seit einer woche täglich Kopfschmerzen

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Fast jeder Mensch leidet ab und zu unter Kopfschmerzen. Es gibt 160 verschiedene Kopfschmerzarten. Man kann den Kopfschmerz nach der Art des Schmerzes (pochend, stechend, dumpf etc.) und nach dem Ort (Stirn, Hinterkopf, Schläfe etc.) unterscheiden. Kommen andere Beschwerden wie z.B. Schwindel, Müdigkeit, Fieber, Erkältung oder Sehstörungen hinzu, so kann dies auch einen Hinweis auf die Ursache der Kopfschmerzen geben. Der Spannungskopfschmerz ist die häufigste Kopfschmerzform. Spannungskopfschmerz wird hervorgerufen durch eine Verengung der Hirngefäße und anschließender Erweiterung, was dann zu den Schmerzen führt. Häufige Ursachen sind Stress, Schlafmangel, Flüssigkeitsmangel (wenn man z.B. zu wenig trinkt), niedriger Blutdruck oder Verspannungen im Schulter-und Nackenbereich. Bei Migräne kommt es anfallsartig zu meist einseitigen Kopfschmerzen. Bei Neuralgien kommt es zu Schmerzen im Ausbreitungsgebiet eines bestimmten Nervs. Die Schmerzen haben in der Regel einen intensiven reißenden und bohrenden Charakter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage öffnet sehr viel Raum für Spekulationen aber sie lässt sich nicht beantworten. Es gibt Hunderte von Gründen für Kopfschmerzen. Du beschreibst sie ja noch nicht einmal genau. Wenn es nicht bald besser wird oder Übelkeit dazu kommt, solltest Du Dich von einem Arzt untersuchen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eventuell sitzt du zuviel vor dem Monitor. Ich habe z.B. eine leichte Sehschwäche und bekomme immer Kopfschmerzen, wenn ich zulange ohne Brille am PC arbeite. Ich würde erstmal den Hausarzt aufsuchen und einen Augentest machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du trinkst zu wenig oder brauchst eine Brille,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
KopfNina 20.03.2014, 22:21

haha ich trink sehr viel am tag und hab schon ne brille :))

0

Häufigste Ursache: Muskelverspannungen, rausgeschobene Wirbel.

Ein Arzt weiß weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Arzt kann dir eine Diagnose stellen, er kann nach Tests und Untersuchungen herausfinden ob du unter Migräne, Spannungs-Kopfschmerzen usw. leidest und dir mit der passenden Therapie und den richtigen Medikamenten versuchen zu helfen. Mutmaßungen und Ferndiagnosen helfen dir nicht weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne eine Beschreibung, welcher Art die Kopfschmerzen sind, kann man leider gar nichts sagen. Anbei ein paar Kopfschmerztests, mit denen du mal üben kannst:

http://goo.gl/anxDRO

Die Tests stellen typische Fragen. Vielleicht helfen sie dir, dein Problem genauer zu beschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pubertät vielleicht... wenn es nicht aufhört und nicht mit Medikamenten gegen Kopfschmerzen weggeht; ab zum Arzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann alles sein.. am besten du gehst zum arzt und lässt es anschauen, wenn sowas nach 3 tagen nicht weg ist, sollte man immer zum arzt meiner meinung nach!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finger dir ein und trink viel Wasser achte auf genügend Schlaf :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hast Krebs, Beulenpest, Skorbut, Grippe, Pocken und zum abrunden auch noch etwas Lepra

das alles hast du 1000%ig denn wir sind hier nicht im Internet sondern ich als nicht Arzt konnte ja eine genau untersuchung vornehmen und das alles bei dir Feststellen !

also mach dir keine hoffnungen denn du wirst nurnoch genau 593 Sekunden leben !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?