Seit 3 Monaten krank und Ärzte können nicht helfen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Doduo!
Schimmel kann tatsächlich extrem gefährlich sein und diverse gesundheitliche Probleme verursachen.
Die Sache ist natürlich vertrackt, wenn ihr keine finanziellen Ressourcen habt und keinen Stress mit der Vermieterin riskieren wollt.
Ich würde trotzdem mal versuchen, einen unabhängigen Sachverständigen kommen zu lassen. Vielleicht kann euch das Bauamt da weiter helfen. Dann wisst ihr wenigstens um welche Schimmelsorten es sich handelt und wie gefährlich die sind.
Und dann vielleicht beim Mieterbund oder der Verbraucherzentrale nachfragen, welche Rechte ihr habt.
Dazu muss allerdings klar sein, dass ihr den Schimmel nicht selbst verursacht habt, also Wäsche drinnen trocknen, nicht lüften usw. Bei einem so starken, wie von dir geschilderten Befall halte ich das aber fast für unmöglich.
Es ist bestimmt nicht leicht, eine Lösung zu finden, aber einen dauerhaften gesundheitlichen Schaden zu riskieren sollte absolut keine Option sein!
Ich wünsche dir alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hört sich alles nicht gut an. Die Situation mit der Vermieterin belastet dich noch zusätzlich und verstärkt die körperlichen Symptome.

Dass ihr die Schimmelbildung nicht hinnehmen müsst, ist klar. Es gibt Gesetze und man kann die Miete mindern - Beratung hierzu gibt es beim Mieterschutzbund.

Zu deiner gesundheitlichen Situation: gehe zu einem anderen Arzt - schildere ihm genau die Wohnverhältnisse. Ich tippe, der Husten könnte durch Legionellen im Trinkwasser verursacht sein. Vitamin-D-Status überprüfen lassen. Alles gründlich durchchecken lassen!

Sucht euch mittelfristig eine neue Wohnung.

Bis dahin Wände mit Essigwasser absprühen, wenn ihr die Wohnung verlasst. Nach dem heimkommen gut und gründlich durchlüften. mehrmals wiederholen. Das tötet das Gröbste erst mal oberflächlich ab.

Und nochmal: anderer Arzt, Mieterbund und neue Wohnung suchen.

Viel Erfolg dabei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hol dir eine drittmeinung. Ich bin ja auch kein Arzt jedoch solltest Du trotz allem Ruhe bewahren (ist einfach gesagt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Doduo 22.08.2016, 21:54

Habe schon den Hausarzt gewechselt und der neue Hausarzt hat mir eine andere Ernährung vorgeschlagen, die ich jetzt seit einiger Zeit durchführe. Klappt zwar besser, aber Beschwerden verschwinden nur ein wenig.

0
Barrabas7 23.08.2016, 06:02

ich wünsche dir gute Besserung und wir erwähnt Ruhe. Schimmel:du weißt das du dein Vermieter den Schimmel beseitigen muss?

0

Schimmel ist und bleibt ungesund! Ob es damit direkt zutun hat weiß keiner. Fehlendes Geld ist doof aber auch nur eine Ausrede :-/ Such mal nach Paleo und deinen Symptomen. Vielleicht hilft es dir weiter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?