seit 5 wochen nicht raucher und seitdem treten krankheitssymptome auf!-normal?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ja das ist normal.

ich rauche seit über einem jahr nicht mehr.

es dauert ein gutes halbes jahr bis sich dein zustand wieder bessert.

mir gings anfangs auch echt dreckig. hab dann auch unreine haut, verdauungsstörungen etc etc gekriegt.

ist wohl eine reaktion deines körpers der ja mit den entzugserscheinungen kämpfen muss.

aber nach einem halben jahr geht es bergauf. ich habe von dem tag an wo ich aufgehört habe sport gemacht. das joggen angefangen. das hilft der lungenreinigung.

und gönn dir jede menge, belohne dich für jeden tag! es ist verdammt schwierig sich selber zu motivieren durchzuhalten. aber du schaffst das!!! und glückwunsch!! halte durch!!

Ja Danke das beruuhigt mich ein wenig obwohl ist mann selbst schockiert was das ganze Gift im körper verursachen kann.ich werde versuchen von den negativen Gadanken abstand zu nehmen sonst werde ich noch seelisch krank.morgen fange ich mit sport und werde positiv denken....bis jetzt war das unmöglich ich habe alles andere gedacht zb das ich schlimme krankheit habe es lohnt sich nichts mehr bin sowieso krank!aber jetzt ist schluss!!! Danke an alle die mir geantwortet haben ciao.ich werde mich aber noch melden wie sich das weiter entwickelt. eins weiss aber nie mehr wieder rauchen!

0
@evaole

gute einstellung!!! du wirst merken, sport bessert die laune ungemein!!! und je länger du nicht mehr rauchst, desto einfacher wird es!!! weiter so

0

Das sind Entzugserscheinungen, mit denen Du zu kämpfen hast. Gib Deinem Körper und Deiner Psyche etwas Zeit, um sich umzustellen.

Lenk Dich ab, mach Sport, kauf Dir Lakritz.

Herzlichen Glückwunsch - ich schaffe es einfach nicht.

Danke!!!

0

Danke!!!

0

Ist normal ! Dein Körper entgiftet !!

Danke für deine Antwort!!!ich werde dran glauben

0

Danke für deine Antwort!!!ich werde dran glauben

0

Was könnten die kleinen Punkte auf der Lunge sein?

Hallo. Also mein Vater ist 44 und seit über 20 Jahren Raucher. Ihm ist in letzter Zeit beim Atmen etwas schwerer gefallen also er hat so etwas in der art wie ein kleines stechen gehabt. Da waren wir aber in unserem Heimatland Bosnien so ist er drüben zum Lungenarzt gegangen und der hat ein röntgen gemacht und hat gesagt das die Lunge gut aussieht nur er habe 3 oder 4 (bin mir nicht sicher) ganz kleine Pünktchen auf der Lunge die nicht mal 1mm groß sind. Er hat gesagt das diese von einer früheren Lungenentzündung stammen und noch etwas. Jetzt waren wir schon wieder in Österreich und zur sicherheit ging er hier auch noch zum Lungenfacharzt. Bei dem kam das gleiche Ergebnis heraus. Nur sagte der Arzt er will das Röntgen das mein Vater in Bosnien gemacht hat auch noch sehen um die Punkte zu vergleichen ob sie größer oder kleiner geworden sind und er will das mein Vater ein CT macht. Am Montag bringt er dem Arzt das Röntgen zum Vergleich und geht zum CT. Jetzt habe ich natürlich angst das mein papa vielleicht etwas anderes hat. Könntet ihr mir bitte sagen ob diese ganz kleinen punkte etwas anderes sein könnten? Ich danke euch sehr viel mals wegen der hilfe. LG

...zur Frage

Wann wird die (Raucher)lunge schwarz?

Hallo, ich bin 25ig und habe 5 Jahre lang jeden tag gekifft, seit einem jahr aber aus privaten gründen aufgehört (mache seit ein paar wochen auch sport). Zigaretten geraucht habe ich nie. Ist meine Lunge schon pechschwarz? oder wann sieht die so aus?

...zur Frage

Bin dabei krank zu werden - heute trotzdem zum Sport?

Also ich bin (noch) nicht richtig krank. Leicht verstopfte Nase/ leicht verschnupft, allgemein fühle ich mich aber ziemlich schlapp. Habe also das Gefühl das ich bald krank werde.

(dazu muss ich sagen das ich das Gefühl schon seit mehreren Wochen habe, da es immer mal Tage gibt an denen es mir nicht so gut geht. Es ist wie dieses Gefühl niesen zu müssen, aber dann muss man doch nicht, nur eben bei mir mit dem krank werden. versteht ihr was ich meine ? :D )

Jetzt bin ich unsicher ob ich ruhigen Gewissens zum Sport gehen kann ?

...zur Frage

Lunge pfeift bzw. hört sich komisch an?

Hatte vor ca 2 Wochen eine Erkältung bei der ich sehr viel Schleim in der Lunge hatte, den ih abhusten musste. Nun ist mir heute aber sehr aufgefallen, dass ich mich anhöre wie ein Hardcore-Raucher, wenn ich kräftig ausatme. Ich rauche nicht oft bzw. nur auf Partys. Hören kann man aber keinen Schleim beim Ausatmen (so wie man ihn bei einer Erkältung hören kann). Soll ich zum Arzt zwecks Asthma-Untersuchung gehen, oder kann ich irgendwas mit Hausmitteln gegen dieses quietschen/pfeifen machen?

...zur Frage

Beim Sport treiben komme schnell aus der puste, normal bei untrainierten?

Yo,

also mache seit letzter Zeit vermehrt Sport, naja was heißt Sport bissel joggen oder daheim Seilspringen. Aber was mir aufgefallen ist, das ich schnell aus der puste komme, ich muss dann wirklich schnell atmen, die Lunge fühlt sich schwer an dabei und hab das Gefühl das ich kürzer atme. Ist das normal bei untrainierten?

Ich war vor 2 Jahren bei einem Kardiologen, mein Herz ist Inordnung. Hab jetzt noch ein Termin beim Lungenarzt gemacht um auch mal die Lunge zu checken aber dauert noch bis Februar die haben lange Wartezeiten.

Bevor ich aber weiter mache wollte ich mal wissen, ist das normal kennt ihr das auch?

...zur Frage

Kann sich innerhalb 2 Wochen ein Tumor an der Lunge bilden?

Hallo,

seit über 3 Monaten leide ich an Husten und Schnupfen. Ich war vor 2 Wochen beim Lungenarzt, er hat Röntgen, Lungenfunktionstest und Allergietest gemacht. War alles OK.

Gestern war ich aufgrund von Beschwerden erneut beim Lungenarzt. Hier wurde zusätzlich Blut am Finger genommen.

Seit heute morgen habe ich extreme Schmerzen am Brustkorb.

Kann sich so ein Tumor / Krebs innerhalb 2 Wochen bilden oder ist das unrealistisch?

Bin ich eher noch von den Untersuchungen gereizt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?