Seit Monaten ein schlechtes Kurzzeitgedächtnis...?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hey! Ich hab eben deine Frage gelesen und mich total wiedererkannt... ich habe das Problem zuweilen auch. Habe festgestellt, dass ich dann meistens unterfordert und/oder gelangweilt bin. Damit meine ich durchaus die Gespräche und Situationen an sich, aber vor allen Dingen rührt das dann von etwas Größerem her. Während der Semesterferien zum Beispiel, wenn ich keine Projekte oder Hausarbeiten mehr habe... versuche dich selbst mehr herauszufordern oder vielleicht sogar auszupowern auf jede Art und Weise - körperlich und geistig!

Du scheinst extrem gestresst zu sein. Und dabei vergißt natürlich das für dich "unwichtige". Du wirst durch die Stressüberflutung sehr oberflächlich. Du musst deinen Stress reduzieren, dann funktioniert auch dein Kurzzeitgedächtnis wieder

Ich würde mal noch warten vielleicht stehst du wirklich unter Stress. Sollte es schlimmer werden zum Neurologen

Für Alzheimer bist Du noch etwas zu jung. Geh doch zum Hausarzt und lass Dich durchchecken, eventuell weiter an Spezialisten verweisen.

Mehr Schlaf wäre mein Tipp.

ich sage nur eines : digitale Demenz 

Was möchtest Du wissen?