Seit 3 Wochen Nichtraucher immer noch kurzatmig was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das dauert noch etwas bis Du da eine Verbesserung merkst,bei mir hat es ein halbes Jahr gedauert.Das was Du schilderst kann auch Asthma sein,Du solltest mal zu einem.Lungenfacharzt gehen auch COPD ist bei Rauchern sehr oft zu finden.Das nennt sich Chronisch obstruktive Lungenerkrankung und ist bei Wikipedia sehr gut beschrieben.

MadMike619 19.10.2012, 22:26

Das "Problem" ist dasein Hausarzt sagt das das alles normal ist und es sich bessern wird.... Aber ich merke keine Verbesserung .... Ich hab vor ein paar Jahren schon mal so einen Test gemacht , als ich noch viel geraucht hab, und da war alles ok.

0
andie61 19.10.2012, 23:06
@MadMike619

Ohne Lungenfunktiontest kann Dein Arzt auch nur raten und wenn es wirklich etwas an der Lunge ist dann kann ein lange vor sich her schieben die Sache verschlimmern.Asthma oder eine Entzümdung der Atemwege können sehr gut behandelt werden,unbehandelt kann es chronisch werden.Das Du solche Probleme hast ist nicjt normal Du solltest wirklich zu einem Lungenfacharzt gehen!

0

atemübung war hier schon richtig genannt-richtig heisst es atemgymnastik-das musst du unter anleitung machen,dann gehts dir besser. ein tipp-hinlegen,die hände flach auf den bauch und langsam gegen den händedruck in den bauch einatmen und wieder aus und alles paar mal wiederholen-bitte immer langsam dabei einatmen!!! den erfolg spürst du später und fang nie wieder das rauchen an!!!!!

unbedingt durchhalten, denn das legt sich mit der Zeit

versuchs mal mit atemübungen, das weitet die lunge

MadMike619 19.10.2012, 22:15

Okay und was gibt es da für welche ?

0

Was möchtest Du wissen?