Sein Körper zuckt nach Zungenkuss

2 Antworten

Er ist richtig heftig verliebt.

Ach und während des Küssens, hat sein Herz richitg schnell geschlagen, da geht das zucken eventuell kurz weg :D

Wurde durch Erregung und Aufregung verursacht

Zittern bei ersten Kuss

Hallo*,

Ich bin Bisexuell und bin ein Junge (14). Heute habe ich einen anderen Jungen (13) gekuschelt und geküsst. Dabei habe ich aber am ganzen Körper gezittert. War das die Freude, Ausregung???

Eins ist klar: Ich wollte es :D

Danke in Vorraus

BigBass

...zur Frage

Wie reagiert eine Frau/Mädchen wenn sie von jemanden geküsst wird, den sie nicht mag?

...zur Frage

Was ist das für ein Zucken in meinem Körper kurz vor dem Einschlafen? 😳

Hi 😊 Also ich( 18,weiblich) habe das schon lange schon als Kind ...ich hab mich auch schon öfter gefragt was das ist! Wenn ich kurz vorm einschlafen im Bett liege und grade im Zustand bin wo ich halb weg und halb da bin dann geht plötzlich so ein Zucken durch meinen Körper! Also mein Körper zuckt zusammen und das Gefühl ist irgendwie angenehm gleichzeitig auch echt ein seltsames Gefühl manchmal erschreck ich mich auch ein bisschen aber nach diesem Zucken bin ich irgendwie bisschen entspannter...und schlaf auch danach bald ein! Ich frag mich nur was das ist! Sonst habe ich das nie! Also das habe ich nur kurz vor dem einschlafen... Weiß irgendwer was das sein könnte?

...zur Frage

Null Erfolg bei Mädchen. Fehlende Erfahrungen mit 18?

Hallo,

ich bin mittlerweile 18 Jahre alt und langsam wird es immer schlimmer für mich,dass es eben SO ist. Also um mal als erstes was klarzustellen: Mittlerweile weiß ich,dass es definitiv nicht an meinem Körper,Aussehen,Charakter,Beliebtheit oder sowas liegen kann,glaubt mir das einfach....

Das Problem ist einfach ich habe quasi exakt NULL Erfahrungen mit Mädchen, in den letzten Jahren kann ich höchstens von einmal kuscheln und ein wenig Flirten sprechen. Mein letzter Kuss ist in der Grundschule passiert und war in heutiger Sicht auch kein wirklicher Kuss. Sex gab es logischerweise auch noch nie.

Es gab zwar einerseits nie wirklich Situationen wo es hätte passieren können,andererseits habe ich mich auch nie wirklich darum bemüht und drittens schränken mich Selbstzweifel und Selbstbewusstseinsmangel ein.

Diese Selbstzweifel sind unter anderem ohne Grund da, es gibt aber auch Tendenzen von Selbstzweifel bei mir die begründet auftreten, beispielsweise wegen Pickeln oder anderen Kleinigkeiten.

Ich bin also ziemlich unsicher bei Mädchen:

Ab und zu in der Disco oder auf Hauspartys,wenn die Stimmung lockerer ist, verschwindet die Unsicherheit auch ein wenig und manchmal kann ich sogar ungehemmt und selbstbewusst mit Mädchen reden+flirten,allerdings kommt es dann trotzdem nicht weiter als reden und flirten,weil ich nicht weiß wie ich es weiter angehen soll.

Ich weiß einfach nicht wie ich das Problem angehen und die Situation ändern soll:

-Einfach alles auf mich zukommen lassen und GAR NICHTS aktiv ändern?

-Irgendwelche Dating Tipps befolgen ?

-Persönlichkeit verbessern und formen durch irgendwelche Tipps oder Kurse ?

-......... ?`

...zur Frage

Asexualität / Sexuelle Erregung?

Hey Leute, eine Freundin von mir hat mir im Vertrauen gesagt das sie die Vermuteung hat Asexuell zu sein, da sie keine Lust nach Sex verspürt (sie ist 18). Allerdings hat sie mir auch erzählt das sie manchmal richtig Erregt ist (schneller Herzschlag, Feuchtheit der Scheide, das ganze Paket). Jetzt stellt sich mir die Frage ob Asexualität und Sexuelle Erregung sich nicht wiederspricht? Ist sie einfach ein spätzünder oder wirklich asexuell, was meint ihr?

...zur Frage

Was kann ich tun, um abzunehmen und mich wohl zu fühlen?

Hallo ihr Lieben,

Ich bin 18 Jahre alt und habe ca die letzten drei Jahre meines Lebens damit verbracht, meinen Körper zu hassen und diesem nichts Gutes zu tun...

Ich habe mich gesund ernährt, gehungert, mich nach dem Essen übergeben oder es mit viel Sport versucht. Aber ich habe es nicht geschafft, abzunehmen, sodass ich mich in meinem Körper wohlfühlen könnte....

Vor drei Jahren wog ich ca 53 kg. Nun wiege ich 58 kg.... Ich habe also zugenommen, obwohl ich doch so große Angst davor hatte und alles dagegen versucht habe...

Mittlerweile gehe ich nur noch ein Mal pro Woche für zwei Stunden ins Fitnessstudio. Mehr schaffe ich zeitlich leider nicht.... Deswegen habe ich leider wieder eine Phase, in der ich meist weniger als 500 kcal am Tag zu mir nehme...

Ich bin einfach total überfordert, weil mein Stoffwechsel einfach total im Eimer ist und ich nicht weiter zunehmen will! Aber ich weiß auch, dass mich das Hungern eigentlich nicht weiterbringt! Ich möchte mein Fett verlieren und mich einfach nicht mehr schämen!

Ich erhoffe mir hiermit kein Wundermittel, aber ein paar Meinungen oder vielleicht auch den ein oder anderen Tipp...

Ich bin übrigens weiblich und 162 cm groß und hatte es sogar mal geschafft, 48 kg zu wiegen und da muss ich auch unbedingt wieder hin, da mein aktueller Körperfettanteil bei fast 30% liegt....

Danke für's Lesen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?