seit einigen Tagen "Kloß" im Hals

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der berühmte „Kloß im Hals“ oder „Knödel im Hals“ (medizinisch: „Globusgefühl“) kommt recht häufig vor. Meist sind vor allem ängstliche, zurückhaltende Personen betroffen. Manchmal wird auch statt von einem Kloß im Hals von einem Fremdkörpergefühl im Hals berichtet („wie wenn da was drin steckt, was sich nicht vom Fleck bewegt“), oder von einem Stück Schleim oder Spucke, das nicht weichen will. Meist haben die Betroffenen eine lange Arztodyssee hinter sich, bei der x-mal mit allen möglichen Methoden der Hals innen untersucht wurde, jeweils ohne irgendwelches Ergebnis. Es handelt sich meist um eine psychosomatische Erkrankung, wobei ich davon aúsgehe, dass keine Schwellung oder Ähnliches im Hals ist, sondern "nur" das Gefühl.

Ich hatte das auch, bin Nachts zum Krankenhaus bin behandelt worden und mir wurde geraten wenn es innerhalb einer Stunde nicht besser wird den Rettungswagen zu rufen. GEH ZUM ARZT. Ostrichfan

0

Geh mal zum Radiologen und laß Deine Schilddrüsen untersuchen. Meistens liegt es an der Schilddrüsenfunktion !

ich hatte das auch monatelang! War eine wahnsinns Tortur! Habe Probleme mit den Stimmbändern, wurde daran operiert und das Globusgefühl ist weg! Ist aber sehr langwierig, muß nun 2-4x wöchentlich zur Logopädie und wohl auch noch weitere 1 1/2 Jahre..... Wie du hier hörst, kann es verschiedene Ursachen haben: also ab zum Doc! GUTE BESSERUNG!

Was möchtest Du wissen?