Seit 13 Jahren Minijob, kein Vertrag! Gibt es da eine Kündigungsfrist?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da ein mündlicher Vertrag auch rechtsgültig ist,gelten hier die gesetzlichen Kündigungsfristen nach dem § 622 BGB, dass heißt,deine Frau kann den Arbeitsvertrag mit einer Frist von vier Wochen zum 15. oder zum Ende eines Kalendermonats kündigen.

Wenn ein Arbeitsvertrag auch mündlich vereinbart werden kann,so muss die Kündigunggrundsätzlich schriftlich erfolgen,um rechtswirksam zu sein,auch die elektronische Form ist nicht zulässig.

Übrigens gibt es auch bei geringfügiger Beschäftigung Anspruch auf Entgeltfortzahlung.

Danke für deine Antwort, aber sind es dann auch "nur" 4 Wochen? Wenn das als Arbeitsverhältnis zählt, dann sollte die Kündigungsfrist dann auch bei 5 Monaten liegen oder gilt dies nur, wenn der Arbeitgeber kündigt?

0
@Alfy1234

Die Dauer der Beschäftigung hat nur bei der Kündigung durch den Arbeitgeber Einfluss auf die Kündigungsfrist.

0

Was möchtest Du wissen?