Seit einigen Tagen riecht unser Schlafzimmer ausgesprochen unangenehm. Erinnert an Kohlsuppe. Was kann die Ursache sein?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo gurtgürgens, im Laufe der Zeit sammeln sich in den Konvektorblechen von Heizkörpern Staub, Haare, Flusen usw. und darin Kleinstlebewesen die diesen "Dreck" als Nahrungsquelle nutzen. Beim Aufheizen werden dabei unangenehme Gerüche freigesetzt. Ja, das kann an güllegedüngten Kohl erinnern, wenn der gekocht wird. Dies könnte eine Ursache sein und sollte kontrolliert und ggf. abgestellt werden. MfG OnkelEte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gurtguergens
10.10.2016, 15:11

Am vergangenen Freitag hatte ich die Ritzen der Fußleisten mit Paketklebeband abgeklebt und heute wollte mein Vermieter die Wand aufmachen, um nach den dahinter liegenden Rohren des Badezimmers zu schauen. Heute morgen hatte ich das Klebeband entfernt und siehe da: Kein Geruch mehr. Könnte also ne Maus gewesen sein, die soll wohl nach einer Woche vertrocknet sein und dann nicht mehr riechen.

0

evtl. eine tote fledermaus o.ä unterm bett bzw hinterm schrank?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gurtguergens
06.10.2016, 11:24

Beides geprüft, keine toten Tiere im Zimmer

0

Was möchtest Du wissen?