Seit 4 Wochen leichte Blutung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Hormone sind scheinbar etwas durcheinander. Vielleicht mangelt es bei dir an Gelbkörperhormonen. Das könnte verschiedene Ursachen haben. Gewissheit bringt nur der Bluttest um den Hormonstatus zu bestimmten. Zu pcos gehört allerdings weit mehr als nur Schmier- und Zwischenblutungen.

Eisenmangel wäre das Resultat deiner 4-wöchigen Blutung,nicht die Ursache Deiner Blutung-so war das gemeint.

Lass Deinen Eisenwert einfach mal bestimmen,die Ursache Deiner Blutung kann eine ganz harmlose sein.

Akut würde ich mir da eher mal Gedanken um meinen Eisenspiegel machen.

Ruf Deine Frauenärztin an und schilder ihr Dein Problem-normalerweise nimmt sie dich in so einem Fall eher dran.

Falls nicht,lass beim Hausarzt vorsorglich Deinen Eisenwert messen...

Alles Gute!

wulle1996 30.06.2017, 13:33

Das könnte natürlich sein.. bin vor ein paar Monaten ausgezogen und koche nicht mehr so viel Fleisch um Kosten zu sparen und esse morgens meistens Haferbrei anstatt wurstbrot 🤔  Aber bleibt die Periode dann nicht aus anstatt dauerhaft zu bluten, was ja noch weniger Eisen bedeutet?

0
wulle1996 30.06.2017, 13:33

Das könnte natürlich sein.. bin vor ein paar Monaten ausgezogen und koche nicht mehr so viel Fleisch um Kosten zu sparen und esse morgens meistens Haferbrei anstatt wurstbrot 🤔  Aber bleibt die Periode dann nicht aus anstatt dauerhaft zu bluten, was ja noch weniger Eisen bedeutet?

0

Was möchtest Du wissen?