Seit 3 Wochen husten was tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Falls das Antibiotika noch nicht leer ist bzw. du noch davon nehmen sollst musst du das auf jeden Fall weiter machen und danach schauen ob es besser ist. Wenn das dann auch nicht weiter geholfen hat würde ich dir empfehlen nochmal zu deinem Hausartzt zu gehen.

Um die Halsschmerzen erstmal zu linder würde ich sagen ,dass du denn Tee durch warme Milch mit Honig ersetzt. Das hilft eigentlich ganz gut.
Außerdem würde ich mir sowas wie Dolodobendan holen.

LG und gute Besserung
Jan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von italiener20
25.03.2016, 15:50

Ich sollte das Antibiotika nur 2 tage nehmen das hab ich auch getan

0

Wenn dein Hausarzt wieder geöffnet hat, dann solltest du wieder hin gehen. Ein Bronchitis-Husten kann unter komplizierten Umständen auch mal bis zu 12 Wochen anhalten. Dein Arzt könnte auch einen Abstrich machen und nach Keuchhusten schauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von italiener20
25.03.2016, 15:45

Mein Hausarzt hat mich abgehört und er sagte in den Bronchen ist nichts

0

Rauchen sie vielleicht? Denn einen Husten von mehr als vier bis acht Wochen Dauer bezeichnet man als chronischen Husten. Diesen findet man zum Beispiel oft bei langjährigen Rauchern vor. Ursache Husten ist eine chronische Bronchitis, also eine andauernde Entzündung der Bronchien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von italiener20
25.03.2016, 15:51

Ich rauche nicht

0
Kommentar von pelin2504
25.03.2016, 16:02

Hm es ist bestimmt eine akute Bronchitis. Sie ist häufig und kann bis zu 6 Wochen dauern. ... kann sich ( aber muss nicht) bis zu 6 Wochen mit Husten äußern, der in den ersten 3 Wochen noch zunimmt. Hat ihr Arzt denn nichts dazu gesagt?

0

Was möchtest Du wissen?