Seit etwa 12 Tagen Verstopfung, weiß nicht mehr weiter.

4 Antworten

Wenn es immer noch so ist würde ich glaub sicherheitshalber zum Arzt gehen

Lg

Wenn Microlax nicht hilft, muss du einen Klysma salinisch von Baxter anwenden. Er enthält 135 ml Einlauflösung und ist für die vollständige Darmentleerung gedacht. Er hat ein langes Rohr, sodass du mehr als 5-10 cm des Stuhles im Enddarm aufweichst. Die Lösung in Seitenlage oder Katzenstellung einspritzen, und dann dem Stuhlgang für 10 min nicht nachgegeben. Dann rumorts und alles aus den letzten Darmabschnitten ist draußen. Diesen Klysma gibts ohne Rezept in der Apotheke. Er sollte aber nur im Notfall nach mehr als 5 Tagen angewendet werden.

Ob zu viel Microlax schädlich ist weiß ich nicht aber ein kleiner Tipp für einen angenehmen Stuhl - Ballaststoff reich essen - viel Obst / Gemüse / Vollkorn - wenig Zuckerhaltiges / Weißmehl und genügend Wasser trinken.

Tampons in Toilette entsorgen?

Ich habe bisher meine benutzten Tampons immer in der Toilette entsorgt.Nun ist wieder mal die Hauptabflussleitung verstopft.Die Kollegen von Gas-Wasser-Schei..e haben ein paar Tampons rausgefischt, das Problem ist aber noch nicht behoben. Könnte das nun jetzt Konsequenzen für mich haben? Ich war immer der Meinung eine richtige Kackwurst hat mehr Volumen wie ein vollgesogener Tampon! Ist auch so.Ein Tampon im Badewasser ist wesentlich kleiner. Sorry für diese unangenehme ekliche Frage aber wie macht ihr das und glaubt ihr, das ich Schuld bin?

...zur Frage

Trotz Darm Einlauf verstopfung?

Hallo liebe Community!

Vor einigen Tagen, hatte ich eine üble Verstopfung. Ich bin zum Arzt gegangen und der hat mir Abführmittel als Tropfen mitgegeben. Das hat aber nichts gebracht. Die Verstopfung war richtig krass. Dann bin ich wieder zum Arzt gegangen und daraufhin hat er mir als letzte Möglichkeit einen Einlauf mitgegeben, weil ich keine Anzeichen auf eine Blinddarmentzündung hatte. Der Einlauf war sehr unangenehm und ich habe auch geschrien. Aber das mal zur Seite gelegt. Meine Verstopfung hat sich gelöst ich hatte auch einbisschen Durchfall. Meine Frage: Ist es möglich, trotz Einlauf eine weitere Verstopfung zu bekommen? Also wenn man sich normal ernährt? (Vollkornbrot, Obst etc.) Ich habe nämlich die Angst, dass wenn ich anfange zu essen, ich wieder eine Verstopfung bekomme. Ist das möglich? bzw. ist es unwahrscheinlich?

...zur Frage

Einlauf Verstopfung?

Habe gerade einen Einlauf gemacht.... es kam aber kein Durchfall raus sondern nur Wasser??? Habe ich noch Verstopfung oder ist das ein Zeichen das ich 'geheilt' bin?

...zur Frage

Verstopfung ganz los werden und vorbeugen?

Hallo :)

Ich hatte vor etwa einer Woche Verstopfung, ich bekam vom Arzt einen Einlauf und Tabletten, die Tabletten hab ich zwar nicht so gut vertragen aber nach einem Tag war alles wieder ok. Jetzt hatte ich aber seit einigen Tagen wieder eine Verstopfung, obwohl ich extra viel getrunken habe, damit das nicht mehr passiert! Ich hab jetzt wieder einen Einlauf bekommen , und aber so ein Pulver das den Darm unterstützt. Jetzt ist fast alles gut, nur hab ich das Gefühl das es noch nicht komplett weg ist. Meine Mutter meinte ich soll Apfelsaft trinken. Was gibt es noch was ich essen und trinken kann, was abführt?Und was sollte ich nicht essen, was zu sehr stopft? Und wie kann ich noch einer Verstopfung vorbeugen, außer viel trinken?

Mein Arzt meinte auch das das von der Hormonumstellung kommen kann (ich bin 15). Stimmt das?

Sorry für meine vielen Fragen :/

Vielen Dank schonmal für eure Mühe :)

LilliKrolock

...zur Frage

Darf man Microlax auch trinken?

Starke Verstopfung.

...zur Frage

Wie kann ich wieder normalen stuhlgang haben?

Hallo ich hatte mal erzählt das ich eine zeit lang öfters harten stuhl hatte. Nun habe ich keinem harten stuhl mehr. Aber seit wochen kann ich nur noch mit Einlauf den Kot rauslassen. Er ist eigentlich normal also nicht hart aber von selber kommt er nicht raus. Liegt es daran das ich davor während der verstopfung immer so stark gepresst hatte bis zum geht nicht mehr? Geht das vorbei? Ich merke das mein stuhlgang schon im after ist also kurz vorm ausgang aber er geht ohne einlauf nicht raus. Wie kann ich das beheben? Ist das schlimm? Geht das wieder weg?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?