seid wochen geschwollener zeh,hatte das schon mal jemand?

4 Antworten

Ich hatte sowas schon, aber nicht am Zeh sondern am Finger. Der war einfach so ohne das ich mich verletzt hatte, geschwollen und blau und tat schrecklich weh, bewegen war gar nicht mehr möglich. Der Arzt wusste auch lange nicht was es war. Aber irgend wann meinte er es sei eine Sehnenentzündung^^

Nach ca. 6 Wochen war es weg, aber ich habe heute noch Probleme mit dem Finger :S Naja keine Ahnung aber könnte ja sein, das du auch sowas hast.

hi, wollte mal nachfragen was daraus geworden ist? habe nämlich so ein ähnliches problem...

Es gibt ja ganz unterschwellige Entzündungen, die im Blutbild oder Röntgen noch nicht erfasst werden. Hinzu kann ein Äderchen geplatzt sein, sonst wäre die Zehe ja nicht blau, es sei denn man hat sich gestoßen, oder es ist etwas auf den Zeh gefallen.

Ich würde mir Luvos Heilerde für äußerliche Anwendung kaufen und mir über Nacht einen feuchten breiigen Umschlag damit machen. Mit etwas dünner Folie abdecken und eine Socke darüber ziehen und das mal eine Woche lang durchführen, dann müßte ein Erfolg sichtbar werden.

Man kann aber genauso feuchte Umschläge mit verdünnten Schwedenkräutern machen. Beide Artikel gibt es in der Drogerie. Gute Besserung!

Verstauchung am Zeh nach 5 Wochen immer noch nicht verheilt.

Ich habe mir heute vor 5 Wochen den großen Zeh verstaucht. Es tut beim bewegen immer noch weh und es wird nicht besser. Ich war schon beim Arzt damit und habe es röntgen lassen. Soll ich noch einmal zum Arzt gehen?

...zur Frage

Entzündeter Zeh: Arzt rät zu Lauge (Waschmittel)?

Hallo. Seit ein paar Wochen habe ich einen entzündeten/eingewachsenen Zehnagel am großen Zeh. Bevor ich vorgestern zum Arzt bin, habe ich viel selbst daran herumgeschnitten und viel im Internet gelesen, von wegen Zugsalbe, Kamillenteebäder etc., aber von jedem wurde der Gang zum Arzt dringend empfohlen. Mein Arzt hat sich den Zeh angesehen, der leicht eitert am Rand, und meinte ich solle meinen Fuß in einem Bad mit Lauge (Priel, irgendwas zum Waschen) baden, da das desinfizierend wirke. Danach Betaisadona drauf. Meine Frage: Habt ihr Erfahrung mit seinem Tipp? Hilft Lauge also quasi Waschmittel da wirklich? Oder ist Kernseife besser o.ä.? Eigentlich müsste mein Arzt es ja wissen.

Danke schonmal!

...zur Frage

Große Zehe klopft - Gicht?

Schon lange hab ich hin und wieder Schmerzen im linken großen Zeh. Aber, da Vater und Brüder auch über so etwas klagten und dies als Gicht bezeichnen, habe ich das für mich auch so akzeptiert. Nun sind die Schmerzen seit einiger Zeit stärker geworden, sie kommen wie eine Kolik und das ist wirklich arg. Habe das meinem Hausarzt vorgestellt un der meinte auch daß das Gicht ist. Gab mir Ibuflam 600 als Schmerzmittel. Das hat auch ein paar Tage Linderung gebracht, aber nachdem ich 10 Tage keine Pillen mehr nehme, ist der ganze Schlamassel wieder da. Dabei achte ich auch auf die vorgegebene Ernährung und Alkohol ist sowieso tabu. Habe mich bei Google mal so über Gicht schlau gemacht und dabei festgestellt, daß die Zehe bei mir weder glasig noch gerötet oder größer geworden ist. Kann auf drauf drücken und sie bewegen. Aber dann schießt es wieder wie ein Blitz in den Zeh und klopft, was dann fürchterlich schmerzt. Dauert nicht allzulange an - bis zum nächsten Schmerz. Nur, wenn ich loslaufe, dann geht es meist sofort los. -- Ist das wirklich Gicht, oder liege ich hier total falsch? ....und was bringt Abhilfe?

...zur Frage

Geschwollener lymphknoten :O? Krebs?

Hallo Leute. Ich habe vorhin bemerkt dass ich einen geschwollenen lymphknoten an meiner linken Halsseite habe. Ich habe natürlich im Internet nachgeschaut und habe gelesen dass wenn man auf ihn drückt und es dann wehtut es eine madelentzündung oder eine Erkältung ist. Aber dann stand da auch noch dass wenn man draufdrückt und es nicht weh tut es auch Krebs sein kann. HILFE ?!? Was vielleicht auch noch ein hilfreich ist ist dass ich einen Stich ca. 10 cm über dem geschwollenen lymphknoten habe. Ist das harmlos ? Wann sollte ich zum Arzt ?

...zur Frage

Seit mehreren Wochen Entzündung im Zeh (Eiter) ---> Was wird beim Arzt dagegen gemacht?

Hallo :)

Ich habe seit mehreren Wochen eine sehr schmerzhafte Entzündung im Zeh, welche ich anscheinend selbst nicht weg bekomme mit Betaisodona-Salbe etc. und nun muss ich nächste Woche zum Arzt, aber meine Mutter erzählt mir Horrorgeschichten von Betäubungen und Aufschneiden und sowas. Was wird da beim Arzt dagegen gemacht ? o.o

Liebe Grüße :(

...zur Frage

Zeh gebrochen? Muss ich zum Arzt?

Hallo erstmal!

Ich habe mir vor 2 Wochen an einem Metallteil den kleinen Fußzeh stark gestoßen. Der Zeh ist innerhalb von Minuten stark angeschwollen und blau geworden. Jetzt, nach 2 Wochen tut der Zeh noch sehr doll weh und ist noch angeschwollen aber nicht mehr blau. Ich kann nicht richtig auftreten. Es tut selbst bei der kleinsten Bewegung und Berührung  weh. Der Zeh steht ein bisschen ab.Ich weiß nicht ob ich zum Arzt gehen soll. Ich bin mir auch nicht sicher ob der Zeh gebrochen oder nur verstaucht ist. Soll ich überhaupt noch zum Arzt denn der Zeh ist nicht mehr blau sondern nur noch rot.

Danke schon mal im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?