Seit fünf Tagen Schmerzen am Daumengelenk?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Seraphina,

leider habe ich deine Frage erst jetzt gelesen. Warst du inzwischen schon beim Arzt? Wenn nicht, solltest du das unbedingt tun und zwar zum Orthopäden. Der Hausarzt hat dafür nicht die entsprechende Ausbildung und könnte leicht etwas übersehen.

Da der Daumen eine Sonderstellung an unserer Hand hat, sind die Gelenke auch viel mehr belastet, als die der anderen Finger. So, wie du deine Schmerzen beschreibst, könnte da schon etwas passiert sein, was unbedingt behandelt gehört. Das kann von einer relativ harmlosen, aber schmerzhaften Prellung bis zu einem Kapselschaden oder gar Sehneneinriss, alles mögliche sein. Wenn du das jetzt einfach so lässt, kann es zwar sein, dass die Schmerzen viel besser werden oder gar aufhören, was die Sache aber umso gefährlicher macht. Dann könnte sich nämlich ein Schaden oder ein Einriss unbemerkt vergrößern, bis z. B. die Sehne endgültig abreißt, was dann eine unangenehme Operation zur Folge hätte. Danach ist es recht mühsam, bis der Daumen wieder normal zu gebrauchen ist. 

Solltest du es nicht ohnedies schon getan haben, geh bitte so rasch wie möglich zum Orthopäden, am besten zu einem, der sich auf Handverletzungen spezialisiert hat. Wo es so jemanden in deiner Nähe gibt, erfährst du am einfachsten durch einen Anruf bei der Ärztekammer.

Alles Gute und liebe Grüße

Lilly

Danke!
Ich war beim Hausarzt,er meint es wäre nur eine Prellung,aber die Schmerzen sind immer noch da...Irgendwann werde ich wahrscheinlich zum Orthopäden gehen... :)

1
@SeraPhina103

Bitte nicht irgendwann, sondern so bald wie möglich. Noch lässt sich ein eventueller Kapsel- oder Sehneneinriss in Ordnung bringen. Wenn es erst zu einem Abriss kommt, landest du am OP-Tisch! Das zahlt sich nicht aus!

0

Was möchtest Du wissen?