seid wann gibt es rassismus?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es kommt drauf an, wie du Rassismus definierst. 

Für mich ist es bereits eine Art des Rassismus, wenn ein Volk ein anderes als Sklaven unterwirft (siehe Ägypter). 

Hoffe ich konnte dir helfen.

Gruß Pac

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

https://de.wikipedia.org/wiki/Rassismus
Die Wurzeln des Rassismus reichen zurück bis in die frühe Geschichte der Menschheit. Der Historiker Imanuel Geiss sieht in den historischen Grundlagen des indischen Kastenwesens die „älteste Form quasi-rassistischer Strukturen“ (Geiss, S. 49 f.).[4] Laut Geiss nahmen sie ihren Anfang spätestens mit der Eroberung Nordindiens durch die Ar1er gegen 1500 v. Chr.; „Hellhäutige Eroberer pressten unterworfene Dunkelhäutige als ‚Sklaven‘ in die Apartheid einer Rassen-Kasten-Gesellschaft, die sich auf Dauer in der ursprünglichen Form nicht halten ließ, aber zur extremen Fragmentierung und Abschottung der Kasten als unübersteigbare Lebens-, Berufs-, Wohn-, Essens- und Ehegemeinschaften führte“ (ebenda).[4] Im antiken Griechenland wurden die Barbaren zwar nicht als „rassisch minderwertig“, sondern „nur“ als kulturell, bzw. zivilisatorisch Zurückgebliebene betrachtet,[5] aber auch hier sprechen einige Historiker von prototypischem – oder auch „Proto-Rassismus“.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicherlich, seit es so was Unappetitliches wie Staaten gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ewig da es immer irgendwelche Leute gab welche andere diskriminierten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?