Seit 2 Jahren bekomme ich immer um die selbe Zeit für ca. 1 1/2 Monate höllische Kopfschmerzen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

versuche es mal mit Entspanungs CD s , leg dich hin, mach es etwas dunkler und geniesse die CD (gibt es bei ebay oder in jeder Buchhandlung) Mir hat es auch geholfen

Ich glaube nicht, dass ich sehr unter Stress leider aber ich werde es mal ausprobieren!

Danke.

0

Gibt es irgendwas, was Du nur in der kalten Jahreszeit machst oder nicht machst? Z.B. ne Allergie gegen Weihnachtssüßigkeiten? Oder lässt Du Sport ausfallen?

Ich treibe das gesamte Jahr über so gut wie jeden tag Sport. Da ist es mir egal welche Jahreszeit momentan ist! Klar nasche ich hin und wieder aber auch nicht übermäßig viel.

0

Gen zum Arzt, hier kann dir niemand helfen.

Du hast dir das echt nicht durchgelesen....sie war eh beim Arzt!!

0
@TheUKfella

warst du schon mal beim Neurologen? Du könntest mal deine Hirn-Ströme messen lassen. Aber ich denke, dass dir einfach die Übergangszeit Herbst/Winter zu schaffen macht. Gehst du oft an die frische Luft?

0
@kukavila

Im Prinzip schon. Ich gehe sehr oft im freien joggen. Ich habe vorhin mal etwas über Winterdepression gelesen. Lustlosigkeit, Erschöpfung, Motivationslosigkeit..sowas ist bei mir hin und wieder der Fall.

Und sowas kann unter Umständen auch zu Migräne führen.

0

Was möchtest Du wissen?