Seit 8 Wochen krank..was tun

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Antibiotikum tötet die Bakterien, aber auch dein eigenes Imunsystem. Deswegen ist es total typisch nach einer Antibiotikum-Behandlung ein paar Wochen später wieder krank zu sein. Probier mal, die Krankheit ohne Antibiotikum auszukurieren, durch Ruhe, nächtliches Schwitzen, Salbeitee, Ingwer, Inhalieren, Rotlicht, ggf. Kurzwelle usw. Außerdem natürlich gesund ernähren, dem Körper geben, was er braucht, inbesondere Vitamin C und Zink, auch in Tablettenform möglich.

antwortplease 22.02.2015, 01:45

mit dem Antibiotikum weiß ich...es ist aber die Notlösung...das Problem ist nur sobald ich das eine fast los bin geht das nächste los...ja ich mache schon zu vieles.. Rotlicht inhalieren Tee....usw... Vitamine nehm ich auch...

0
wirwe 22.02.2015, 01:50
@antwortplease

Notlösung, wenn es nach 2 Wochen nicht von allein besser wird – ja. Notlösung, wenn du unbedingt gesund sein musst wegen Arbeit/wichtigen Prüfungen … – ja. Aber keine Lösung, wenn du dauerhaft gesund werden willst.

Ansonsten lass mal eine Rundum-Untersuchung deiner Blutwerte machen. Da lassen sich Mangelerscheinungen und so weiter aufdecken.

0
antwortplease 08.03.2015, 02:06

war jetzt schon 2 mal beim hno, da es zurzeit bei meinen ohren ist( Wasser hinterm Trommelfell usw.) , und hatte jetzt wieder Antibiotikum und jetzt schon wieder ....und in 2 Wochen operiert er wenn es nicht weg ist.

0

Wie sieht's denn psychisch aus? Oder hast du dich schon einmal auf Borreliose testen lassen?

antwortplease 22.02.2015, 01:33

ne psychisch ist alles super :) ne hab ich nicht was ist das?

0
antwortplease 22.02.2015, 01:36

hab mich gerade informiert :) glaube ich eher weniger... aber ich spreche es mal an :) danke

0
DukeSWT 22.02.2015, 01:43
@antwortplease

Borreliose kann auch erst Jahre nach dem Zecken- oder Mückenbiss/stich auftreten.

1
Turbomann 22.02.2015, 01:50
@antwortplease

@ antwortplease

Ja mach das mal mit dem Tipp Borreliose. Dein Arzt soll den Eliza Borreliosse -Test machen. Der wird dir das erklären.

Was mir noch dazu einfällt wäre Pfeiffersches Drüsenfieber.

Wenn das mit deinen von dir genannten Symptomen immer wieder kommt und dann so lange dauert, sollte dein Doc dir mal das große Blutbild machen und bei dir nach Antigene schauen lassen.

Das wird er dir auch erklären, kann man hier nicht alles erklären.

0
antwortplease 08.03.2015, 02:08

danke:) war beim hno, und wenn es in 2 Wochen nicht weg ist werd ich operiert (entzündungsherd)

0

Was möchtest Du wissen?