Seit 1 1/2 Wochen Schmerzen an der Achillessehne----

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kenne ich zur Zeit auch, das kann von einer Überbelastung kommen. Sowas nennt man auch Achillodynie. Dieses braucht schon Wochen bis Monate zum ausheilen. Solltest aber aufpassen eine beschädigte Achillessehne kann sehr schnell auch nur bei geringsten Bewegungen reißen...

Es kann durchaus sein, das auch wenn man nur leicht umknickt schon erhebliche Verletzungen entstehen...

lg, jakkily

Ich bin wohl mit dem hinteren fußbereich auf rutschigen Untergrund ein paar Mal weggerutscht, aber ich hatte das als nicht allzu schwerwiegend gesehen. Kann so eine verletzung wirklich schon durch so etwas entstehen?

Schmerzen an der Achillessehne beim strecken des Fußes, was kann das sein?

Ich versuche mal, es so gut wie möglich zu erklären: Vor cirka 4 Wochen haben wir im Sportunterricht Weitsprung gemacht. Allerdings haben wir uns vorher nicht aufgewärmt oder gedehnt. Während der Stunde war alles gut, aber hinterher tat mir der Fuß beim bewegen weh, besonders an der Achillessehne. Nach einer Woche war das wieder weg. Wenn ich jetzt aber meinen Fuß Strecke oder mich auf Zehenspitzen stelle, zieht es an der Achillessehne sehr heftig. Ansonsten beim laufen spüre ich keine Schmerzen. Weiß jemand, was da passiert ist oder was das genau ist? Sollte ich damit zum Arzt gehen? Danke schon mal im voraus.

...zur Frage

Wie lange dauert der Heilungsprozess?

Hallo,

Wie lange ist ca. Der Heilungsprozess einer Verstauchung,Zerrung , Prellung, Muskelfaserriss und eines Bänderriss.

Nach wie viel Wochen ist alles wieder beim alten? Wann hat man keine schmerzen mehr? Wann sollte man erneut, nach der Diagnose zum Arzt?

Ich weiß das der Heilungsprozess immer individuell ist, jedoch eine grobe Zeitspanne wäre interessant

...zur Frage

Was verursacht mehr schmerzen? Ein Knochenbruch,eine Verstauchung oder eine dicke Prellung?

Moin,

Ich wollte mal Fragen was die meisten schmerzne verursacht.Ich habe schon oft gehört dass ein Prellung mehr schmerzen verursacht als ein Knochenbruch.Was meint ihr dazu?

...zur Frage

Verstauchung des Fußes ohne Umknicken?

Vor 3 Tagen bin ich etwas zügig gegangen und plötzlich hat es im Fußgelenk geknackt und das tat ziemlich weh. Ich bin sofort ins Krankenhaus gefahren, dort wurde mein Fuß geröngt und es wurde keine knöcherne Verletzung dianostiziert. Lediglich eine Disorsion, d.h. eine Verstauchung war die Diagnose. Damit konnte ich natürlich zufrieden sein! Gestern war das mit meinem Fuß soweit schon deutlich besser! Allerdings traten dann nach der letzten Nacht deutlich stärkere Schmerzen auf und als ich mein Fuß mir so anschaute, so war dieser etwas geschwollen. Und im laufe des Tages werden die Schmerzen immer stärker... Ein normaler Arzt (Ärztebereitschaft) hat mir heute lediglich Schmerzmittel aufgeschrieben und empfahl mir Schonung und Kühlung des Fußgelenkes. Trotz alldem treiben mir diese Schmerzen (vermutlich durch den Bluterguss, der auf die Nerven drückt), die Tränen in die Augen. Hat Jmd. von Euch Erfahrung mit sowas? Kann das wirklich "nur" eine Verstauchung sein, ohne das ich umgeknickt bin? Instabiel sind meine Fußgelenke zwar. Aber ich hatte ca. 3-4 Jahre damit keine Probleme mehr, sodass ich mal umgeknickt war.

...zur Frage

Prellung/Verstauchung oder doch nur blauer Fleck?

Ich bin am Donnerstag gestolpert und hab mich aber nur am Schienbein verletzt. Da ist halt ein großer blauer Fleck und am selben Abend tat es total beim Laufen weh. Am nächsten Tag, dann schon gar nicht mehr. Ich habe eigentlich keine Schmerzen beim laufen. Kann ich dann ausschließen das es eine Prellung oder eine Verstauchung ist, denn dann müsste es doch eigentlich weh tun. Dann könnte doch trotzdem ins Fitness gehen? Ich hab halt keine Ahnung von so Verletzungen, weil ich eigentlich sonst nie welche habe. Und wegen sowas zum Arzt zu gehen habe ich keine Lust. Bis ich da ein Termin krieg und dann wieder warten. Ich will einfach nur wissen ob ich eine Verstauchung oder Prellung ausschließen kann, wenn ich es beim laufen nicht schmerzt und ich auch nicht eingeschränkt bin? Unten ist auch noch ein Bild ist halt ein großer blauer Fleck.

...zur Frage

Was tun gegen Schmerzen in der Achillessehne?

Hallo zusammen,

ich habe vor ein paar Wochen nach dem Sport schmerzen in meinem Fuß (hinten am Fuß, vor allem beim Abrollen des Fußes) gehabt.

Ich bin dann zum Arzt und dieser hat mir gesagt ich hätte mit meine Achillessehne überdehnt und riet mir dazu, eine bestimmte Bandage (Achillotrain) zu tragen.

Diese habe ich mir gekauft und nun etwa 5 Wochen, eventuell auch schon ein paar mehr getragen.

Nun trage ich sie nicht mehr, habe beim normalen laufen auch keine Beschwerden mehr. Nur lediglich spüre ich ein Druckgefühl, welches ein paar Schritte lang anhält und dann wieder verschwindet.

Allerdings habe ich vor allem beim Treppe herunter gehen noch starke Schmerzen.

Liegt das daran, dass ich jetzt so lange mit der Bandage gelaufen bin und meine Sehne sich von der Belastung entwöhnt hat oder ist das immer noch nicht ganz verheilt?

Sollte ich damit nochmal zum Arzt gehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?