Seit einem Monat ständiges Wasserlassen? Was tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Warst du beim Hausarzt, beim FA oder beim Urologen?

Katha944 20.08.2013, 14:55

Beim Hausarzt und beim Frauenarzt

0
Duennbrett 20.08.2013, 15:19
@Katha944

Dann such unbedingt einen Urologen auf. Der hat noch weiter gehende diagnostische Möglichkeiten. Z. B. kann er mal "rein schauen" oder Messungen zur Blasenmotorik und Restharnmenge sowie Funktion des Blasenschließmuskels machen, um dem frühen Auslösezeitpunkt auf die Spur zu kommen. Ein Rezidiv ist auch nicht ausgeschlossen, trotz negativer Tests. Wie gesagt, das sind nur denkbare Möglichkeiten, aber ich bin sicher, dass er dir helfen kann. Wenn du zu lange auf einen Termin warten musst: Viele Krankenkassen bieten einen Terminservice für Fachärzte an, das geht dann oftmals recht zügig.

1

Dann mache doch einen Termin beim Urologen aus!

Versteh ich nicht, warum man sich so lang mit sowas quält.

Was möchtest Du wissen?