Seit einiger Zeit stelle ich fest, dass in meinen Geheimratsecken vereinzelt kleine Härchen sind. Kann mir einer sagen, wie das kommen kann?

2 Antworten

Eine Ursache kann ich Dir nicht nennen. Aber an Deiner Stelle würde ich mich einfach darüber freuen.

vielleicht ist es hormonell bedingt ?

Wie kann man Haar wieder zum wachsen bringen?

Hallo, zu meiner Frag.

Ich hatte vor 2 Jahren ca richtig schlimmen Haarausfall von Medikamenten, ich hab richtige Geheimratsecken bekommen, bzw so eine kahle stelle auf der rechten Seite, die linke blieb aus irgendeinen Grund verschont, mehr oder weniger, jetzt sind wieder feine Härchen nachgewachsen, das hat ca ein Jahr gebraucht bis sich das gebessert hat, jetzt nach 2 Jahren is auch wieder etwas besser aber irgendwie noch nicht ganz wie vorher, gibts eine Methode oder irgendwas um Haarwurzel wieder einen Wachstumskick zu geben?
Ich hab schon an Regain gedacht, das auch bei diffusen HA und nicht erblich bedingten wie ein Kickstarter für Haare wirkt. Kann mir vielleicht jemand ein paar Tipps geben?

...zur Frage

Wachsen Geheimratsecken immer weiter?

Hallo eine Frage, meine Geheimratsecken wachsen immer weiter und ich weiss nicht ob die für immer weiter wachsen oder ob es auch zu einem halt kommen kann?

...zur Frage

Haarausfall oder neu wachsende haare?

Habe an geheimratsecken kleine/kurze Haare. Ist das ein Anzeichen von Haarausfall oder neu wachsende haare??? P.s. Bin 17 und habe schon immer geheimratsecken ;-)

...zur Frage

Kreisrunder Haarausfall im Bart?

Hey,

Seit ein paar Monaten lass ich (männlich, 21 Jahre) meinen Bart bis auf eine Länge von ca. 7 mm wachsen. Allgemein gefällt mir das auch, aber mir ist eine leicht kreisrunde Stelle unter meinem Kinn aufgefallen, wo fast nichts (nur dünne Härchen - siehe Bilder!) zu sehen sind.

Meine Frage: Ist das eine Art des kreisrunden Haarausfalls oder ist das genetisch bedingt dass da die Haare demnächst noch kommen?

...zur Frage

Lichtes Haar und dünne Haare am Oberkopf

Hallo,

bin 20 Jahre alt und habe seit letztem Sommer bemerkt, dass ich am Oberkopf dünnere Haare bekommen habe und man bei entsprechendem Haarschnitt (also kurz) die Kopfhaut sieht. Man sieht es schon relativ stark. Geheimratsecken sind dagegen relativ gering ausgeprägt. Ich habe schon an erblichen Haarausfal gedacht, aber das kann eigentlich nicht sein da in meiner Familie niemand Haarausfall hat, mein Vater hat noch volles Haar und meine Großeltern auch. Kann der Haarausfall am Oberkopf auch andere Ursachen haben? Bin verzweifelt :(

MfG Patrick

...zur Frage

Verliert man (jahreszeitabhängig?) machmal mehr Haare, manchmal weniger?

Seit ich vor zwei Wochen aus dem Urlaub wiedergekommen bin (dort noch recht kalt, hier Frühling) fallen mir merklich viel mehr Haare aus. Das ging recht schlagartig. Wenn ich mir morgens die Haare mache, liegen so 10 Haare im Waschbecken - sonst nur so ein, zwei, manchmal gar keins. Im Urlaub hab ich nicht darauf geachtet, vielleicht waren es da auch schon mehr, aber jetzt ist es mir halt deutlich aufgefallen.

Was kann das sein? Ist das normal? Womit hängt das zusammen? Warum ist es manchmal mehr, manchmal weniger (ich meine, so eine Phase hätte ich schon einmal gehabt)? Hängt das vielleicht mit dem Temperaturwechsel zusammen (wie ein Fellwechsel beim Haushund oder sowas?)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?