Seit 1 Monat rauchfrei, fast schon zu leicht?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo! Das schlimmste hast Du überstanden und wahrscheinlich war die Sucht nicht stark. Hätte aber anders werden können. 

Glückwunsch - es passiert viel Gutes : 

20-30 Minuten nach der letzten Zigarette 
 Etwa die Hälfte des Nikotins der letzten Zigarette ist jetzt abgebaut. Die äußeren Hautschichten werden wieder besser durchblutet und die Hauttemperatur steigt. Hände, Füße und Ohren frieren nicht mehr so leicht. 

Nach 6 bis 8 Stunden 
 Das Kohlenmonoxyd ist weitgehend aus dem Körper entfernt. Ihr Blut kann jetzt deutlich mehr Sauerstoff transportieren. Ihre körperliche Leistungsfähigkeit steigt, Ihr Gehirn wird besser durchblutet und Ihre Konzentrationsfähigkeit steigt merkbar. 

Nach 2 Tagen 
Ihr Herzinfarktrisiko beginnt zu sinken. 

Nach 2 bis 3 Tagen 
 Ihr Geruchs- und Geschmackssinn verbessern sich spürbar. Sie bemerken Gerüche, die Sie seit Jahren nicht mehr gerochen haben. Speisen und Getränke schmecken deutlich intensiver. 
(Dieser Prozess setzt bereits während des LernPlans ein). 
Nach ca. 2 Wochen 
 Ihre Lunge beginnt, sich zu regenerieren. Teer wird abgebaut und abgehustet. Ihre Haut wird rosiger und verliert Ihre graue Farbe. 
(Dieser Prozess setzt bereits während des LernPlans ein). 

Nach ca. 2 Monaten 
 Die Gefahr von Atemwegsinfektionen beginnt zu sinken. Die Lunge kann jetzt ca. 25% mehr Sauerstoff aufnehmen. 

Nach 1 bis 2 Jahren 
Ihr Herzinfarktrisiko ist jetzt etwa so hoch wie bei einem Nichtraucher. 

Nach ca. 7 bis 8 Jahren 
 Ihre Lunge hat sich so weit regeneriert, dass sie sich nicht mehr von der Lunge eines Nichtrauchers unterscheidet. 

Nach ca. 9 bis 10 Jahren 
Ihr Krebsrisiko ist jetzt genau so niedrig wie bei einem Nichtraucher. 

Quelle nichtraucherkurse.info, alles Gute.

Es gibt Menschen, wo einen stärkeren Willen als andere haben und konsequent sein können. Denen fällt es auch einfacher mit dem Rauchen aufzuhören. Leider ist das nicht bei jedem der Fall. 

tolle leistung und ich kenne viele menschen die das auch so gemacht haben aber fasst du eine zigarette wieder an kannst du nicht mehr stoppen

KJHB91 25.02.2017, 08:54

Das habe ich nicht vor😉

0

Tolle Leistung. Ich habe auch schon aufgehört. Die Lust kam dann nach einigen Monaten verstärkt, dann kam auch der Rückfall. Das ist kein Sprint, sondern ein Marrathon.

Nach einem Monat 'Abstinenz' sind die Chancen echt gut!
Bravo!

KJHB91 25.02.2017, 09:01

Puuuh, dankeschön😜

0
Tamtamy 25.02.2017, 09:05
@KJHB91

Ich hab's vor vielen Jahren auch sein lassen (nach mehreren Anläufen). Es gab da und dort mal einen Anflug von 'wäre doch jetzt ganz schön ...'. In solchen Momenten hilft es, ein paar Mal bewusst tief auszuatmen mit der Vorstellung, dass damit auch das Verlangen aus dem Körper weicht. Und dann war der Spuk auch schon vorbei ... 

0

Gut gemacht.  Die Menschen sind unterschiedlich,  der eine leidet,  der andere  nicht. 

KJHB91 25.02.2017, 09:00

Danke💪🏼💪🏼💪🏼 bin auch sehr stolz und kann es jedem nur ans herz legen. Hört auf mit dem dreck!

0

Wen dein Wille stark genug ist, hast du nichts zu befürchten.

KJHB91 25.02.2017, 09:09

Ist er 💪🏼

0
Schnoil 25.02.2017, 09:12
@KJHB91

Ausgezeichnet :-) Ich habe Ende 2004 mitten in einer Zigarette beschlossen, aufzuhören und daher weiß ich, dass der eine oder andere "reizvolle" Moment auch noch Jahre später kommen kann. Aber mit starkem Willen schafft man das. Alles Gute für dich und dass du es auf Dauer schaffst. Deine Gesundheit wird es dir danken.

0

Du hast es hinter Dir! Nichts desto trotz wirst Du immer mal wieder auch nach Jahren direkt Lust kriegen, eine anzuzünden! :))

KJHB91 25.02.2017, 08:58

Jaaaa, aber da werde ich hart bleiben. Hatte in dem monat schon einige schwierige situationen und da konnte ich auch nein sagen. Auserdem stinkt das wie die pest, was man ja vorher nicht bemerkt hat😂

1
Unentwegte 25.02.2017, 09:03
@KJHB91

So ist es, lach, ))) Ehemalige Raucher sind die schlimmsten Nichtraucher, grins! :))

1

Was möchtest Du wissen?