Seidel Geige! HILFE!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also das sollte wirklich der Geigenbauer Deines Vertrauens beurteilen, ob das eine echte Seidel ist und was überhaupt der Preis für diese wäre. Außerdem solltest Du Dir unbedingt überlegen, ob denn ein Kauf wirklich nötig ist. Wenn Du eine sehr gute Geige bereits hast und Du keinen nennenswerten Unterschied zwischen den Geigen ausmachen kannst, brauchst Du nicht umsatteln, bloß weil ein großer Name dahintersteht.

Von wem kam überhaupt das Angebot? Von einem Privatmenschen, oder einen anderen Geigenbauer?

Wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich einfach auf den Klang horchen und rein darauf entscheiden, ob der Preis es wert ist, ob echt Seidel oder nicht.

Geige Hersteller erkennen.?

Guten Morgen. Ich habe mir eine alte geige gekauft wo leider kein Zettel drinn ist, würde aber trotzdem gerne den Hersteller wissen. Ist es möglich den Hersteller zu erkennen auch ohne Zettel?

...zur Frage

Geige - wie Fälschung erkennen?

Hallo an alle Musik- und vor allem Geigeninteressierten User hier! ;)

Ich habe auf dem Dachboden eine Geige gefunden. Darin klebt ein Zettel mit "Antonius Stradiuarius Cremonenfis (oder Cremonentis) Faciebat Anno 1736".

Die Geige ist schon extrem ramponiert, sie ist total verkratzt und es fehlen Saiten, Steg, Kinnhalter und Saitenhalter. Daher ist die Geige vermutlich nicht mehr viel oder gar nichts mehr wert. Ich möchte sie allerdings auch nicht verkaufen, sondern einfach mal mit Saiten bespannen und ausprobieren, wie man auf ihr spielen kann (ich hatte ca 7 Jahre Geigenunterricht, kenne mich also ein bisschen damit aus. ;) )

Mir ist bewusst, dass man um den Wert und die "Echtheit" herauszufinden zu einem Geigenbauer muss um das schätzen zu lassen. Außerdem gehe ich auch nicht davon aus, dass es eine echte Stradivari-Geige ist, da es ja viele Fälschungen gab und in meiner Familie auch niemand Berufsmusiker war, von dem diese Geige stammen könnte.

Mich würde einfach mal interessieren, wie jemand wie ich (der sich zwar mit Geigen ein bisschen auskennt, aber kein Experte ist) herausfinden kann, ob es sich um eine Fälschung handelt. Natürlich gibt es kein 100%ig richtiges Ergebnis, aber gibt es vielleicht bestimmte Merkmale, an denen man eine Fälschung erkennen kann?

(Da Antonius Stradivari ja bis 1737 lebte, ist es zumindest zeitlich möglich - oder hat er ein Jahr vor seinem Tod überhaupt noch Geigen gebaut?)

Würde mich mal interessieren.

LG Sunnytapsi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?