Seit 1 Jahr kloßgefühl im Hals?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hat sich denn schon mal ein Arzt um deine Schilddrüse gekümmert? Beschwerden, wie du sie hier schilderst, können auch daher rühren, dass sich die Schilddrüse, meist durch Jodmangel, vergrößert und nach innen oder außen drückt. Um das festzustellen, müßte am Hals eine Ultraschalluntersuchung gemacht werden. Sprich mal mit deinem Hausarzt drüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
TypderAngsthat 22.07.2016, 00:03

Hab das schon seit 5 Monaten bestimmt

0
TypderAngsthat 22.07.2016, 09:33

Doch doch die Schilddrüse hat er sich schon angeguckt . Soll alles ok sein

0

Sehr geehrter TypderAngsthat,

als Mediziner der seriösesten Art kann ich Ihnen sehr schnell mittels Ferndiagnose ein paar beruhigende Worte zukommen lassen. Auch ohne Bildgebung kann ich Ihnen versichern, dass es sich nicht um einen - von Ihnen vielleicht vermuteten - Tumor handelt. Vielmehr kann ich Ihnen mitteilen, dass sie vor einem Jahr bei der abendlichen, oralen Nahrungsaufnahme einen Kloß (https://de.wikipedia.org/wiki/Klo%C3%9F) verschluckt haben und dieser bis heute in ihrem Larynxbereich verblieben ist. Ihnen ist dringend angeraten kräftig zu schlucken, viel zu trinken und in näherer Zukunft keine Speisen in Kugelform mehr zu sich zu nehmen. 

Ich verbleibe mit heilenden Grüßen,

Prof. Dr. med. univ. Takkatukkaland Heiler01

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hab ich immer ,wenn ich was esse ,was ich nicht vertrage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Greta1402 21.07.2016, 18:22

Ja ,könnte das denn davon kommen ?

0

Was möchtest Du wissen?