Seit 5 Wochen Nasennebenhöhlenentzündung!

3 Antworten

Hi, hatte das gleiche Problem 3 Wochen lang und bin auch noch im 7.Monat schwanger...d.h. Medikamentös fast gar nix erlaubt. Habe täglich 2mal eine Nasendusche gemacht, dazu mit Kamille inhaliert, Meerwassernasenspray, manchmal gegen die Kopfschmerzen ne Paracetamol. Ansonsten viel viel trinken, hochdosiert Zink und Vitamin C nehmen. Wie gesagt, bei mir hats 3 Wochen gedauert, jetzt ist es so gut wie weg. Hatte aber auch Angst wie du, dass es sich aufs Herz schlägt und körperliche Anstrengung vermieden wo es nur ging. Wünsche dir gute Besserung !!!

Manchmal ist eine weitere Dosis Antibiotika nötig,damit es richtig ausheilt...Und das sollte es,damit es nicht chronisch wird! Als Hausmittel könntest du Dampfbäder versuchen.Es gibt verschiedene Präparate,die du dem heissen/warmen Wasser zufügen kannst: Emser Salz,Kamillenextrakt oder ätherische Öle...und dann tief inhalierst. Das heilt und macht Nase und Nebenhöhlen frei! Manchmal helfen auch die sanften Methoden !;-) Gute Besserung!

Ist bei mir ähnlich und dabei hatte ich nich eine Mittelohrentzündung, dauerte auch über 5 Wochen bis es langsam besser wurde........einfach bischen Geduld haben.........ansonsten nochmal zum HNO

Husten seit guten 4 wochen

ich habe nun seit gut 4 wochen husten. seit einer woche kommt auch noch schnupfen hinzu. (also die nase ist ununterbrochen zu trotz nasenspray und alles) seit heut morgen tut es jetzt stark neben der nase auf der linken seite weh und auch leicht im hals aber auch nur auf der linken seite. hab schon tabletten und alles gegen meinen reizhusten bekommen. doch irgendwie gehts einfach nicht weg. was kann das bloß sein??

...zur Frage

Wirkungsdauer des Antibiotikums Cefurax

Hey :)

Ich habe mich schon in Internet erkundigt und herausgefunden, dass sich Antibiotika mit Alkohol nicht verträgt. Wie lange hält denn die Wirkung des Antibiotika, also die Beeinträchtigung der Leber durch das das Antibiotikum (Cefurax 500 mg) an? Wie lang vor dem Konsum von Alkohol sollte ich aufhören das Antibiotikum zu nehmen ?

...zur Frage

Starke Nasennebenhöhlenentzündung und Stirnhöhlenentzündung?

Hallo Liebe Leser.

Ich bin männlich 35 Jahre alt 1,97 cm groß und Nichtraucher.

Ich habe seit 2 Wochen eine Nasennebenhöhlenentzündung und starken Druck beim nach vorne Beugen und im Oberkiefer. War beim HNO Arzt sollte inhalieren und Rotlicht machen.

Das ganze habe ich getan aber keine Besserung es würde eher schlimmer, also bin ich wieder zum HNO daraufhin haben Sie mir wieder einmal Antibiotika verschrieben Clindamycin 600mg 3x1. Ich habe solchen Druck im Kopf kann man es kombinieren mit Ibuprofen oder Paracetamol gegen die Kopfschmerzen?

Es wäre sehr nett wenn ich Antworten bekäme.

Weiß nicht mehr weiter und habe Angst das ich operiert werden muß letzte NNH OP war vor 2 Jahren danach war eigentlich Ruhe und hatte nicht mehr solche Probleme mit der Nase.

Vielen Dank nochmal.

...zur Frage

Pillenwirkung mit Antibiotika?

Hi, also ich nehme das Antibiotika cefurax 500. In der Packungsbeilage steht "die Wirkung der Pille KANN beeinträchtigt sein". Heißt das, dass die Pille eventuell noch wirkt? Und falls das Antibiotikum die Pille beeinträchtigt, ist die Pille dann zu 100% unwirksam oder gibt sie trotzdem noch etwas Schutz? Danke für eure Hilfe

...zur Frage

Mein Arzt hat mir ein Antibiotikum verschrieben, obwohl er einen Virus-Infekt diagnostiziert hat. Aber Antibiotika wirken gegen Viren doch gar nicht, oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?