Seit 5 Tagen Sertralin, kann keinen Orgasmus mehr bekommen. Wird das besser?

8 Antworten

Gerade Antidepressiva haben bei vielen Menschen unterschiedliche Nebenwirkungen. Und ja, das kann durchaus davon kommen. Rede mit Deinem Hausarzt oder Psychologen, der Dir das Medikament verschrieben hat. Es gibt andere, die vielleicht für Dich persönlich weniger Nebenwirkungen haben.
Aber bitte, setz es nicht einfach ab! Das kann manchmal echt fiese Nachwirkungen haben!
Rede mit Deinem behandeldem Arzt! Es gibt genug andere Medikamente.

Antidepressiva haben leider fast alle diese Nebenwirkung, erektile Dysfunktion, Harnverhalten, und Orgasmus Störungen. Es ist kaum zu glauben, dass der Wechsel des Medikaments eine Besserung schafft. Mein Neurologe sagte mir auf ähnliche Beschwerden von mir, dass es ein neues Medikament aus den USA gäbe. Jetzt weiß ich nicht, ob ich hier den Namen nennen darf. Ich nenne ihn, wenn die Redaktion meint, dass das nicht geht, werde ich es bemerken. Also das Medikament heißt: Tianeurfax 12,5 mg. Es hat diese Nebenwirkungen angeblich nicht. Vielleicht ist das eine Hilfe. Wie ich sonst den Namen umschreiben könnte, weiß ich nicht. Liebe Grüße

Nicht nur Psychopharmaka können die Libido stark einschränken sondern auch Depressionen. Das wird sich auch nicht verbessern wenn du ein anderes Präparat einnimmst. Wenn Sexualität deine liebste Eigenschaft ist neben Essen und Schlafen klingt das auch nicht mehr nach einem gesunden Maß.

Eine Besserung kann dann eintreten wenn die Hauptursache für die Depressionen und die Panikstörung bearbeitet wird.

Sertralin doppelte Dosis?

Hallo. Nehme seit fast 2 jahren sertralin 50 mg. Ab heute nehm ich 100 mg, aufgrund immer wiederkehrenden schlechteren phasen. Laut meiner ärztin sind keine nebenwirkungen mehr zu erwarten. Hat da wer erfahrungen? Bin irgendwie voll nervös die doppelte dosis zu nehmen und habe angst dass wieder nebenwirkungen auftreten so wie zu beginn bei 50mg.

Danke

...zur Frage

Antidepressiva und THC

Hi

Ich hab vor paar Wochen 50mg Sertralin und 25mg Seroquel verschrieben bekommen. Das Sertralin da ich leichte Depressionen habe und das Seroquel als kleine Schlafhilfe, da ich mir beim einschlafen bisschen schwer tu.

Meine Frage ist jetzt ob ich kiffen darf wenn ich diese Medikamente in der geringen Dosis nehme? Und zwar aus dem Grund weil meine beste Freundin ihren Geburtstag in Amsterdam feiert. Zur Info hab früher extrem viel gepovt nur seit ca. 2 Monaten gar nicht mehr.

Danke schon mal im Vorraus UND bitte keine Moralaposteln ;)

...zur Frage

Sertralin-Antidepressiva - Müdemachend oder Aufweckend?

Ich nehme seit 2 Tagen Sertralin 50mg und habe gelesen dass es aufhellend und wahrnehmungssteigernd ist, daher habe ich es morgens eingenommen.

Jetzt ist aber das Problem, dass mich dieses Antidepressiva extrem Müde macht und ich für den restlichen Tag nicht fähig bin zum Arbeiten.

Daher meine Frage, ist es jetzt mit schlaffördernden Inhaltsstoffen oder mit aufpushenden Inhaltsstoffen...Wenn es müde macht sollte ich es ja eher am Abend nehmen, oder nicht?

Danke schon mal für die Antwort.

Lg Matthias

...zur Frage

Sertralin - Ab wann wirkt es? Wie wirkt es bei euch? Und wie gut hilft es bei Angst- und Panikstörung - vor allem auf der Symptomebene?

- Erfahrung mit dem Medikament: Sertralin.
- Gut bei Angsterkrankungen?
- Wann wird die Stimmung besser?
- Wie gut ist eure Verträglichkeit?
---------------

Hey Leute! Mein Name ist Marvin und ich leide seit 2010/2011 unter einer Angst-/ Panikstörung. Bin gelernter Gesundheits- und Krankenpfleger. Hatte seit 2011 das Medikament: Paroxetin 20mg genommen, was mir bisher immer super geholfen hatte... Seit März 2015 merke ich wie meine Panik langsam und Stück für Stück wieder auftrat. Erst im Nebenjob (GruppenFitnessTrainer) während der Kurse und dann beim Start meiner 2. Ausbildung (Entbindungspfleger (Hebamme)). Da die Hebammen dort recht blöd zu mir waren und ich nur noch mit Angst als Azubi im Kreißsaal gearbeitet habe, fing alles wieder an (sozusagen das "i-Tüpfelchen)...leider... Bin dann in die Tagesklinik um wieder eine Therapie zu machen...  Skills habe ich erhalten, auch ein neues Medikament (Venlafaxin), was meine Gedanken an die kommende Angst nur noch verschlimmerte... Nun hat mich mein ambulanter Arzt auf Sertralin 50mg umgestellt (nehme seit 1 Woche 25mg, seit heute 50mg)... Im Moment ist meine Stimmung mehr schlecht als recht, meine Panik mehr recht als schlecht...

Was habt ihr Erfahrung mit der Dauer bis es richtig wirkt? Habt ihr noch nicht-medikamentöse Skills, die ihr während einer Panikattacke macht und was euch hilft?

Muss ab 01.04.16 jetzt wieder arbeiten und habe jetzt schon Angst :-(...

...zur Frage

Sertralin unregelmäßig genommen und erhöht - Nebenwirkungen?

Hallo, ich habe vor einigen Wochen wieder angefangen Sertralin zu nehmen, nachdem ich ein halbes Jahr lang andere Medis probiert hatte und mit diesen keine Verbesserung hatte. Das alles geschah in der Klinik unter ärztlicher Aufsicht.

Vor knapp 3 Wochen wurde ich entlassen und habe seitdem das Sertralin eher unzuverlässig genommen. Mal 'nen Tag vergessen, dann mal erst gegen Abend (nehme es normal morgens), dann wieder ein bis zwei Tage nicht, ... (Ich weiß, dass das nicht gut ist.)

Jetzt habe ich es vor 3 Tagen, nach Absprache mit meiner Psychiaterin, von 75g auf 100mg erhöht (wir erhöhen jetzt jeden Freitag um 25mg).

Seit Sonntag auf der Arbeit habe ich denke ich mit Nebenwirkungen zu kämpfen, die wohl unter anderem von der Erhöhung als auch von der unregelmäßigen Einnahme kommen. (Diese Art NW sind mir auch von vorher bekannt, soweit ich mich erinnern kann.)

Ich habe Übelkeit, Müdigkeit, ein komisches Gefühl im Bauch, Panik, Kopfschmerzen.

Kann es sein, dass das davon kommt und hattet ihr ähnliche Erfahrungen?

...zur Frage

Penis wird in ihr immer schlaff. Helft mir!

Ich hab seit einiger Zeit das Problem das beim Sex mit meiner Freundin mein Penis schnell schlaff wird. Wenn sie oben ist und ich unten (liegend) dann hab ich kein Problem. Ganz im gegenteil. Sobald aber ich oben bin und sie unten, dann geht es 2-3 min. dann wird er so schlaff das man keinen Sex mehr haben kann. Er wird nicht komplett schlaff. Ich muss dazu sagen das ich vor 6 Wochen beschnitten worden bin und auch erst Seit der Beschneidung Sex hab. Davor bei SB hat alles reibungslos funktioniert (mit Orgasmus). Den hatte ich seit der Beschneidung auch nicht mehr. Warum wird er nur schlaff wenn ich oben bin und aktiv am Sex beteiligt bin ? Und wie komm ich endlich wieder zum Orgasmus ?

Bitte gebt mir nur brauchbare Tipps. Auf blöde Kommentare kann ich verzichten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?