpunkte wird diese Gefahr klein geredet oder aber der Bevölkerung überhaupt nicht ins Gedächtnis gebracht.

Ich halte das für äußerst riskant und gefährlich.

Ich habe 45 Jahre ohne den "Schutz" von US-Truppen gelebt, den brauche ich jetzt auch nicht.

Ich habe 45 Jahre ohne den "Schutz" von US-Truppen gelebt, den brauche ich jetzt auch nicht.

Dann weißt Du ja , warum die überhaupt hier stationoert waren , und wie weit die inzwischen abgebaut wurden .

Desweiteren weißt Du damit , daß diese Truppen nie für den Schutz des deutschen Volkes hier stationiert waren .

1

Was möchtest Du wissen?