seit einem halben Jahr Schlafstörungen, kann mir jemand Tipps geben?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo :) also mit der Schilddrüse kenne ich mich leider nicht sonderlich gut aus, aber um diese beim Arzt testen zu lassen musste dir bestimmt Blut abgenommen werden und das wird dann erst geprüft. Sollte es tatsächlich an der Schilddrüse liegen, was sehr gut sein kann, dann wird der Arzt dir Tabletten und Medikamente verschreiben und dann hat sich die Sache auch erledigt. Aber um das zu überbrücken, würde ich mir einen Tee mit Baldrian und beruhigenden Kräutern besorgen und den dann immer vor dem Schlafen gehen trinken :). Mittags oder nach der Arbeit würde ich einfach einige Stunden schlafen und mich nicht stressen. Vielleicht hast du auch einen Vitamin oder Eisenmangel, dadurch kann man sich auch schlapp und müde fühlen. Probiers mal mit Eisentabletten. Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen. Gute Besserung! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?