Seit dem mein Vater einen neuen Job hab sehe ich ihn kaum nüchtern, was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist leider eine Alkoholsucht. Dein Vater sollte dringend zur Drogenprävention. Auch wenn er sich normal verhält ist Alkohol reines Gift für die Organe. Er wird das nicht lange durchmachen, bis er kränker und kränker wird. Es ist höchste Eisenbahn was dagegen zu tun. Komme aber jetzt nicht auf die Idee ihm den Alkohol komplett zu entnehmen, dass wäre Fatal. Die Entzugserscheinungen sind sehr stark bei sofortigen absetzen. Der Alkohol muss Stück für Stück abgesetzt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wonnepoppen
03.08.2016, 18:49

Nein, das ist falsch!

0

Warum Fragen sind nicht hilfreich. Aber sage ihm direkt, dass du dir Sorgen um ihn machst und um eure Beziehung. Es ist dir aufgefallen, dass er, seit er diese Arbeit hat, trinkt. Oder: Frage ihn, wie ihm die neue Arbeit gefällt, wie es ihm dort geht? Zeige ihm dein Interesse an ihm und seiner Arbeit.
Einem Außenstehenden fällt ja auf, dass es da einen Zusammenhang geben kann. Alkohol wird dann häufig als Problemlöser eingesetzt.
Was sagt deine Mutter dazu?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Phyrius
04.08.2016, 13:13

Meine Mutter wohnt hier nicht mehr....Das kuriose dabei ist, dass er dabei immer bestens gelaunt ist...Also auch wenn er von seiner arbeit nach hause kommt

0

Wenn er sich auf kein ernsthaftes  Gespräch einläßt, kannst du schwerlich etwas machen. 

Das mit dem "leisten können" ist absurd!

Was ist das für ein Job, den er macht?

auch kann ich mir nicht vorstellen, daß er sich bei dem Alkohol Konsum "normal" verhält?

Was sagt deine Mutter dazu?

wieso lebst du noch daheim in dem Alter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Phyrius
04.08.2016, 13:09

Er arbeitet als Verkäufer in einem ganz normalen laden...

Und normal verhalten meine ich im sinne von...Er sitzt halt am pc oder macht sich was zu essen...Halt was er sonst immer macht, natürlich hört und merkt man, dass er betrunken ist....Und ich leb noch zu Hause weil wir genug Platz haben und uns so die Miete teilen können.

Meine Mutter lebt nicht bei uns-

0

dein Vater ist Alkoholiker, versuche ihn zu überreden eine Therapie zu machen, je früher desto besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?