Seit etwa 2 Wochen schlapp, kraftlos, müde, taub Was könnte ich probieren?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Natürlich erst einmal zu einem (anderen) Arzt gehen und eventuelle physische Ursachen prüfen.

Wenn es psychisch bedingt ist (was ich aufgrund des plötzlichen Eintretens mal stark bezweifeln möchte - bin aber kein Arzt), müssen es noch lange keine Depressionen sein, eher vielleicht eine kleine melancholische Phase, die fast jeder Mensch mal durchmacht.

In beiden Fällen gilt das übliche, schon fast banale, was aber immer hilft: ein gutes Essen (Antriebslosigkeit kann eine Mangelerscheinung sein), einmal ordentlich ausschlafen und viel, viel frische Luft. Gehe oft spazieren; wenn es deine Wohnsituation ermöglicht, am besten noch heute Abend.

Hyperventilation oder evtl. Probleme mit der Schilddrüse.

Depressionen? Bei denen ist doch alles Depressionen was nicht zu ihnen passt. Dir fehlt es bestimmt an Antriebshormonen. Da kannste z.B. dagegen was unternehmen indem du auch wenn dein Körper sagt "ich will nicht" dich zusammenreißt und einen Freund besuchen gehst, ins Schwimmbad gehst, oder sonst etwas tust. Aber das wichtigste: GAMMEL NICHT RUM.

Viel schlafen und erstmal entspannen.. Aber ich empfehle dir SEHR zum arzt zu gehen, der depressionen behandelt, weil sich depressionen nicht weiter entwickeln sollen, also ab zum arzt und behandeln lassen! Sonst sieht deine Zukunft nicht gut aus

Hi :)

Hm,also die Symptome, die Du beschreibst, kommen mir bekannt vor, und mir fallen nur 2 Gründe dafür ein:

Entweder sind es Panikattacken,welche auch oft durch Depression oder/und BurnOut entstehen (war bei mir so; bitte-bitte google mal unter "Panikattacke").Diese können auch vermehrt nach/durch Alkoholkonsum auftreten. Hast Du im Urlaub vielleicht mehr als "normal" getrunken?

Die 2. Idee,die mir sofort kommt,wenn ich lese,wie Du Dich fühlst, ist Hepatitis (A). Dabei fühlt man sich nämlich auch so, und man kann sie sich ganz schnell einfangen; z.B. durch Verzehr von Obst oder Genuss von Trinkwasser in südlichen Ländern.

Um sicher zu sein: Geh auf jeden Fall zum Arzt.Schildere Deine Symptome und lass auf JEDEN Fall Deine Leberwerte und die Schilddrüse kontrollieren (sprich den Arzt explizit darauf an!).

Hoffe,dass es Dir bald besser geht. Liebe Grüsse-

Mimi

Ich freue mich über eure schnelle Antwort. Mache mich schon verrückt...

:) Danke für das Kompliment :) Schön zu lesen, dass man eventuell ein bisschen helfen/beruhigen (...?) konnte. Hat mir gutgetan! :)

Was möchtest Du wissen?