Sein lassen oder doch noch kämpfen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Akzeptiere die Trennung. Du sagst du hättest um sie gekämpft und sie sagt du hättest es nicht getan... wie auch immer, ihr seid euch da schon uneinig und eine Beziehung ist kein Boxring. Man sollte sich Mühe geben aber wenn das nicht reicht hat es keinen Sinn. Kämpfen sollte man niemals, denn das bedeutet dass man sich verstellt, Dinge tut/sagt die man nicht will/ernst meint usw. Das bringt auf Dauer nichts da irgendwann wieder alles beim Alten wäre. 

Dass sie weint und mit dir über ihre gesundheitlichen Probleme redet muss nichts bedeuten. Ihr ward lange zusammen und selbst wenn sie nichts mehr für dich empfindet fällt ihr die Trennung schwer. Sie wird traurig und enttäuscht sein weil es mit euch nicht geklappt hat, und sie zieht aus und das ist auch nicht leicht und stressig. 

"vielleicht tuh ich ihr ja leid"... Das würde bedeuten dass sie aus Mitleid zu dir zurück kommt, das wirst du nicht wirklich wollen!

Lasse sie lieber in Ruhe. Vielleicht kommt sie tatsächlich noch dahinter dass du ihr fehlst... wenn nicht kannst du nichts mehr tun.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WadewWilson
30.09.2016, 14:04

Wenn sie oder ich vor ihr Tränen bekommt/bekomme dann tun wir uns beide leid da steckt liebe dahinter und wenn die nicht ausreichend ist dann denke ich dass zwischen uns die Kraft fehlt für einen Versuch mehr 

0

Ein Arabisches Sprichwort sagt, `Wo die Glut erloschen ist, hilft alles Blasen nichts mehr´.

Du musst sie ziehen lassen und dass sie dir das Alles erzählt hat, lag einfach daran, dass sie einerseits einen schwachen Moment hatte, andererseits, dass sie dir, trotz Allem, noch vertraut, was jedoch nicht heißt, dass sie zu dir zurückkommen möchte.

Sieh zu, dass du über diese Beziehung hinwegkommst und dich für neue Personen öffnen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WadewWilson
30.09.2016, 14:06

Man sagt so leicht 'vergiss sie nächste wartet und es gibt genug madls' aber keiner fühlt in dem Moment diese Schmerzen 

0

Warum möchtest du etwas mit Honig leimen, wenn ein kleiner Anstoß schon wieder reicht um zu zerbrechen?
Sie hat gemerkt, dass die Gefühle nicht ausreichen.

Ein falsches Bild nach 5 Jahren zu haben finde ich schon eine mutige (*hustnaiv*) Aussage.
Lass sie gehen, um euer beider Willen....wenn sie noch Gefühle für dich entwickeln soll, dann nur, wenn sie Ruhe hat und Zeit sich zu besinnen und nicht, weil du ihr auf die Eierstöcke gehst.

Also ich würde das Risiko "in Ruhe lassen" wählen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WadewWilson
30.09.2016, 14:10

Danke für deine Antwort du sagst eh schon 'nur wenn sie in Ruhe gelassen wird'. Ich denke auch es ist das beste aber mir kommt immer immer und immer wieder diese Tränen wo sie vor mir weinte vor mein Augen in mein Gedanken und es schmerzt. Ich arbeite hart und da hat man keine Zeit zum reden das alles zerstört mich selbst und das schlimmste ist wenn man nachhause kommt und auf die Couch sitzt und merkt dass da was fehlt :( 

1

Sie sieht das offensichtlich anders mit dem "kämpfen" , warum sagt sie es sonst?

Was sind das für gesundheitlichen Probleme?

Ob es sich für euch zwei nochmal lohnt, könnt nur ihr beide heraus finden, bzw. wissen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WadewWilson
30.09.2016, 14:16

Und wie wenn ich fragen darf ?

Sie hat Diabetes und trug fast 6 Jahre lang so ein Gerät mit sich der kontrolliert und spritzt automatisch und das Gerät ist 24 mit nem Schlauch und Nadel am Körper und ist ziemlich dünn und klein. Aber wenn sie was kurzes angezogen hat oder ein bestimmtes Kleid dann musste sie dann manuell spritzen und eben das Gerät nimmt sie nicht mehr in Verwendung weis ich auch nicht warum. Seitdem spürt sie ihren linken Bein fast gar nicht mehr 

0

Schwierig.....sie ist zu dir gekommen, da ihre Lebenssituation nicht die beste ist....und sie mit jemandem reden musste , dem sie vertraut!!! Das ideale, wichtigste Fundament ist Liebe......aber manchmal reicht das nicht aus!!!!

Für mich zählen:  Aufrichtigkeit, Authentizität, Kompatibilität, geistige Ebene, seelische Berührung, körperliche Anziehung, Begeisterung, Persönlichkeit, Vertrauen, Herzensbildung, emotionale Intelligenz und einiges mehr!

Der Schauspieler Gottfried John sagte einmal: Es kommt eigentlich nur darauf an, inwieweit man bereit ist, sich auf den Anderen einzulassen.

In Beziehungen, in denen viel gestritten wird, entstehen weniger dauerhafte Harmonie und Intimität.

Fazit: Es ist einfacher eine harmonische Beziehung zu führen, wenn man die gleichen Interessen hat, ähnlich denkt und fühlt.

Eine gute Möglichkeiten Kritik und Verachtung in der Beziehung zu bekämpfen, ist: Zuneigung zeigen und Bewunderung füreinander fördern.

Das Ergebnis ist, mehr Wertschätzung und Respekt in der Beziehung. Ich denke, wenn das Gefühl von Wertschätzung und Respekt komplett aus der Beziehung verschwindet, kann die Beziehung nur schwer wiederbelebt werden!!!

Was mich entsetzt, dass du sagst "Sie kennt mich gar nicht richtig!".....das nach 5 Jahren Beziehung, das zeigt, dass ihr euch nie optimal ausgetauscht habt!!! Wenn IHR es geschafft hättet, auch in Situationen die EUCH irritiert haben in einem positiven Modus zu bleiben, oder sogar auf eine positive Art und Weise zu kommunizieren, dann hätte es grosse Auswirkungen auf die Qualität auf EURE Beziehung gehabt........so sehe ich keine Zukunft für eure Beziehung, im Höchstfall aber Freundschaft!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WadewWilson
30.09.2016, 14:13

Nya dass sie ein falsches Bild von mir hatte meinte ich damit dass sie mir nicht mehr vertraut. Ich hätte mich geändert bzw. wir hätten beide Kompromisse eingehen sollen. Sie denkt ich kämpfe nur weil ich ihre Hilfe brauche und nicht sie. 

0

Was soll das bringen? Um was willst du kämpfen? Um Liebe die sie dir nicht geben will, um einen Beziehung die sie nicht haben möchte.... Dir ginge es besser würdest du die Dinge so akzeptieren wie sie sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WadewWilson
30.09.2016, 14:24

Ja wenn man aber innerlich spürt und weis was man bereits verloren hat und gleichzeitig sicher ist wenn man eine 2te Chance bekommt wird alles besser und man keine bekommt lässt das eben keine Ruhe :/

0

lass sie laufen, das wird nichts mit euch! Es gibt so viele, nette Mädels die du kennen lernen kannst du vergeudest nur deine Zeit in einer kaputten Beziehung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WadewWilson
30.09.2016, 14:23

Ja so leicht wie du das sagst und das versteh ich nicht ... nicht böse gemeint aber ich spüre erste mal diesen Schmerz und das war meine erste und längste Beziehung und glaubst du ich kann das so leicht sein lassen ? Das wird bei der nächsten passieren falls ich mal eine haben sollte ... ich höre immer nur dass sie meine erste liebe war und die geht nicht aus dem Kopf 

0

Was möchtest Du wissen?