Seit 2,5 Wochen krank wird nicht besser

4 Antworten

Bei Grippe: Viel schlafen, viel liegen, viel trinken (Brühe, vor allem Hühnerbrühe) und viel frisches Gemüse und Obst essen.

Der Körper braucht Vitamine. Und falls Du Dich dazu in der Lage fühlst und die Sonne scheint, kannst Du auch mal eine halbe Stunde spazierengehen oder draussen sitzen wenigstens. Sonnenlicht hilft auch. Aber nicht frieren!

Gute Besserung! :)

Ich war von Dezember bis Februar durchgehend krank, mir hat nichts geholfen, auch keine Antibiotika etc

ich habe gehustet,  dass ich das Gefühl hatte ich ersticke, Fieber gehabt , schnupfen. .. fühlte mich ganz schlecht. Dieses jahr ist das wohl heftig mit der Grippe,  deswegen abwarten und viel erholen, Vitamine und viel trinken,  man braucht dabei viel Geduld :( aber es wird besser. Gute Besserung! !!

omg was hast du dann an silvester gemacht 🙊

0

Ich würde mal testen lassen ob du evt. Keuchhusten/Heuschnupfen hast wie hoch hasst du den Fieber ?

Ohrenschmerzen seit 3 wochen?

Hallo Ich habe seit 3 wochen heftige, teilweise unerträgliche ohrenschmerzen im linken ohr. Die Schmerzen strahlen teilweise bis zum Kiefer aus und verursachen auch starke Kopfschmerzen. Mein Hausarzt konnte nichts finden. Ohr ist nicht entzündet usw. Der hno Arzt zu dem ich geschickt wurde, fand auch nichts. Er hat das Ohr nur ausgespült. Nun gehe ich heute wieder zum Arzt und die Schmerzen werden nicht weniger. Mittlerweile tut mir auch links der Hals weh und der Lymphknoten ist auch leicht geschwollen...aber wenn kein Arzt im ohr was findet, was kann es dann sein? Bin nun seit 2,5 Wochen krankgeschrieben weil ich so nicht arbeiten kann. Und meine Ärztin schreibt mich immer wieder krank, in der Hoffnung, dass es durch warten besser wird.

Danke für eure antworten.

...zur Frage

Ab wieviel Grad ist bei einem 15jährigen Fieber?

Ich bin seit Freitag (start meiner ferien) Krank und hatte eine temperatur von 38,8°C. Jetzt geht es mir besser und ich will nach draussen gehen doch mein vater meint ich sollte drinnen bleiben bei einer Temperatur von 37,3°C. Er meint das wäre noch erhöhte Temperatur. Ist das so? und ab Wieviel grad ist Fieber?

...zur Frage

Können Katzen wegen Menschen krank werden?

Ich habe erhöhte Temperatur, und frage mich, ob ich meine Katze anstecken kann. Kann es mir jemand auch begründen?

-Danke!

...zur Frage

Erhöhte Temperatur während der Regel-ist das normal?

Ich (14) habe seit heute wieder mal meine Tage. Ich habe immer eine Woche vor Einsetzen der Regel Brustschmerzen und meine Brüste haben dann auch immer so Knoten drin,die aber nicht gefährlich sind,weil die 1. wegen des Brustwachstums und 2. wegen meiner Regel da sind. Jedenfalls bekomme ich manchmal auch Bauchschmerzen und mir wird Übel,Rückenschmerzen und Kopfschmerzen sind auch nicht selten. Ich glaube ichh habe auch erhöhte Temperatur,ich bin aber nicht krank. Bei mir ist also immer das volle Programm:D Ist eine leicht erhöhte Temperatur normal?Danke:)

...zur Frage

Ab wann hat man erhöhte Temperatur und ab wann Fieber und was ist die Normaltemperatur?

Hallo, Ich bin w/12 und bin krank und habe schon 1mal meine Temperatur gemessen aber meine Eltern sagen das man dem Thermometer nicht trauen darf und die Temperatur eigentlich viel höher ist als das Thermometer anzeigt. Also meine Frage:Ab wann hat man erhöhte Temperatur, ab wann Fieber, was ist die "normale" Temperatur und kann man einem Thermometer die Temperatur glauben?

...zur Frage

Ständig am kränkeln und erhöhte Temperatur...

Ich habe schon seit zirka einem Jahr oft erhöhte Temperatur... Inzwischen ist das echt ein auf und ab... Wenn ich mich sehr gut fühle dann ist es schon mal 37,0, also nicht hoch, aber kaum fühle ich mich etwas abgeschlagen und messe dann habe ich zwischen 37,5 und 38,0. Alle paar Tage, mal ein paar Wochen Ruhe, aber ständig bin ich schlapp und ausgelaugt.

Ich war schon einmal beim Arzt, der hat Blut abgenommen und nichts gefunden. Ich denke nicht, dass es eine schwerwiegende Krankheit ist, aber irgendeine Usache muss es doch haben?

Ich bin auch ständig krank. Immer unterschiedliche Sachen, mal Blasenentzündung, mal Halsentzündung, als letztes vor einer Woche eine Kehlkopfentzündung. Und seit zwei Tagen ist schon wieder meine Temperatur erhöht, wieder zwischen 37,5 - 38,0. Als ich die Kehlkopfentzündung hatte, ist die Temperatur auf 39,2 hochgegangen, dann aber nach einem Tag von alleine wieder runter... Und 39,2 ist für einen Erwachsenen ja schon sehr hoch!

Vielleicht hat ja jemand einen Tipp, was ich machen kann?! Ich fühle mich vom Arzt nicht ernst genommen. Es ist sicher auch nichts ernstes, aber irgendeinen Grund muss es doch haben?! Wäre es nur die Temperatur, würde ich sagen, was solls... aber ich bin ständig krank, es fällt selbst schon Freunden auf!

Danke schonmal im Vorraus ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?