seit 5 wochen nicht raucher und seitdem treten krankheitssymptome auf!-normal?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ja das ist normal.

ich rauche seit über einem jahr nicht mehr.

es dauert ein gutes halbes jahr bis sich dein zustand wieder bessert.

mir gings anfangs auch echt dreckig. hab dann auch unreine haut, verdauungsstörungen etc etc gekriegt.

ist wohl eine reaktion deines körpers der ja mit den entzugserscheinungen kämpfen muss.

aber nach einem halben jahr geht es bergauf. ich habe von dem tag an wo ich aufgehört habe sport gemacht. das joggen angefangen. das hilft der lungenreinigung.

und gönn dir jede menge, belohne dich für jeden tag! es ist verdammt schwierig sich selber zu motivieren durchzuhalten. aber du schaffst das!!! und glückwunsch!! halte durch!!

Ja Danke das beruuhigt mich ein wenig obwohl ist mann selbst schockiert was das ganze Gift im körper verursachen kann.ich werde versuchen von den negativen Gadanken abstand zu nehmen sonst werde ich noch seelisch krank.morgen fange ich mit sport und werde positiv denken....bis jetzt war das unmöglich ich habe alles andere gedacht zb das ich schlimme krankheit habe es lohnt sich nichts mehr bin sowieso krank!aber jetzt ist schluss!!! Danke an alle die mir geantwortet haben ciao.ich werde mich aber noch melden wie sich das weiter entwickelt. eins weiss aber nie mehr wieder rauchen!

0
@evaole

gute einstellung!!! du wirst merken, sport bessert die laune ungemein!!! und je länger du nicht mehr rauchst, desto einfacher wird es!!! weiter so

0

Das sind Entzugserscheinungen, mit denen Du zu kämpfen hast. Gib Deinem Körper und Deiner Psyche etwas Zeit, um sich umzustellen.

Lenk Dich ab, mach Sport, kauf Dir Lakritz.

Herzlichen Glückwunsch - ich schaffe es einfach nicht.

Danke!!!

0

Danke!!!

0

Ist normal ! Dein Körper entgiftet !!

Danke für deine Antwort!!!ich werde dran glauben

0

Danke für deine Antwort!!!ich werde dran glauben

0

Unkonzentriertheit und Abgeschlagenheit, was kann mein Arzt mein geben?

Fühle mich seit ein paar Wochen abgeschlagen und unkonzentriert :(! Also eigentlich nicht krank, aber so als wäre ich nur bei 90% statt 100%.

Was kann mein Arzt mir geben damit ich wieder bei 100% bin?

...zur Frage

Antibiotikum krank Grippe?

Hallo Ich bin seit 3 Tagen Krank habe folgendes

Kopfschmerzen (Augenbereich)

Schwindel müdigkeit und Extrem Schüttelfrost

Fieber 38,5 39

Leicht Halschmerzen

Der artzt hat mir antibiotikum gegeben jetzt ist alles weg jedoch fühle ich mich extreeeeeemmm schwach und benommen kommt das von den medikamenten

...zur Frage

Seit 4 Tagen krank... Erkaeltung? Grippe? Was hilft?

Hallo Leute. Bin seit 4 Tagen krank. War heute auf Arbeit, bin aber eher gegangen weil mir es ueberhaupt nicht gut geht. Die Synthome sind: Halsschmerzen, Schnupfen, ich fuehle mich schwach, auch ein kleies bisschen schwindelig und ich schwitze leicht in der Nacht. Was kann ich tun, was hilft? Zum Arzt moechte ich nicht gehen, weil ich in Neuseeland bin und man als non-resident zu viel bezahlt.

...zur Frage

Rauchen/krank

Hallo, ich habe 8 Jahre lang viel geraucht , habe bis jetzt sehr oft versucht mit den rauchen aufzuhören ungefähr 15 mal ist kein Witz , immer waren es höchstens 2 Wochen die ich nicht geraucht habe , und jetzt seid 3 Wochen bin wieder nicht Raucher , ich freu mich darüber aber irgendwie habe ich das Gefühl das ich krank werde mein Kopf spielt verrückt , ich kann die Geräusche nicht richtig wahrnehmen kann überhaupt nocjt klar denken, hat jemand Erfahrung damit ?

...zur Frage

häufiges Unwohlsein nach schwitzen?

Hallüü.

Ich bin eine 21jährige Frau die generell sehr wenig schwitzt. Das heisst ich schwitze nur wenn ich sehr anstrengenden Sport treibe und das auch erst ab einer gewissen Zeit. Auch im Sommer schwitze ich nur leicht.

Von meiner Mutter ist es so, dass sie NIE schwitzt. Sie schwitzt nut, wenn sie krank ist, sonst wirklich nie (Ich habe sie noch nie schwitzend gesehen). Ich weiss ja nicht ob das mit der asiatischen Gene zu tun hat.

JEDENFALLS: Jedes Mal wenn ich stark schwitze augfrund von hoher Körperaktivität durch Sport, fühle ich mich danach total unwohl und krank. Habe den Rest vom Tag/Abend Hitzewallungen, die nach Stunden immer noch da sind. Dabei kommt noch dazu, dasss ich mich auch noch fiebrig und schwach fühle, aber gar nicht fiebrig bin. Meine Haut im Gesicht fühlt sich empfindlich an und schmerzt leicht, jedoch bin ich nicht wirklich gerötet, noch habe ich Hautausschläge.

Kannn mir irgendjemand sagen was los ist und ob ich zum Arzt einmal gehen soll? Ich weiss nicht mal ob ich zu welchem ich gehen muss...

Sonstige Angaben zu mir: weiblich 21, und Normalgewichtig. Treibe ab und zu sport, habe allerdings dabei meist Atemprobleme. Allergien bloss auf Staub, ansonsten div. Lebensmittel

...zur Frage

Ich weiß es ist nicht klug. Aber wäre es schlimm wenn ich mit einer Grippe arbeiten ginge? Hab nur kopfschmerzen, und fühle mich einbißchen schlapp....?

Aber wenns drauf an kommt. Kann ich all das ignorieren. Und arbeiten dann fühle ich nichts. In der Arbeit kann man mit einer Maske arbeiten. Wäre es für mich schlimm wenn ich trotzdem arbeiten würde? Ich hab erst morgen einen Arzt termin. Den hab ich um 16:00. ich war schon vor 2 Wochen krank. Dann ging ich 1 Tag nicht zur arbeit.... jetzt kann ich das nicht noch einmal bringen..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?