Seit einiger Zeit ist man ja als Vermieter dazu verpflichtet, in den Wohnungen Rauchmelder anzubringen. Aber wie finde ich wirklich heraus, welches der Beste?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Rauchmelder müssen die Norm DIN 14676 und EN 14604 erfüllen, dann bist du so oder so auf der sicheren Seite. 

Wenn du nicht gerade auf dubiosen Seiten aus China für 1,99 Euro Rauchmelder kaufst, bist du auf der sicheren Seite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab zwei Stück von der Marke "ei". Die sollen angeblich mit die besten sein. Das gute daran ist, dass die Batterie mindestens 10 Jahre hält. Es gibt aber auch andere Marken die solche Rauchmelder anbieten. Die billigen werden nur mit einer 9V Block Batterie betrieben und die halten immer nur ca. 1 Jahr, was echt nervig ist, denn bei schwacher Batterie fängt der Rauchmelder dann ständig an zu piepsen.

Also lieber einen für 15 oder 20 Euro mit Lithium Batterie nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde mir ja mal den Vergleich unter http://www.rauchwarnmelder-test.de/vergleich/ ansehen. Da findest Du auch gleich einen Weg sie zu bestellen und musst Dich um sonst nichts groß kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Stiftung Warentest hat rauchmelder getestet.  Und die Tests kann man online abfragen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaufe welche in mittlerer Preisklasse und achte auf das Gütezeichen, dann machste nix falsch.

Ist die Anschaffung nicht Vermieter-Sache?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verschwendete Lebenszeit.... es gibt so gut wie keine "schlechten" Rauchmelder... du musst ja nicht die ABSOLUTE Billigstware nehmen. Ansonsten kann man da nichts falsch machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier hast du eine Auswahl:

goo.gl/DkTau3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?