Seit drei Tagen kratzt mein linkes auge! Ist das normal?

3 Antworten

liebe jenny ärztliche ratschläge will ich mir nicht anmassen- aber wusstest du zb. das man- wenn man zb.schnupfen hat und unbeabsichtigt zb. mit den fingern über die augen reibt- ein virus ins auge geraten kann, der auch mit speziellen-antibiotischen augentropfen behandelt werden muss? und ausserdem wird sehr leicht sowas von einem auge auf das andere übertragen. willdir keine angst machen süsse geh aber bitte umgehend zumaugenarzt denn es können starke schäden am auge verursacht werden wenndu nicht gehst. klar das die augentropfen von pappanicht helfen- bitte gehzumarzt drückdich und gute besserung

hast du vielleicht irgendwo auf einer baustelle oder in einer werkstatt ungeschützt bei schweißarbeiten zugesehen? nach den symptomen könntest du dich auch "verblitzt" haben. das kann auch bei zu langem in die sonne schauen vorkommen.

Hi,

Du solltest damit zum Augenarzt gehen,

Die Symptome

Trockene Augen zeigen die unterschiedlichsten Symptome. Ein nicht selten geäussertes Symptom ist ein Druckgefühl am Auge, welches wahrscheinlich auf den Stress zurückzuführen ist, unter dem die Lid- und Bindehautdrüsen stehen. Der von allen so gefürchtete hohe Augendruck äussert sich selten so, unglücklicherweise verspüren wir den hohen Druck im Auge eben nicht, weshalb er so gefährlich ist.

Klassischerweise verspürt der Patient aber ein Kratzen oder Stechen und Sandgefühl, eben das Gefühl von Trockenheit, auch müde Augen werden häufig beschrieben, das unbedingte Gefühl, die Augen schliessen zu müssen. Nicht zu selten entsteht durch die Trockenheit ein Reiz, besonders dann, wenn die Tränenflüssigkeit zu dünn ist und sich schlecht über das Auge verteilt. Dann meldet die Hornhaut der Tränendrüse: "zu trocken", diese produziert mehr Flüssigkeit, die aber wiederum zu dünn ist und nicht auf dem Auge hält. Wir nennen dieses Phänomen "paradoxes Tränen", d.h. obwohl das Auge tränt, sobald es in geheizten oder klimatisierten Räumen, im Rauch oder in Kälte und Wind ist, hat es eigentlich zu trocken! Auch Lichtempfindlichkeit ist ein klassisches Symptom der geplagten Hornhaut, wenn sie zu lange im Trockenen sitzt. Häufig ist ihre Oberfläche dann bereits aufgerauht (wund), was sich auch in Sehverschlechterung, Blendung und Fremdkörpergefühl äussern kann.

wenn Du mehr wissen willst siehe LInk

http://www.augentagesklinik.com/de/informationen/patienten/das_trockene_auge.php

Augenproblem - Ärzte wissen nicht weiter?

Hallo zusammen !

Ich versuche mal mein Problem so kurz wie möglich, aber so ausführlich wie nötig zu beschreiben.

Ich bin 21 Jahre alt und habe seit ziemlich genau 2 Jahren ein grosses Problem mit meinen Augen.

Ich sehe (wenn man es so nennen kann) auf beiden Augen Doppelbilder (wird monokular genannt). Das bedeutet, dass sobald ein Auge geschlossen ist, ich trotzdem ein Doppelt-Sehen habe.

Vorstellen könnt ihr euch das so:

Etwas durchsichtig nach oben rechts verschobenen Bild. Besonders bei Computerschrift oder Kontrasten wie z.B. weißer Text auf schwarzem Hintergrund erkenne ich das.

Bei Lichtern vor allem nachts sehe ich das deutlich . Ich sehe quasi einen Schleier um Lampen und Lichtstrahlen die mir die halbe Sicht damit versperren.

Als dies angefangen hat war ich stationär im Krankenhaus. Auf der neurologischen Station.  Auch in Augenkliniken und bei Optikern. Mein Problem lässt sich weder lösen noch findet jemand eine Ursache dafür. ( eine Brille hilft auch nicht da die Doppelbilder nicht  an einem schielen oder am Zusammenspiel beider Augen hängen.. sondern beide jeweils betroffen sind )

Untersuchungen angefangen bei einem normalen CT, einem MRT und einer Sehnervuntersuchung  bis hin zu einer Lumbalpunktion ergaben keinen Befund.  Aus neurologischer und okkulistischer Sicht bin ich gesund.

Auch die Augenärzte der Universitätsklinik Tübingen haben mich für "Kern-Gesund" erklärt. 

Bis auf eine Empfehlung über feuchtigkeitsspendende Auge tropfen habe ich keine Hilfe bekommen (mehr als ein halbes Jahr habe ich getropft- leider ohne Erfolg).

Ich habe es eigentlich nachdem ich bei jedem möglichen Arzt   (Zweit- und Drittmeinungen eingeschlossen) bei Heilpraktikern etc. gewesen bin aufgegeben und mich halbwegs dran gewöhnt, wenn man das so nennen mag.

Aber irgendjemand auf der Welt muss doch sowas schonmal erlebt oder zumindest mitbekommen haben.

Meine Frage dahingehend. Hat jemand so etwas schonmal mitbekommen? In Freundschaftskreis oder Bekanntenkreis. Hat jemand einen Vorschlag? Was könnte ich noch tun.

Ich war wirklich schon bei jedem Arzt uns hab sonst auch in jedes Forum geschrieben...

 Ärzte finden keine Ursache... geschweige denn Lösung. 

Hat jemand eine Idee?

Wie gesagt: Schäden am Gehirn- Sehnerv - Auge- Hornhaut- Entzündungen- Schwellungen... etc..Alles abgeklärt und ausgeschlossen...

...zur Frage

Schlimme Entzündung am Auge?

Hey Leute, Ich habe jetzt seit gestern so eine komische Entzündung an meinem linken Auge im Augenwinkel. Mein Auge an sich ist kaum bis garnicht angeschwollen aber am Augenwinkel ist halt dieser rote Hubbel. Es tut wirklich weh und strahlt in meine ganze linke Gesichtshälfte und meine Stirn ab. Ich habe auch in den letzten Tagen sehr wenig geschlafen also vielleicht ist es dadurch aufgekommen.

Wisst ihr was das ist? Ist das schlimm? Gerstenkorn/Bindehautentzündung?

Danke schonmal im Voraus für eure Antworten :)

...zur Frage

Nasenrücken drückt und linkes auge tut manchmal weh?

Hab seit 2 tagen so ein leichten druck auf der nase und ab und zu tut dann auch mein linkes auge weh
Woher kommt das?

...zur Frage

Linkes Auge schmerzt bei Bewegung der Pupille?

Mein linkes Auge, das auf dem ich kurzsichtig bin, schmerzt seit einigen Tagen bei Bewegung der Pupille. Vorher war das aber nicht der Fall. Woher kann das kommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?