Seit 8 Jahren Krank. Was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bist du schon auf allfällige Nahrungsmittel Unverträglichkeiten getestet worden? Fruchtzucker, Laktose, Histamin oder Gluten sind Substanzen die ein Mensch eventuell nicht verträgt. Ich würde mal da anfangen zu testen falls es noch nicht gemacht wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Teste mal, ob es vielleicht eine Glutenunverträglichkeit ist. Lass dazu ein, zwei Wochen alle glutenhaltigen Nahrungsmitteln weg. Wenn es das ist, müsste es Dir dann schon deutlich besser gehen. Listen mit glutenhaltigen bzw. -freien Lebensmitteln kannst Du im Netz ergoogeln. 

Gute Besserung! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Andretta
10.11.2015, 22:26

Laktose-Intoleranz könnte man auch noch in Betracht ziehen. Also Milch und Co. 

0

Wie ist deine Ernährung wie viel trinkst du hast du stress. Probier es mal mit homeopatischen mitteln. Versuch Yoga. Oder geh mal zu einem therapeuten es kann auch von der psyche kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lastplayer
11.11.2015, 13:17

ich trinke nicht, und es ist nicht vom stress abhängig.

0
Kommentar von petgirl
11.11.2015, 19:12

wen du nix trinkst dan brauchst du dich auch nicht wundern das dir schwindlig ist

0
Kommentar von petgirl
12.12.2015, 20:51

nein ich meine ganz normal trinken wasser oder sowas. Doch kein alk 😂

0

Ich würde sagen die fehlen Vitamine aber welche genau weiß ich nicht :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?