Seine Freunde stehen für ihn an erster und ich erst an zweiter stelle wie soll ich ihm das erklären damit es nicht zu Streit kommt?

7 Antworten

Hey Pxvxxx, 

eine Situation wie diese erweist sich oft als eine Komplikation oder sogar als ein Teufelskreis. Aus diesem Grund kann solch eine Situation wie deine nur mithilfe eines Kompromisses entschärft werden, mit welchem jedoch BEIDE einverstanden sein müssten, um diese Komplikation zu beseitigen. Die Auseinandersetzungen in Form von Streitigkeiten mit deinem Freund könnten mithilfe eines Kompromisses ebenfalls niedergelegt werden. Voraussetzung für ein Kompromiss ist, wie erwähnt, das Einverständnis BEIDER Seiten. 

Doch um ein hilfreichen Kompromiss eingehen zu können muss man deine Situation genauer betrachten:

laut deinen Worten verbringt dein Freund viel Zeit mit seinen Freunden, was dir jedoch ein Gefühl von Vernachlässigung durch deinen Freund vermittelt. Dich belastet jedoch momentan viel schulischer Stress, was der Grund dafür ist, dass du keine bis wenig Zeit erübrigen kannst und die Zeit, die du erübrigen kannst, gern mit deinem Freund verbringen möchtest, der jedoch die Zeit, die du erübrigen kannst, vorzugsweise mit seinen Freunden verbringt, was du unschön findest. 

Nun, bei genauer Betrachtung kann gesagt werden, dass dein Freund vermutlich aus dem Grund viel Zeit mit seinen Freunden verbringt, da dein Freund weiß, dass du schulisch bedingt eine Menge zu tun und selbst nicht viel Zeit hast. Diese Zeit, in der du für dein Freund nicht erreichbar sein kannst, nutzt dein Freund offensichtlich dafür, um Zeit mit seinen Freunden zu verbringen. Nur stellt sich die Frage, worin die Begründung bestehen könnte, dass dein Freund selbst die Zeit mit seinen Freunden verbringt, die du erübrigen kannst? 

Diese Frage beinhaltet folgende, mögliche Antworten:

- dein Freund betrachtet dich als eine Selbstverständlichkeit. 

- dein Freund betrachtet dich nicht als eine ausreichende Wichtigkeit, die es wert wäre, die Zeit mit seinen Freunden für dich zu verschieben/abzusagen. 

- dein Freund besitzt eine Sturheit, die deinen Freund denken lassen, dass du sonst auch nicht viel Zeit hast und dein Freund deshalb auch die Zeit, die du erübrigen kannst, mit seinen Freunden verbringt. 

Diese Antworten stellen gut mögliche Erklärungen dar, die begründen könnten, weshalb dein Freund die Zeit, die du erübrigen kannst, offensichtlich nicht wertschätzt. Die Frage ist nun, was für ein Kompromiss man eingehen könnte, um dies zu ändern? 

Ein Kompromiss bedeutet "Entgegenkommen". So ist es wichtig, dass BEIDE sich bereit erklären, dem anderen entgegenzukommen. In deinem Fall würde das bedeuten, dass dein Freund weniger Zeit mit seinen Freunden verbringt und du nicht zulässt, dass der schulische Stress nicht allzu viel deiner Zeit beansprucht. Nur mit einem beidseitigen Entgegenkommen kann euch noch geholfen werden, sofern BEIDE dem zustimmen. 

Sollte es dir nicht möglich sein, etwas darauf zu achten, dass nicht deine meiste Zeit überwiegend von dem schulischen Stress beansprucht wird und/oder es deinem Freund nicht gefallen, weniger Zeit mit seinen Freunden zu verbringen, so sollte über eine Trennung nachgedacht werden. Denn es hat natürlich zum Einen keinen Sinn, wenn versucht wird, eine Verbesserung zu erzielen, wenn jedoch nur einer oder keiner von Beiden bereit ist, dem anderen entgegenzukommen und zum Anderen hat es auch keinen positiven Einfluss auf eure Beziehung, wenn sich bei einem Versuch, mit deinem Freund ein Gespräch zu führen, ständig gestritten wird. Zumal ihr Beide unter solchen Umständen keine Möglichkeit gewährleistet, eine Lösung für eure Situation zu finden. Ihr BEIDE stellt euch selbst in den Weg und gestaltet eigenständig jede mögliche Lösung für eure Situation als nicht umsetzbar oder als nicht erreichbar  - und das stellt auf Dauer ein Problem für eure Beziehung dar, weshalb auch über eine Trennung nachgedacht werden sollte. 

Wenn dein Freund nicht bereit sein sollte, dir entgegenzukommen und/oder du nicht bereit bist, mehr Zeit aufzubringen, so ist ein Kompromiss hinfällig, was bedeutet, dass dein Freund, du oder ihr Beide tatsächlich im Endeffekt über eine Trennung sprechen solltet. Sollte jedoch auch eine Trennung nicht gewollt, so solltet ihr euch die Frage stellen, was ihr von einer Beziehung erwartet, was ihr für Vorstellungen habt und worin eure Voraussetzungen für eine gut funktionierende Beziehung bestehen. 

Sollte ein Kompromiss also keine Verbesserung erzielen, so kann als letzter Ratschlag erteilt werden, dass ihr eine Auszeit/eine Pause einlegen solltet, um darüber in aller Ruhe nachzudenken, was man eigentlich möchte, was man von der Beziehung erwartet, worin die jeweils eigenen Voraussetzungen für eine glückliche Beziehung bestehen und ob man sich überhaupt eine Beziehung mit dem anderen vorstellen kann. Beantwortet euch selbst jeder für sich allein diese Fragen und ihr werdet herausfinden, ob eure Beziehung aufrechterhalten werden kann, oder nicht. 

Sollte euch ein Kompromiss und die eben genannte mögliche Lösung nicht zusagen, so würde ich vorschlagen, dass ihr Beide über mögliche Lösungen nachdenkt, wenn ihr beschlossen haben solltet, die Beziehung nicht aufzugeben. Denn eigenständig Lösungen für beziehungstechnische Probleme zu finden ist ein Bestandteil einer jeden Beziehung, Partnerschaft und Ehe ;) 

LG, Toxic38 

Naja wie man lesen kann hast du doch selber meistens keine Zeit, insofern finde ich es ein bisschen vermissen so etwas von ihm zu erwarten.

Ihr solltet euch viel mehr darüber verständigen, wenn beide Zeit haben, damit diese ewigen Diskussionen auch ein Ende finden.

Statt sich darüber zu ärgern dass immer der eine oder der andere keine Zeit hat, solltet ihr vielmehr gemeinsam schauen wann ihr zusammen Zeit habt.

Was steht denn bei dir an erster Stelle, so dass du jetzt einen Tag in der Woche für ihn Zeit hast und dann zwei Wochen gar nicht mehr?

Ist schon komisch, dass du dich vernachlässigt fühlst, obwohl du es bist, die keine Zeit hat. Und jetzt beklagst du dich, dass dein Freund nicht parat steht, wann du Zeit erübrigen kannst?

weil ich viel lernen muss und das weiß er auch

0

Mit 14 bei Freund Übernachten?

Hallo! Ich und mein Freund führen seit längere eine Fernbeziehung und ich & ein paar Freunde von uns würden gerne das Wochenende zusammen verbringen. Es geht nicht um Sex. Das Problem ist, ich weiß nicht wie ich das meinem Vater erklären soll. Ich bin sein einziges Kind & auch noch ein Papakind. Also habt ihr Ideen wie ich ihn überzeugen könnte?

...zur Frage

Sind Liebesbeziehung nur in der Anfangszeit wichtiger als wahre Freunde?

Hey,

Glaubt ihr, dass Beziehungen nur in den ersten Jahren wichtiger sind als wahre Freunde wenn man noch blind vor Liebe ist und alles rosa sieht oder würdet ihr eure Freunde immer benachteiligen und euren Partner an erster Stelle setzen ?

Würdet ihr lieber wahre Freunde haben und Singel sein oder in einer glücklichen Beziehung sein und keine richtigen Freunde haben ?

...zur Frage

Warum stehen die Grundrechte an erster Stelle?

Menschenrechte, bürgerrechte, freiheitsrechte und gleichheitsrechte, wieso stehen die im Grundgesetz an erster Stelle?

...zur Frage

Ist der Inhaltsstoff Paraffinum Liquidum schädlich?

In der Niveacreme steht der Stoff an zweiter Stelle.... Und in Bi-oil an erster..... Ist das schädlich? Gruß und danke

...zur Frage

FB Beiträge an erster Stelle stehen lassen?

Ich wollte gerne mal wissen, ob das bei FB möglich ist an seiner eigenen Chronik Beiträge dauerhaft an erster Stelle stehen zu lassen, damit das auch jeder lassen kann? Ich bin langsam echt genervt, das ich mich ständig wiederholen muss, nicht ungefragt in Gruppen oder Gruppenchats zugefügt zu werden.

Manche Leute mit denen man dort befreundet ist und nicht wirklich persönlich kennt, muss man schon aufpassen, das die nicht gleich ungefragt in welche Gruppen zufügen. Ist mir auch schon die Woche öfters passiert. Meine besten und persönlichen Freunde wissen das natürlich.

Nur ich habe auch keine Lust das ständig zu schreiben, wenn ich neue Beiträge poste, rutscht es ja wieder nach unten und dann lesen die es nicht. Kann man sowas einstellen? Und wenn ja wie, ich habe eben schon geschaut, aber nix gefunden. Ist mir eben nämlich wieder passiert. Das X Mal in dieser Woche. Ich mache jetzt kurzen Prozeß und entferne solche Leute. Sind manche nur auf Gruppenfang aus? Kommt mir manchmal so vor.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?