Seit 5 Monaten Bauchschmerzen, Übelkeit und durchfall.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wurde schon eine Magen u. -Darmspiegelung gemacht? Wenn der Entzündungswert hoch ist, kann ja etwas nicht in Ordnung sein. Geh zum Internisten u. laß dir den nächst möglichen Termin geben!

221212 04.09.2014, 10:44

Ja Magen und darmspieglung wurde schon gemacht, aber war alles ok. Ok danke

0

ich empfehle dir das joghurt von fitline! habe selbst porbleme mit der verdauung, aber seit dem ich konsequent täglich morgens und abends dieses joghurt mit leinsamen, haferflocken und obst esse kann ich mich über nichts mehr beschweren. hat bei mir total geholfen

221212 04.09.2014, 11:08

Hattest du denn auch durchfall Blähungen und Krämpfe? Hab einfach kein bock mehr auf die schmerzen und alles

0

Hi,geh vielleicht mal zu einem Ernährungsberater und lass dich für einige Zeit auf Schonkost umstellen,dein Verdauungssytem ist wahrscheinlich aus dem Gleichgewicht,dass kann man aber durch gezielte Ernährung verbessern.Hast du dich mal auf Morbus Chron testen lassen?

221212 04.09.2014, 10:47

Ja im Krankenhaus haben sie mir gesagt das die schlimmen Sachen ausgeschlossen sind. Also kein morbus chron oder sonst irgendwas. Aber ich weiß das da was nicht in Ordnung ist. Nur keine kann mir helfen..

0
kruemel84 05.09.2014, 14:21
@221212

Hast du in den letzten paar Monaten irgendein Antibiotikum bekommen?

0

Wenn der Entzündungswert hoch ist muss nachgeschaut werden an was das liegt. Entweder kann es bei einer Entzündung mit Antibiotika behandelt werden, sollte es sich um einen Tumor handeln, muss das schnellstens operiert werden, denn dann helfen keine dieser Mittel. Aber das muss der Arzt entscheiden!

221212 04.09.2014, 10:42

Aber man sieht doch schon im Blut ob man krebs hat oder nicht?

0
Bambi1964 04.09.2014, 10:43
@221212

Nein, man sieht im Blut nicht, ob man Krebs hat. Ausser bei Blutkrebs (Leukämie) natürlich.

0
Bambi1964 04.09.2014, 10:42

Ich hatte jahrelang hohe Entzündungswerte wegen Parodontitis.

Und ich warne, wie ich es immer tue, eindringlich vor Antibiotika! Falls nicht das Leben davon abhängt, NICHT nehmen. Das Zeug tötet alles ab und wirkt 40 Tage nach.

Und wenn man es dann wirklich mal braucht, wirkt es nicht mehr. Toll.

0
221212 04.09.2014, 10:45

Ich nehme ja keine Antibiotika. Eigentlich nur Sachen aus der Natur.

0
221212 04.09.2014, 10:45

Und wie guckt man das nach ob man krebs hat?

0
Bambi1964 04.09.2014, 10:47
@221212

Das kann nur ein Arzt feststellen, ob man Krebs hat. Tut ja nicht mal weh, der Mist.

0
221212 04.09.2014, 10:48

Ja aber was macht er denn für Tests? Ich hab total Angst, will endlich gesund werden..

0
221212 04.09.2014, 20:28

Ich war ja schon beim Arzt und auch im Krankenhaus.

0

Vielleicht hilft es, wenn Du täglich (!!!!!!) einen Apfel isst und einen Joghurt mit groben Haferflocken.

Bei mir jedenfalls tut es das.

Gute Besserung!

221212 04.09.2014, 10:43

Hilft das denn gegen diese schmerzen und alles?

0
kruemel84 04.09.2014, 10:45
@221212

Besser noch,wenn du den Apfel klein reibst,dann hilft es noch besser;-)

0
Bambi1964 04.09.2014, 10:46
@221212

Es hilft nicht direkt gegen Schmerzen, aber es regeneriert die Darmflora.

1

Was möchtest Du wissen?