Seit 9 Tagen in der Klinik auf Grund Depressionen, aber

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei mir genauso. Mir hat keine Klinik geholfen, bin sehr enttäuscht da man mir versprochen hatte es würde mir gut gehen wenn ich entlassen werde. Das ist leider nicht der Fall. Das Gesundheitssystem im Bereich Psychiatrie weist viele Schwächen auf und ist zu eindimensional. PS: Bin 20

Liebe Grüße und gute Besserung!

Kann dich verstehen mir geht es zurzeit nicht anders, man fühlt sich "normaler" als kranke Menschen aber trotzdem braucht man Hilfe trotzdem kann ich mir die Frage selber beantworten du brauchst danach ein stabiles Umfeld, weiss ja nicht wie Alt du bist aber bis 21 solltest du jede menge Unterstützung bekommen das ist sicher!!!! Du bist wohl auch in einem betreutem Wohnen daher wollen sie dich auch an das Alltagsleben wieder heranführen, so was kann ich nur Unterstützen, mach dir nicht so nen Kopf um Morgen es gibt oft einen Weg und lass dich nicht unterkriegen, kannst auch direkt schreiben falls du möchtest :)

Hey,

Du bist ja in der Klinik nicht ohne Grund. Du solltest das meiner Meinung nach durchziehen.

Das es einem in der Therapie erstmal schlecht geht, ist vollkommen normal, da man ja an den Sachen arbeitet, die einen beschäftigen.

Liebe Grüße, Flupp

rede mit deinen Eltern oder verwandten drüber . sag ihnen das es dir in der Klinik noch schlimmer geht als vorher . sie werden es verstehen . rede doch auch mal mit einem Arzt drüber vllt. kann der dir ja auch etwas weiter helfen . LG Lena

Flupp66 12.02.2015, 03:06

Das es einem in der Therapie erstmal schlechter geht, ist vollkommen normal.

0
Brunaul 15.02.2015, 17:36
@Flupp66

und dass es einem danach genauso schlecht geht auch!!!

0
RoccoOne 12.02.2015, 05:09

Seh ich genau so! War auch im Knast 3jahre hat mir auch nicht gefallen, aber siehe bin jetz schon 6jahre draußen und bin ein braves Kind, nichts passiert ohne grund😉

0

Was möchtest Du wissen?